Stein des Anstosses   42468
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Seeg
2 Ortsteil Enzenstetten
3 die zweite Doppelspur ist noch in Bau
4 Beichelstein
5 Senkelekopf
6 Klimmspitze

Details

Location: zwischen Schwarzenbach und Lieben (860 m)      by: Robert Viehl
Area: Germany      Date: 05. September 2009
Aufgenommen während ein Fahrt mit Rad von Seeg nach Füssen an einem windigen Tag, um meine Frau von der Arbeit abzuholen.

Zu sehen ist die lang umstrittene Brücke des letzten Teilstücks der A7 über das Enzenstettener Moos mit seiner schönen Flora und Fauna. Die Brücke ist ein Kompromiss zu einer ebenerdigen Fahrbahn durch das Gebiet.
Meiner Meinung nach ist das nicht gelungen, weil durch den Bau/Montage der Brücke annähernd soviel Natur kaputt ging, als wenn man gleich die Straße gebaut hätte, bei explodierenden Kosten. Das man die Naturschützer verstehen muss, sieht man auch am weiteren Verlauf des Teilstücks, der unter´m Beichelstein entlang am Hopfensee entlang zum Grenztunnel führt.
Natürlich ist das ein zweischneidiges Thema. Zuallererst natürlich ist es für uns Anwohner eine jetzt schon, trotz Ende der Urlaubszeit, deutliche Entlastung vom Durchgangsverkehr. Die vielen Unfälle gehören hoffentlich der Vergangenheit an und das Rettungspersonal, vorallem die Feuerwehr in Seeg, hat nicht mehr soviel tragische Einsätze zu fahren.

Canon Ixus 980 IS
20 Aufnahmen, Hochformat, freihand
PanoramaStudio
Photoshop Elements 7

Comments

Sehr schönes Motiv und ein angenehm ausgewogener Text, Robert! Allerdings hast du zwischen den einzelnen Fotos wohl etwas zu viel Zeit verstreichen lassen, wenn ich die aneinandergestitchten Schatten-Stücke auf der Wiese im Vordergrund so betrachte. ;-)
2009/09/26 18:23 , Arne Rönsch
Wer die Veränderung mitgekriegt hat, wird davon ausgehen, daß allgemein oft auf ähnliche Weise nachgeholfen wird; nicht weiter schlimm. Schöne Farben.
2009/09/27 06:49 , Robert Zehetner
@Arne: habe ich versucht ein wenig zu kaschieren wie Robert auch schon entdeckt hat. Du hattest recht, es war aber so dass ich nicht zu langsam war, sondern der Wind zu schnell ;-) LG Robert
2009/09/27 10:55 , Robert Viehl
Das die versetzten Schatten von schnell ziehenden Wolken herrühren, dachte ich mir schon, als du anfangs von einem windigen Tag berichtet hast. Keine weiteren Aufnahmen gemacht, mit denen man die Teile vielleicht kaschieren könnte? Das Motiv finde ich sehr schön, vor allem stimmen die Ton- und Farbwerte. LG Werner
2009/09/27 15:17 , Werner Schelberger

Leave a comment


Robert Viehl

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100