Würmsee ...   82144
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Glaswand 1466 m
2 Rabenkopf 1565 m
3 Birkkarspitze 2749 m
4 östl. Ödkarspitze 2738 m
5 mittlere Ödkarspitze 2745 m
6 westl. Ödkarspitze 2712 m
7 Vogelkarspitze 2523 m
8 Jochberg 1567 m
9 Sojernspitze 2259 m
10 Hochkarspitze 2483 m
11 Wörner 2476 m
12 Tiefenkarspitze 2438 m
13 Larchetfleckspitzen 2365 m
14 Fahrenbergkopf 1627 m
15 Herzogstand 1731 m
16 Schlehdorfer Kreuz 1687 m
17 Heimgarten 1790 m
18 Simetsberg 1826 m
19 Rauheck 1590 m
20 Ohlstädter Hirschberg 1559 m
21 Krottenkopf 2086 m
22 Kareck 2046 m
23 Bischof 2033 m
24 hoher Fricken 1940 m
25 Hochwanner 2744 m
26 Hochblassen 2703 m
27 Alpspitze 2628 m
28 äußere Höllentalspitze 2720 m
29 mittlere Höllentalspitze 2743 m
30 innere Höllentalspitze 2741 m
31 große Waxenstein 2277 m
32 Zugspitze 2962 m
33 Ettaler Manndl 1633 m
34 Laber 1686 m
35 Notkarspitze 1889 m
36 Friederspitze 2050 m
37 Frieder 2049 m
38 Kreutzspitze 2185 m
39 Geigerköpfe 2164 m
40 Brunnenkopf 1718 m
41 Klammspitze 1924 m
42 Hochplatte 2082 m
43 Krähe 2012 m
44 hoher Straußberg 1934 m
45 Säuling 2047 m (54 km)
46 Bernried

Details

Aufnahmestandort: Starnberger See bei St. Heinrich      Fotografiert von: Johann Ilmberger
Gebiet: Germany      Datum: 03.04.2011
... das ist lange her das er so hieß.

Heute ist er bekannt als der Starnberger See der der fünftgrößte See Deutschlands ist.

Die frühesten Namensnennungen des Würmsees als Uuirmseo findet man in einem Dokument von 818, das sich auf Holzhausen am Würmsee bezieht. Später wurde daraus Wirmsee, so bereits in einer frühen Quelle aus der Zeit Kaiser Ludwig des Bayern (1314–1347). Der Name leitet sich ab von dem Fluss Wirm (heute Würm), der bei Starnberg als einziger Fluss aus dem See fließt. Im 19. Jahrhundert wandelte sich die Schreibweise der beiden Gewässer dann zu Würm sowie Würmsee. Erst seit 1962 heißt der See offiziell Starnberger See, diese Bezeichnung begann sich ab dem Ende des 19. Jahrhunderts mehr und mehr durchzusetzen, als der See durch den Bau einer Eisenbahnlinie vom ehemaligen „Starnberger Flügelbahnhof“ im Hauptbahnhof München aus nach Starnberg für eine große Zahl von Städtern als Ausflugsziel erreichbar wurde. Der Starnberger See trägt auch den Beinamen Fürstensee (Wikipedia).

Was mir gefällt ist das man von dort auch einen wunderbaren Blick in die Alpen hat.

13 QF-Aufnahmen mit der EOS 500D (Raw) + Canon EF-S 18-200mm 1:3.5-5.6 IS

Blende: F/9
Belichtung: 1/320
ISO 100
Brennweite: 50 mm
Stativ

Kommentare

Die Schärfe ist genial gelungen, die Sicht war bestens, der Horizont passt auch....Wunderbar!
LG Jörg
25.04.2011 21:52 , Jörg Nitz
sehr gelungene und von der Texteinführung interessante Darstellung, gerade gestern erst habe ich mich gefragt, wann aus dem "Würmsee" der "Starnberger See" wurde ... LG Alexander
25.04.2011 22:12 , Alexander Von Mackensen
An Dir Hans, kann man Mass nehmen!
Schon die Vorschau verrät Raffiniertes!
Gruss Walter
25.04.2011 23:46 , Walter Schmidt
Gute Aufnahme bei panofreundlichem Wellengang. Wäre die Spitze der Jolle im Original noch drauf ? (Die Quellenangabe nicht vergessen ...) VG HJ
26.04.2011 09:07 , Hans-Jürgen Bayer
Oh bitter.

Danke Hans-Jürgen für den Hinweis. Ich hab zwar keinen Doktortitel zu verlieren aber die Angabe von Quellen gilt auch für mich ;-)

Habe die Quelle angefügt.

LG Hans
26.04.2011 10:21 , Johann Ilmberger
Der See scheint in Ehrfurcht erstarrt zu sein, ob des Fotographen und des sich abzeichneten Resultats. LG Robert
26.04.2011 19:51 , Robert Viehl
Eigentlich Spitze dein Pano Hans, aber mit dem abgeschnittenen Mast kann ich mich nicht so recht anfreunden.. sorry! LG Seb
28.04.2011 11:20 , Sebastian Becher
@ Seb 
ja, da hast du schon Recht. Gefällt mir auch nicht so, aber da ist noch gut ein Drittel der Gesamthöhe dazuzurechnen und das wäre mir dann viel zu viel Himmel geworden.

LG Hans
28.04.2011 13:37 , Johann Ilmberger

Kommentar schreiben


Johann Ilmberger

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100