Ostseepanorama 2010   165769
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Ostsee
2 Swantiberg 65 m
3 Möwenort
4 Dranske
5 Halbinsel Wittow
6 Kap Arkona
7 Wieker Bodden
8 Jasmund 161 m
9 Halbinsel Bug
10 Breezer Bodden
11 Rassower Strom
12 Rugard 91 m
13 Neubessin
14 Altbessin
15 Grieben
16 Vitter Bodden
17 Schaprode
18 Stolper Haken
19 Ummanz
20 Schaproder Bodden
21 Fährinsel
22 Volkswerft Stralsund
23 Stralsund
24 Vitte (Hiddensee)
25 Zingst
26 Darß
27 Kadettrinne
28 Insel Mön (Dänemark)

Details

Location: Leuchtturm Dornbusch, Insel Hiddensee (95 m)      by: Jörg Braukmann
Area: Germany      Date: 7. Juli 2010
Premiere für meine neue Kamera: eine PowerShot SX210 IS. Meine EOS 20 bescherte mir zwar schöne Fotos und Panoramen, sie hatte aber auf Touren einen gewaltigen Nachteil: Sie war etwas sperrig und vor allem schwer. Daher kommt nun wieder eine kompakte zum Einsatz. Vom selben Standort zeigte ich bereits im vergangenen Jahr ein unter beinahe identischen Bedingungen aufgenommenes Panorama (Nr. 3587). Ich entschloss mich zu einer Neuauflage, da ich denke, es in diesem Jahr in verbesserter Qualität präsentieren zu können. So gelang es mir 2010 auch die dänische Insel Mön auf der anderen Seite der Ostsee abzubilden.

Panorama aus 14 HF-Freihandbildern, gestitcht mit PanoramaStudio 2 Pro, lediglich herunterskaliert und geschärft mit IrfanView.

Comments

Du solltest zufrieden sein?!?! Hast sie schon gut im Griff Jörg.
Liebe Grüsse
Walter
2010/09/12 23:25 , Walter Schmidt
Dein bisher schönstes Ostseepanorama. Vor allem die Schärfe besticht, dazu herrliche Farben und eine ausführliche Dokumentation.
LG Jörg
2010/09/12 23:54 , Jörg Nitz
Klasse!
2010/09/13 12:40 , Michael Strasser
Sehr schoene Aussicht!! 
Und endlich mal ein Panorama mit mehr als 360 Grad Rundumsicht ;-)
2010/09/13 15:30 , Barcud Revnik
So ein Horizont... 
...wie hier, der in alle Richtungen Meer oder sehr flaches Land zeigt, ist dem Panoramisierer gegenüber ja wirklich gnadenlos; nicht das kleinste Fehlerchen könnte man verstecken - hier ist aber keins zu sehen. Super. Dazu strahlendes Licht und eine interessante Rundsicht, was will man mehr. VG Martin
2010/09/13 19:28 , Martin Kraus
sehr schöne weite Rundsicht, technisch perfekt verarbeitet. LG Alexander
2010/09/13 20:13 , Alexander Von Mackensen
Ich kann Ostseepanoramen nur schwer miteinander in Sachen Qualität vergleichen, weil ich Bilder vom Dornbusch emotional immer viel höher bewerten würde.
Das ist ein ganz besonderer Ort, der hier auch ganz ausgezeichnet präsentiert wird. (Wenn ich ein Manko suchen müsste, wären es vielleicht die etwas ausgefressenen Wolken im Süden, aber die tun mir beim Betrachten nicht wirklich weh.)
Der Blick nach Stralsund, das für mich der Inbegriff einer Ostseestadt ist, begeistert mich dabei genauso wie der zur Insel Mo(e)n. Letzterer war schon zu DDR-Zeiten ein ziemlich bekannter "Sehnsuchtsblick" und es gab nicht wenige Ostdeutsche, die nach 1989 erst einmal über die Ostsee nach Norden fahren wollten, bevor sie sich Westen und Süden zuwandten.
2010/09/13 20:47 , Arne Rönsch
Wenn ich auch vielmehr der Bergfreund bin (Vielleicht weil wir Sachsen dort im Norden auch nie so beliebt waren, wie ich zum Studium in Rostock vor 35 Jahren feststellen konnte) wobei die Sachsen sich das oft durch ihr Benehmen wie "die Axt im Walde" selber zu zuschreiben haben, so kann ich mich doch sehr über Dein perfektes Großes Pano freuen.
Landschaftlich auf jeden Fall ein Traum, wie ich es auch mal bei einem Besuch auf der zu DDR Zeiten gesperrten Insel Riems erleben durfte.
Dort wurde ja der Impfstoff hergestellt und als Vet. med. hatte ich mal einen Besuchsschein...
Natürlich will man sich immer verbessern, und das ist auch gut so aber ich sehe es wie Walter, das dies schon alles ausgezeichnet gelungen ist.
LG von Velten
2010/09/14 13:13 , Velten Feurich
Bei diesem Ergebniss fragt man sich schon manchmal warum man immer eine schwere DSLR mitschleppt.

LG Hans
2010/09/14 14:23 , Johann Ilmberger
Das setzt Maßstäbe! LG Peter
2010/09/15 22:31 , Peter Brandt
Perfekt, der Rest wurde schon gesagt.

L.G. v.
Gerhard.
2010/09/15 23:51 , Gerhard Eidenberger
Was kann denn schon perfekt sein? Diese Frage drängt sich mir vor allem nach Gerhards Kommentar auf. Immerhin bin ich ein Kenner der Szene. Unter "Weitere Panoramen ... in der Umgebung" sind zwei der drei Panoramen von mir. Als Abstand ist dort beide Male 0 km angegeben, aber ich habe weder das eine noch das andere auf dem Leuchtturm gemacht. Das eine zeigt den Leuchtturm aus ziemlicher Nähe, was abgerundet wohl 0 km ergibt. Das andere zeigt die linke Hälfte von Jörgs Panorama, und das ich von einer mind. 1 km vom Leuchtturm entfernten Anhöhe auf dem Dornbusch gemacht habe. Der erste Eindruck ist der, daß die Farben unterschiedlicher nicht sein können. Dabei habe ich beide Panoramen auch Anfang Juni gemacht, allerdings zwei Jahre früher....Forts. folgt...Es waren nicht nur zwei sondern sogar vier Jahre, was aber eigentlich keine Rolle spielt. Wesentlich ist der Unterschied. Da ich für mein Panorama Aufnahmen genommen hatte, die ich mit Polarisationsfilter gemacht hatte, habe ich mir jetzt extra noch Bilder angeschaut, die ich auch dort, aber ohne Polarisationsfilter gemacht hatte und bin zum gleichen Ergebnis gekommen. Da frage ich mich, ob die Vegetation so unterschiedlich war oder ob es an der Fototechnik liegt.
2010/09/17 00:33 , Heinz Höra
Ich danke allen für die Beachtung meines Panoramas, die Kritik und eure Kommentare. Danke Heinz, dass du in den letzten Tagen noch an die Fortsetzung deines Kommentars gedacht hast, sodass ich nun Stellung nehmen kann. Das Panorama gibt meine Eindrücke von diesem Aussichtspunkt so gut es geht wieder. Die farblichen Abweichungen zu deinen Hiddensee-Panoramen finde ich nicht so gravierend und auch gar nicht nachteilig für eins der Bilder. Ich glaube nicht, dass sich die Insel in jedem Sommer genau gleich präsentiert. Der Sonnenstand, Licht-, Wetter- und Sichtverhältnisse zum Aufnahmezeitpunkt und vorausgehende Niederschlagsmengen haben sicher Einfluss darauf, in welchen Farben sich die Vegetation in verschiedenen Sommern präsentiert. Hinzu kommen noch unterschiedliche Intentionen der Fotographen. Diese dürfte bei dir auch anders gewesen sein, da du einen Polarisationsfilter eingesetzt hast und andere Aufnahmestandorte wähltest. Unterschiedliche Farben müssen vor diesem Hintergrund kein Fehler sein. Mir gefallen deine Hiddensee-Panoramen auch. Ich habe mir soeben meine alten Kommentare dazu durchgelesen und mich erinnert, dass mir deine Bilder Lust machten, die Insel selbst einmal zu besuchen.
2010/09/23 16:19 , Jörg Braukmann
Jörg, eigentlich wollte ich noch mehr sagen zu Deinem Hiddensee-Panorama, auch zur Sache mit der farblichen Wiedergabe. Schade, daß Du Deine Aufnahmen nicht mit der EOS 20D und in RAW gemacht hast, dann hätten wir eine ganz andere Grundlage. Du hast ja hier Deine neue Kompakte von Canon benutzt und bestimmt gleich JPGs erzeugt, genau so wie voriges Jahr mit Deiner A70. Wenn man JPGs erzeugt, hängt das Bild von den in der Kamera eingestellten Parametern, das sind bei Canon die des Picture Styles, ab. Ich möchte jetzt die Diskussion nicht noch weiter ausdehnen, aber ermittle doch mal die Picture Style-Werte für Aufnahmen dieses Panoramas und das von 2009.
Doch jetzt etwas anderes: Mit Freude habe ich festgestellt, daß Du dieses Panorama nicht mittig erzeugt hast. Ist doch den Landschaftsmotiven viel besser angemessen. Und es gibt viel zu sehen auf dem Eiland und dem es umgebenden Gewässern. Der Meereshorizont ist astrein, wie mit dem Lineal gezogen.
2010/09/23 23:13 , Heinz Höra
Picture Style-Werte? Ich muss zugeben, dass dein technisches Know-how dem meinen weit überlegen ist. Wie ermittelt man die und was mache ich damit? Mit der EOS habe ich sogar auch Aufnahmen vom Leuchtturm gemacht, aus denen ich ein Panorama machen könnte, allerdings JPGs. An RAW traue ich mich noch nicht heran, da ich den damit verbundenen Einarbeitungsaufwand in die ganzen Möglichkeiten, die diese Technik bietet, noch scheue. Die EOS-Bilder sind blasser und das wurde bei einigen meiner EOS-Panoramen schon kritisiert (Martin Kraus bei Nr. 5531, Jörg Nitz bei Nr. 5105). LG Jörg
2010/09/26 02:01 , Jörg Braukmann
...danke für den "kurzurlaub" auf hiddensee !
klasse gemacht!
lg micha
2011/03/26 18:58 , Michael Berger

Leave a comment


Jörg Braukmann

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100