Rundblick vom Flaggenturm   101915
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Vorderer Langenberg 545 m
2 Rindskehler Kopf 462 m
3 Bretterkopf 402 m
4 Ebersberg 342 m
5 Böllenscheid 484 m
6 Rahnfels 517 m
7 Bismarckturm
8 Peterskopf 493 m
9 Fernmeldeturm Weilerskopf
10 Schlosskirche
11 Burgkirche
12 Herxheim
13 Kallstadt
14 Großer Feldberg 879 m, 89 km
15 Ungstein
16 Altkönig 798 m
17 Gradierwerk
18 Langenberg 422 m
19 Melibokus 517 m, 45 km
20 Felsberg 514 m
21 Neunkircher Höhe 605 m
22 Krehberg 576 m
23 Silbergrubenkopf 400 m
24 Tromm 577 m
25 Hardberg 593 m
26 Stiefelhöhe 584 m
27 Röschberg 534 m
28 Schriesheimer Kopf 530 m
29 Weißer Stein 549 m, 40 km
30 Großkraftwerk Mannheim
31 Königstuhl 570 m, 41 km
32 Eichelberg 325 m
33 Niederkirchen
34 Wachenheim
35 Teufelsmühle 908 m, 80 km
36 Eckkopf 516 m
37 Vorderer Langenberg 545 m

Details

Location: Flaggenturm (Bad Dürkheim), Rheinland-Pfalz (224 m)      by: Jörg Braukmann
Area: Germany      Date: 31. Juli 2021
Bei meiner Tour in den Pfälzerwald hatte ich nach dem Besuch des Bismarckturms auf dem Peterskopf nur noch Zeit für den kurzen Abstecher zum Flaggenturm oberhalb von Bad Dürkheim. Die untere Aussichtsplattform in fünfeinhalb Metern Höhe ist frei zugänglich. Den Zugang zur obern Aussichtsplattform in 9 m Höhe fand ich verschlossen. Im Pfälzerwald steht der Flaggenturm recht weit unten, weshalb man nach Westen nicht sehr weit sehen kann. In Bezug auf die Oberrheinebene steht er aber recht weit oben, sodass man in diese Richtung auch von der unteren Aussichtsplattform sehr weit sehen kann.

22 QF-Freihandaufnahmen mit meiner Alpha 7R, 57 mm, f/8

Comments

Gefällt mir besser als die Aufnahme vom Peterskopf, besonders auch wegen der satten Grüntöne in der Ebene.
2022/04/08 18:18 , Friedemann Dittrich
Interessant, Reben in der Ebene kenne ich so gar nicht aus meiner Gegend in Südbaden.
2022/04/08 18:41 , Günter Diez
Sehr gelungen. Und was da alles leuchtend wächst, ist ja auch vielversprechend ;-) VG Martin
2022/04/08 19:12 , Martin Kraus
Sehr fein. Auch mit den ganzen roten Dächern im grünen Ebenengrund. VG Peter
2022/04/08 20:44 , Peter Brandt
Detailreicher Blick in die Rheinebene. Schön ist das satte Grün. Wäre auch ein guter Standort für ein Herbstpano, wenn der Wein gelbe und rote Blätter zeigt.

Bei ONO erkenne ich die BASF. Im Osten, ist das das Grpßfkraftwerk Mannheim?

Grüße,
Dieter
2022/04/09 10:46 , Dieter Leimkötter
Du hast den Ausblick mit den 57 mm passend in Szene gesetzt, sowohl die Rheinebene als auch die Pfälzer Berge kommen schön zur Geltung.
2022/04/09 17:50 , Silas S
Richtig Dieter, es ist das Großkraftwerk. Nun habe ich es auch beschriftet.
2022/04/09 21:04 , Jörg Braukmann
Ein attraktiver Standort mit großartigem Blickfenster und ab dem Peterskopf ein starkes Panorama ... der Bereich davor mit dem schwierigen Gegenlicht ist grenzwertig aber noch gut von Dir ausgearbeitet !!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2022/04/10 11:33 , Hans-Jörg Bäuerle
Gefällt mir sehr gut, ansonsten wurde das wichtigste schon geschrieben.
Jahreszeitlich hätte ich es auf Ende Mai/Anfang Juni verortet.
2022/04/10 14:15 , Steffen Minack
An diesem Pano bemerkt man Deine Vorliebe für volle 360 Grad. Ich hätte (und habe damals) die Ränder weggelassen. Gefällt mir mit dem schönen, grünen Rückraum aber trotzdem sehr gut.
Übrigens: Windräder drohen jetzt auch dem Pfälzerwald. Rheinland-Pfalz geht wohl den irrsten Weg aller Bundesländer.
Schön in diesem Pano sieht man auch die vielen roten Dächer in der Sonne. Warum sind da nicht überall Solaranlagen oben? Das würde wohl den großen Energieversorgern ein Dorn im Auge sein, wenn jeder seine private Energieversorgung hätte. Windradindustrie ist die Atomindustrie der neuen Zeit!
LG Jörg
2022/04/12 20:27 , Jörg Nitz

Leave a comment


Jörg Braukmann

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100