Ruined Lighthouse / Leutturmruine im Sonnenuntergang   12121
previous panorama
next panorama

Labels

Details

Location: Booderee National Park (30 m)      by: Gunther Wandtke
Area: Australia      Date: 24. Oktober 2009
Here are 2 links to read up on the dramatical history of this place:
http://tinyurl.com/yadhn4x
http://tinyurl.com/yeohtb4
(Sorry you got to copy and paste these into the address bar of your browser)
Hard to belief that the historical photograph of the operating lighthouse with its well maintained lawns depicts the same place as the panoramic image in the middle. Today it is one of the most attractive destinations in the Booderee National Park, located on beautiful Jervis Bay, ca 250 km South of Sydney.
"National Parks and Wildlife" have made this place accessable again and installed 2 spectecular viewing platforms at the edges of the 35 meter high cliffs. These are prime spots for watching the migrating humpback whales in the months from May to November.
On 2 successive nights we had whales come within meters of the cliffs,what an incredibe experience! I shot the image of the tail of a diving whale the night before the main image.

Die dramatische Geschichte dieses Standortes kann man hier finden:
http://tinyurl.com/yadhn4x
Oder auch hier, etwas ausführlicher mit guten Bildern:
http://tinyurl.com/yeohtb4
Kaum zu glauben, dass der Schauplatz der linken Bildtafel mit seinen Rasenflächen identisch ist mit dem Schauplatz des Panoramas mit seinem wilden Gestrüpp!
Heute ist es einer der faszinierenden Ausflugsziele im Booderee National Park, gelegen an der wunderschönen Jervis Bay, ca 250km südlich von Sydney.
"National Parks and Wildlife" hat diesen Platz sehr gut zugänglich gemacht, mit 2 spektakulären Aussichtsplattformen ausgerüstet und auch die Schautafel aufgestellt, die das linke Bild geliefert hat. Nur wenige Meter hinter der Leuchtturmruine fallen senkrechte Klippen ca 35 m zum Meer hin ab. Mai bis November is dieser Aussichtspunkt ein idealer Platz, die vorbeiziehenden Buckelwale zu beobachten, die oft die nahegelegene Bucht für eine Verschnaufpause benutzen. An diesem Abend zogen sogar mehrere Wale direkt unterhalb der Klippen vorbei und waren noch lange in der benachbarten Felsenbucht zu beobachten, ein herrliches Erlebnis. Das rechte Foto von der Schwanzflosse des abtauchenden Wales habe ich am Abend vorher vom selben Platz aus geschossen.
Das Panorama selbst habe ich aus 21 Querformatstativfotos zusammengestzt, die über eine obere und untere Reihe verteilt sind. Ich war erstaunt, wie Hugin sofort ein perfektes Panorama aus allen Photos zusammensetzte und musste nur noch einen schiefen Horizont korrigieren, wofür ich auch einige andere Fotos verwendete, die ich vorher am selben Standort gemacht hatte.

Comments

Tolle Geschichte. LG Robert
2009/11/01 20:27 , Robert Viehl

Leave a comment


Gunther Wandtke

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100