Lotsenturm Südperd   72484
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Greifswalder Oie
2 Usedom
3 Insel Ruden
4 Ostvorpommern (Festland)
5 Friedhofskapelle
6 Greifswalder Bodden
7 Klein Zicker
8 Zickerscher Berg 66 m
9 Zickersee
10 Bakenberg 66 m
11 Jagdschloss Granitz
12 Granitz
13 Ostseebad Göhren
14 Nordperd

Details

Location: Lotsenturm Südperd, Mönchgut, Rügen (38 m)      by: Jörg Braukmann
Area: Germany      Date: 19. Juli 2009
Heute präsentiere ich ein Panorama von der Insel Rügen. Im äußersten Südosten der Insel befindet sich auf dem 38 m hohen Südperd ein ehemaliger Lotsenturm, der als Aussichtsturm hergerichtet wurde und eine weite Rundsicht ermöglicht. Bedanken möchte ich mich bei Heinz, der mich mit seinen Panoramen auf diesen Aussichtspunkt aufmerksam gemacht hat.

Panorama aus 14 Freihand-Querformat Aufnahmen bei wechselhaftestem Wetter.

Comments

fantastisch :-))
2009/09/03 22:12 , Felix Gadomski
Wunderschön, und als Abschluß noch ein Regenbogen als Draufgabe. Gefällt mir sehr gut. L.G. v. Gerhard.
2009/09/04 00:51 , Gerhard Eidenberger
Servus Jörg, 
die Schärfe, Farben und Motiv sind einfach fantastisch.
lg, Maurice
2009/09/04 09:51 , Maurice Küsel
Sehr schön, Jörg. Das weiße Segelboot vor dem Regenbogen ist so unglaublich kitschig, dass es schon wieder schön ist. :-)
2009/09/04 11:35 , Arne Rönsch
wonderful.... well dome.
2009/09/04 16:20 , Daniele ceccato Daniele1357
Jörg, als ich auf diesem Turm stand, hatte ich auch Aufnahmen in Richtung Süden gemacht, aber das Panorama mit diesem Teil hat mir nie so richtig gefallen, vor allem, weil die Pappeln um den Friedhof so über den Meereshorizont hinausragen. Erst nachdem ich mich durchgerungen hatte, diesen Teil, der ja bei Dir noch eintöniger ist, weil dort wegen der belaubten Bäume überhaupt keine Küstenlinie zu sehen ist, wegzuschneiden, habe ich dann "den Rest" veröffentlichungswürdig gefunden. Außerdem möchte ich noch auf eine andere Sache hinwiesen: Es ist sehr schwierig, ein Panorama mit einem geradem Meereshorizont zu stitchen. Das ist Dir auch noch nicht so gelungen. Bei dem Regenbogen gibt es sogar eine Stufe im Horizont.
2009/09/05 22:46 , Heinz Höra
Danke für die positiven Rückmeldungen und besonders Heinz´ detaillierte Kritik. Ich sehe das aber etwas anders: Der Blick nach Süden ist so. Da ich Panorama im ursprünglichen Wortsinn als "Allschau" verstehe, sah ich keinen Grund, hier halbe Sachen zu machen. Außerdem finde ich, dass die Pappeln das Bild beleben, indem sie den Horizont durchbrechen. Das Problem mit dem geraden Meereshorizont stimmt, hier gestand ich mit aber einen kleinen Toleranzrahmen zu. Beim doppelten Horizont am Regenbogen lässt du dir aber von der Natur einen Stichfehler vorgaukeln, Heinz. Hier trübt ein Schauer den Blick auf den eingentlichen, hinteren Horizont und verkürzt die Sichtweite, sodass ein zweiter, vorderer Horizont entsteht. Mich machte das auch erst stutzig, das Phänomen findet sich aber auch auf der Einzelaufnahme, und ich habe es auch schon mehrfach beobachtet. Gruß Jörg
2009/09/05 23:32 , Jörg Braukmann

Leave a comment


Jörg Braukmann

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100