Zur Mitternachtssonne auf dem Wahrzeichen von Senja   6223
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Tebbeltuva 791
2 Senjahopen
3 Grovla 704
4 Litjegrovla 709
5 Kliftre 747
6 Mefjordfaer
7 Ramnen 646
8 Oksen
9 Knuten 110
10 Mefjorden
11 Frua 535
12 Hesten
13 Mellum Kongen 713
14 Skultran 811
15 Ytste Kongen 750
16 Svartvasstind 607
17 Oyfjorden
18 Stavelitippen 558
19 Balten 778
20 Husoy
21 Sandviktind 671
22 Tustern 778
23 Prestan 773
24 Kyle 826
25 Traelvika
26 Fjordgard
27 Skinnkollen 728
28 Oyfjorden
29 Keipen 938
30 Grytetippen 885
31 Vassbruntinden 1203
32 Barden 659
33 Breitind 1001
34 Istindan 956
35 Innhesten 915
36 Store Hesten 874
37 Burstinden 753
38 Roalden 862

Details

Location: Segla 360°, Insel Senja (639 m)      by: Jochen Haude
Area: Norway      Date: 11.6.2023 00:40
Der auch hier schon mehrfach gezeigte Blick vom Hesten auf den Segla ist sicherlich eines der bekanntesten Motive auf Senja. Vielleicht nicht ganz so bekannt ist, dass sich dieser steile Zahn relativ einfach erwandern lässt. Denn nach Süden hin gibt es eine ca. 40° steile Flanke, über die man ohne Kletterkünste von Fjordgård aus aufsteigen kann.
Der Wetterbericht versprach bestes Wetter für die Nacht. Und so entschloss ich mich auch diesen Berg zur Mitternachtssonne zu besuchen. Dann hat man außerdem gute Chancen alleine zu sein. Und so war das dann auch.

Selten beschreibe ich Gipfelerlebnisse als „atemberaubend“, aber hier passt es. Fast etwas fassungslos stand ich oben in einer überwältigenden Szenerie: Direkt neben meinen Füßen ging es 640 Meter steil hinunter in den spiegelglatten Fjord. Allein das ließ einem schon den Atem stocken. Ringsum gesäumt von schroffen Bergen, die von der Mitternachtssonne über dem Nordmeer in kräftige Farben getaucht wurden und sich im Fjord spiegelten. Dazu absolute Stille.
Ich musste mich schon etwas beruhigen, um gut zu überlegen, mit welchen Objektiven, in welcher Reihenfolge und in welchen Einstellungen ich welche Fotos mache, um nicht einfach nur begeistert in alle Richtungen wild drauflos zu knipsen. Denn dieses einmalige Erlebnis wollte ich unbedingt in bester Qualität verewigen.
Oben traf ich zwischenzeitlich nur eine junge Frau, die in einem kleinen Fischerort gegenüber vom Fjord lebt. Sie erzählte mir, dass sie auch meistens nachts auf die Berge steigt.
Zwei Stunden blieb ich auf dem Gipfel, um das Erlebnis nicht nur auf zahlreichen Fotos zu verewigen, sondern um es auch ganz in Ruhe zu genießen und im Gedächtnis einzubrennen.

Mit meinem 100sten wünsche ich allen frohe Weihnachten!

20 x QF stark überlappend, 10mm, ISO 100

Comments

Na wenn das mal kein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk war, traumhaft!
2023/12/23 11:10 , Jens Vischer
Wow, das geht aber steil ab links wie rechts. Ein Knallerbild und eine würdige 100. Herzlichen Glückwunsch. Wie schön, dass Du uns mit vielen qualitativ hochwertigen Bildserien erfreust. Es gibt ja nicht so viele Newcomer hier. Du bist einer davon, und das freut mich stets aufs Neue. VG Peter
2023/12/23 13:54 , Peter Brandt
Herrlich! Danke für die genialen Senjafotos hier auf p-p...sie bekräftigen meinen Wunsch, irgendwann mal noch dorthin zu fahren :-)
2023/12/23 16:12 , Johannes Ha
So viele beeindruckend schöne Bilder wie du hier aus Norwegen präsentierst, da hattest du wirklich enormes Wetterglück.
2023/12/23 21:48 , Matthias Matthey
Tolles Licht auf einem großartigen Gipfelziel. Auch für uns noch ein Erlebnis. Da ich schon auf Dein Jubiläum aufmerksam gemacht wurde, auch von mir herzlichen Glückwunsch und allerherzlichsten Dank für Deine Beiträge hier. VG Martin
2023/12/26 17:47 , Martin Kraus
Da wäre ich gerne dabei gewesen! Ich sehe hier Potential für eine gmeinsame Tour von Langschläfern und Frühaufstehern.
2023/12/31 16:19 , Jörg Braukmann

Leave a comment


Jochen Haude

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100