Nebelfelder überziehen das Elbtal   61505
previous panorama
next panorama

Labels

Details

Location: Blaues Wunder (115 m)      by: Adri Schmidt
Area: Germany      Date: 27.August; 7:50Uhr
Am Abend vorher hatte sich das Wetter einigermaßen durch ein Gewitter und etwas länger anhaltende Regenfälle angekündigt. Es war aber für nächsten Morgen wolkenloser Himmel angekündigt. Zwei Faktoren die einen Morgen der schöneren Art möglich machen können. Also steckte ich am Abend vorher noch die Kamera in den Ranzen.
Als ich dann am Morgen mit meinem Rad über die Felder des Hochlands richtung "Stadt" fuhr konnte ich ein paar Blicke ins Elbtal werfen. Es lag gut im Nebel.
Am Blauen Wunder nutze ich die Chance für ein kleines Panorama vor dem Unterricht.
Das Panorama vermittelt vielleicht Ruhe. Hinter mir tobte aber wie jeden Werktag der Berufsverkehr.

- 4 QF-Aufnahmen freihand
- mit PanoramaStudio gestitched und PS bearbeitet

Ich freue mich wie üblich über Kommentare und Krtiken.

Comments

Adri, ich finde das Pano nicht perfekt, aber ich gebe gern 4-Mutmacher-Sterne. Wahrscheinlich sind die Fotos etwas überbelichtet, wodurch im Nebel die Zeichnung fehlt. Die Stimmung hast du aber sehr gut eingefangen - du warst zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Ich überlege anhand der Wetterprognosen gerade, ob der kommende Dienstagmorgen an der Elbe ähnlich schöne Motive bieten könnte - mal sehen, ob ich meinem Alltag diesen Foto-Morgen abringen kann.
2009/09/06 02:58 , Arne Rönsch
Hallo Arne,
was meinst du genau mit "Zeichnung". Der Neble ging sehr sanft in das Blau des Himmels über. Bei meinen Panoramen bin ich immer sehr unzufrieden mit der Schärfe. Durch das Drosseln geht bei mir einiges verloren. Bin aber noch am rausfinden warum.
Ich denke im Herbst gibt es öfters noch so welche "Wetterphänomene", wobei sich das ganze zetlich nach hinten verschieben wird.
Danke für dein Kommentar.

LG v. Adri
2009/09/06 10:21 , Adri Schmidt
siehe auch heute Thema des Tages bei DWD (www.dwd.de)
2009/09/07 18:52 , Adri Schmidt
Danke für den Link, Adri. Ich glaube, ich versuche morgen früh mal etwas...
2009/09/07 19:02 , Arne Rönsch
Nur am äußersten rechten Rand kommt die Helligkeit in die Nähe der Gefahr, daß durch Überbelichtung was verloren geht - aber nur in die Nähe. Diesbezüglich Entwarnung. Finds auch recht gut.
2009/09/09 12:15 , Robert Zehetner
Da gab es doch mal diesen John Carpenter Film - The Fog ... Antonio Bay, fiel mir nur so ein.. LG HJ
2009/09/09 14:33 , Hans-Jürgen Bayer

Leave a comment


Adri Schmidt

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100