Frühlings-Adonisröschen   112127
previous panorama
next panorama

Labels

Details

Location: Windsheimer Bucht (315 m)      by: Wilfried Malz
Area: Germany      Date: 19. 4. 2011
Das Frühlings-Adonisröschen (Adonis vernalis) ist in den alten Bundesländern eine extrem seltene Wildblume. Es handelt sich um eine Steppenpflanze, deren Hauptverbreitungsgebiet weiter östlich liegt, so dass in Mitteleuropa die Westgrenze ihres Vorkommens erreicht ist. Die wenigen Standorte, wie hier in der Windsheimer Bucht, sind streng geschützt. Obwohl zur Blütezeit Pflanzenfreunde in großer Schar dorthin pilgern, kann sich das Adonisröschen in diesen Naturschutzgebieten noch gut halten.

Hinweis 2015: Die Ortsangabe habe ich nun gelöscht. Ein ähnliches Makropanorama von dieser Pflanze in doppelter Bildhöhe ist zu finden unter: http://panoramen-und-natur.de/index.php/biotop/biotop-1/53-adonisroeschen

3 Querformataufnahmen bei Brennweite 28mm Kleinbild

Comments

Tolles Makro-Panorama mit kräftigen Farben. Die gewählte Perspektive ist gut, einzig stören mich die Stromleitung und der Hochspannungsmast, sowie der braune Halm an der linken Blüte.

Viele Grüsse
Jochen
2011/04/20 11:15 , Jochen Gerlach
Da werden die "Blumenfreunde" jetzt wissen wo man es noch findet :-o

Sehr ansprechende Darstellung wenngleich auch der Strommasten mit Leitung leicht zu entfernen wäre. Für solche Aufnahmen wäre auch ein wenig mehr Bokeh schön. VG HJ
2011/04/20 21:26 , Hans-Jürgen Bayer
Herzlichen Dank für die Bewertungen. Zum Hintergrund: Es entspricht nicht meiner Auffassung, Dinge, die vorhanden sind, einfach wegzuretuschieren. Ich habe versucht, möglichst wenig von Strommasten und Leitung aufs Bild zu bekommen.
@Hans-Jürgen: Dass ich auf eine Verortung nicht verzichtet habe, liegt an dem hohen Bekanntheitsgrad dieses Standorts. Da verrät man keinen Geheimtipp. Zum Bokeh: ist leider nicht mein Geschmack. Maximale Schärfentiefe mit Weitwinkel und möglichst weit geschlossener Blende ist mir lieber. LG Wilfried
2011/04/21 10:18 , Wilfried Malz
Verstehe, war auch nur ein Vorschlag zumal die Stromleitung einen Stitchfehler zeigt, welcher in Natura so wohl auch nicht vorkommt. VG HJ
2011/04/21 11:12 , Hans-Jürgen Bayer
Da ich bei meinem Adonisröschen Nr. 4637 auch eine Stromleitung stehen gelassen habe, muß ich sie hier bei diesen sehr schönen Exemplaren als gegeben hinnehmen, zumal Wilfried nichts gegen solches Beiwerk machen will - ich schon.
2011/04/21 18:31 , Heinz Höra
@ Hans-Jürgen: Habe den Stitching-Fehler, der ja auch bei einer Blüte ein Geisterbild erzeugt hat, glatt übersehen. Tut mir leid. Werde das Panorama in Kürze wieder löschen. LG Wilfried
2011/04/21 22:14 , Wilfried Malz
Das ist doch kein Grund zum Löschen. Du wirst doch in der Lage sein, das auszubessern. Oder gehört das auch zu Deinen Prinzipien, nichts an einem einmal erzeugten Bild - und sei es auch ein Panorama, das beim Stitchen ja wirklich vehement bearbeitet wird - zu verändern.
2011/04/21 22:22 , Heinz Höra
Löschen braucht's wirklich nicht Wilfried. Das ist ein Pinselstrich und erledigt !
Was mir an Perspektive noch auffällt ist, dass man nicht gleich die wahre Größe der Pflanze erkennt. Auf den ersten Blick erscheint sie fast wie ein Latschengewächs mit überdimensionalen Blüten. VG HJ
2011/04/21 23:05 , Hans-Jürgen Bayer
Wilfried 
...am Suchen und Finden. Unermüdlich! Schön!
Gruss Walter
2011/04/22 13:24 , Walter Schmidt
Nun habe ich mich doch zum Wegpinseln der Stromleitung entschlossen, vor allem wegen des ursprünglichen Stitchingfehlers. An sich finde ich es nicht so tragisch,wenn eine Stromleitung sich irgendwo im Panorama bemerkbar macht; wir werden ja bekanntlich in Zukunft noch mehr davon bekommen.
Grüße an alle, die sich für das Panorama interessiert haben.
2011/04/22 22:26 , Wilfried Malz
Bei herrlichen Adonis vernalis kann man sich sogar noch nach Jahren erfreuen. Habe das Bild zufällig heute gesehen. Herzliche Grüße Velten
2013/12/14 04:32 , Velten Feurich

Leave a comment


Wilfried Malz

More panoramas

... in the top 100