Über der Großstadt - kurz vorm Untergang   71959
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Schöneberger Rathaus
2 St. Sebastian 84m
3 Charité-Hochhaus 72m
4 Bahn-Tower 103m
5 debis-Hochhaus 106m
6 Reichstagskuppel - wegen Terrorgefahr geschlossen
7 Sony-Centre
8 eh. Gasometer Schöneberg 81m
9 Hauptbahnhof
10 Heizkraftwerk Mitte 150m
11 Siegessäule 67m
12 Europa-Center mit Stern 86+10m
13 Kraftwerk Wilmersdorf 3x102m
14 Zoofenster 118m (im Bau)
15 Kudamm-Karrée 106m+35müNN
16 Steglitzer Kreisel 119m
17 Kriminalgericht Moabit
18 Telefunken-Hochhaus 80m
19 TU Berlin - Fraunhofer Institut
20 Heilandskirche 87m
21 Bayer(-Schering) Pharma-Campus
22 Funkturm 147m
23 Rathaus Charlottenburg 88m
24 rbb-Gebäude
25 Kraftwerk Charlottenburg 3x104m??

Details

Location: Berlin - Humboldthöhe (85 m)      by: Heinz Höra
Area: Germany      Date: 29.1.2011
Wieder mal der Berliner Norden und etwas von der Mitte, aber ganz anders als bei meinem Sonnenschein-Panorama Nr. 6428.
Trotzdem muß ich wieder den Stadplan und wohl auch Google Earth zuhilfe nehmen, um vor allem die Kirchen zu bestimmen.
5 Querfomataufnahmen mit EOS 450D und Sigma 18-125 @ 63mm, ohne Stativ.

Comments

DEN Untergang wollen wir besser nicht sehen ;-),
Klasse gemacht, da liegt vermutlich ein schönes Stück Arbeit hinter Dir. VG HJ
2011/02/04 00:06 , Hans-Jürgen Bayer
Heinz, deine Panoramen haben mich schon zu Manchem bewegt, aber Berlin-Fan werde ich nicht. Nie. Nie. Nie.
Dennoch: Sehr gut gemacht, sehr gut dramaturgisiert, sehr gutes Pano.
2011/02/04 04:24 , Arne Rönsch
Herrlich, wie Du die Stimmung eingefangen hast! Die Sonne sieht zwar etwas "plattgedrückt" aus. Das liegt sicher an der Feuchtigkeit in der Luft.
LG Jörg
2011/02/04 09:42 , Jörg Nitz
Hans-Jürgen, DEN wird man wohl nicht so leicht dokumentieren können. Und meintest Du mit der Arbeit den Aufstieg zu Humboldthöhe :), denn das andere lief hier ganz normal. Wichtigster Punkt ist immer, naheliegende Kontrollpunkte zu löschen und die 0°-Höhenlinie möglichst genau zu setzen. Dann sind die Senkrechten der Gebäude keine stürzenden Linien mehr. (PS: s. u. Projektions-Wahl.)
Arne, nichts liegt mir ferner, als Dich zu so etwas bewegen zu wollen, zumal ich ja auch keiner bin. Aber es bleibt mir nichts weiter übrig, als mich auch hier zu betätigen.
Jörg, ich hatte mich auch etwas über die plattgedrückte Sonne gewundert, hatte es aber auf die Dunstschicht geschoben, denn so etwas kommt schon vor. Aber ich habe mir jetzt extra noch mal die Aufnahmen angeschaut - und da ist die Sonne ziemlich rund. Nun begann ich zu überlegen. Dann fiel mir ein, daß ich die vom Programm vorgeschlagene rectilineare Projektion genommen hatte, auch weil der Bildbreitenwinkel nur 67° beträgt. Da aber bei rectilinearer Projektion die Bildteile am Rand stärker gespreizt werden als in der Mitte und die Sonne ziemlich am Rand steht, wurde sie dadurch etwas plattgedrückt. Ich werde nochmals mit zylindrischer Projektion stitchen. Dann wird sie wieder einigermaßen rund werden.
2011/02/04 19:53 , Heinz Höra
Da wirken selbst die Rauchschwaden aus den Schornsteinen romantisch. Tolle Stimmung. LG Robert
2011/02/04 21:54 , Robert Viehl
@ Jörg, ab jetzt mit runder Sonne! 
Ich habe den Stitch jetzt mit zylindrischer Projektion fertig gestellt. Bei der rectilinearen Projektion war ja alles enorm auseinandergezogen. Ich mußte allerdings den Ausschnit jetzt viel schmaler wählen, damit ich auf dieselben Abmessungen für den Upload wie vorher kam, denn ich wollte wenigstens die Beschriftungen wiederverwenden.
2011/02/07 20:05 , Heinz Höra
Heinz, so sieht es doch natürlicher aus. Die Arbeit hat sich gelohnt.
LG Jörg
2011/02/07 20:10 , Jörg Nitz

Leave a comment


Heinz Höra

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100