Verbania Pallanza   82603
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Vignone
2 Monte Cimolo
3 Bee
4 Sasso Corbe
5 Premeno (Aussichtspunkt)
6 un pugnalata nel lago
7 Arizzano
8 Punto d'Omo
9 Monte Carciago
10 San Leonardo
11 Mausoleo Cadorna
12 Isola San Giovanni
13 Mn Venezia ;-)
14 Rocca di Calde

Details

Location: Isola Madre (205 m)      by: Hans-Jürgen Bayer
Area: Italy      Date: 12.06.2009
Blick von der Isola Madre auf Verbania Pallanza. Isola Madre ist die größte der borromäischen Inseln. Der Park mit halbwegs frei lebenden Pfauen und den Blicken auf den See assozierten bei mir den Begriff "Paradies". Obschon ich bereits einige Male in Verbania war, machte ich/wir diesen Ausflug zum ersten Mal.

EOS400D, 16HF, 70mm, Av=8 -0.3, Tv=1/250, ISO-100

Werner hat ein schönes Pano geladen, welches alle drei Inseln zeigt. -> #2004

Comments

Das Paradies stelle ich mir denn doch etwas anders vor. Aber das war ja wohl auch nicht so gemeint. Das Panorama finde ich etwas unharmonisch. Ohne den linken Teil hätte ich diesen Eindruck nicht.
2009/06/22 00:09 , Heinz Höra
Hier muss ich mich Heinz anschließen: Der linke Teil hilft dem Pano nicht. +++ Inhaltlich interessiert mich das Mausoleum Cadorno, Hans-Jürgen: Liegt hier der italienische Oberkommandierende des I. Weltkrieges, den ich in Bezug auf seinen Platz in der europäischen Geschichte zumindest als "anzweifelbar" bezeichnen würde?
2009/06/22 01:55 , Arne Rönsch
HJ, als ich dieses Panorama zum ersten Mal sah, ging mir als bekennender Lago-Maggiore Liebhaber gleich das Herz auf. Den Anblick von der Isola Madre habe ich noch nicht oft genossen, da ich den meist großen Touristenströmen zu den Inseln, in dieser Jahreszeit, aus dem Weg gehe. Zumindest hattet ihr großartiges Wetter, was so einen Ausflug besonders krönt. Mag sein, das der Monterosso im linken Bildteil durch die Lichtverhältnisse und den knappen Himmelsanteil ein wenig wuchtig wirkt, in einem etwas größeren Abstand bietet dieser grüne Hang aber eine prächtige Kulisse für den Borromeo-Golf. Was mich etwas stutzig macht, ist die Uferlinie. Bist du dir mit dem Verlauf der Uferlinie in diesem Teil wirklich sicher? @Arne, bei dem Mausoleum handelt es sich tatsächlich um Luigi Cadorna. Ein zweiter Cadorna, nämlich sein Onkel Carlo steht inmitten der Piazza della Repubblica. @HJ, fast hätt' ich es noch vergessen: Glückwunsch zum 50.ten ;-)) LG Werner
2009/06/22 21:18 , Werner Schelberger
O.k. überredet, habe jetzt mal den Berg (abgeschnitten). Des öfteren ertappt man sich doch bei der Was-geknipst-wurde-muss-auch-gezeigt-werden Methode. Paradies: Ich hab zwar noch keine Sehnsucht danach, aber diese Pfaue, ja wo sind die eigentlich (ah hier: http://www.hjbayer.de/bilder/Landschaftsbilder/LagoMaggiore/IMG_4727_.JPG) weckten diese Assoziation :-)) An diesem Mausoleum bin ich zwecks Motivsuche schon herumgeschlichen, fand es aber letztlich sehr kriegerisch und martialisch - ich denke es ist dem Sohn vom Luigi gewidmet, General Raffaele Cadorna. @Werner, stimmt den hatte ich vor kurzem - als ich die Glückwünsche las, war ich kurz mal bass erstaunt und liest man die Zahl reißt es einen erst ein wenig :-) - hoffe die nächsten werden genauso lustig wie die ersten :D Servus HJ +++ Ihr müsst mal kurz Ctrl+F5 drücken.
2009/06/22 23:23 , Hans-Jürgen Bayer
Sag ich doch, weniger ist manchmal mehr. Und das Paradies ist sowieso relativ zum Betrachter, will heißen jeder stellt sich`s anders vor. L.g.
2009/06/23 02:12 , Jannis Gligoris
...das hoffe ich auch und für den nächsten Familienausflug kann ich euch die Villa Pallavicino empfehlen (nicht nur wegen der Pfauen). :-))) LG Werner
2009/06/23 19:51 , Werner Schelberger
Herrlich was Ihr beiden in letzter Zeit aus dieser Gegend zeigt.. LG Seb
2009/06/23 22:19 , Sebastian Becher
Dein "Was-geknipst-wurde-Gefühl" kenne ich gut, Hans-Jürgen... Momentan habe ich hier aber noch das Gefühl, dass die Komposition zwar besser geworden ist, aber die Brillanz des Bildes nach dem Schnitt etwas gelitten hat. Wirkt auf mich etwas körniger als zuvor.
2009/06/24 00:02 , Arne Rönsch

Leave a comment


Hans-Jürgen Bayer

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100