Verborgener Hegau   7746
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Hoher Randen 930 m
2 Feldberg 1493 m, 56 km
3 Hochfirst 1197 m, 44 km
4 Weißtannenhöhe 1190 m, 50 km
5 Länge 921 m
6 Lupfen 977 m
7 Hohenhewen 846 m

Details

Location: Hohenstoffeln (Baden-Württemberg) [Hegau] (846 m)      by: Jörg Nitz
Area: Germany      Date: 26.01.2022
Beim Beginn der Wanderung war mir klar, dass es knapp wird mit der Nebelobergrenze. Auch wenn oben nicht allzu viel zu sehen war gefiel mir der Blick der Oberkante des Nebels entlang bis zum Schwarzwald sehr gut. Übrigens: Den im Sichtfeld stehenden Baum gibt es nicht mehr. Am Felsrand wurde zudem ordentlich Gebüsch zurückgeschnitten, so dass man jetzt sogar einen Teil der Alpen sehen kann. Für ein Pano Richtung Alpen ist das Blickfeld aber nach wie vor zu klein.

11 HF-Aufnahmen, 36 mm KB, gestitcht mit PanoramaStudio

Comments

Gut erwischt, und Danke für das Update zum Aussichtspunkt. An dem Tag scheint auch der Hohenhewen ein interessantes Ziel gewesen zu sein, so knapp wie er über dem Nebel herausschaut.
2022/01/31 20:12 , Jens Vischer
Die gewählte Brennweite passt hier sehr gut. Man kann teilweise unter den Nebel schauen und der Blick auf das Haus vermittelt, wie hoch der Aussichtspunkt über dem Tal steht.
2022/02/01 10:41 , Friedemann Dittrich
Herrlich! Wie auch dem Fried ist mir auch gleich der tolle Tiefblick ins Auge gefallen.
Ich bin mir ziemlich sicher, dass du hier ein Brockengespenst nur knapp verfehlt hast.
2022/02/01 21:21 , Steffen Minack
Das war knapp mit dem Nebel. Aber wenn man solches Glück hat, ist es umso schöner. Bei unserer gemeinsamen Tour 2020 war der Hohenstoffeln eher eine Verlegenheitstour. Bist du im Ultratarrain auch noch gewesen?
2022/02/01 23:35 , Jörg Braukmann
Sehr beeindruckend, der Blick knapp über die Nebelkante.
2022/02/03 12:40 , Dieter Leimkötter
@ Jörg
Nein, dort war ich noch nicht. An Werktagen ist der Steinbruch in Betrieb, da könnte es stauben und die Lkw's sind unterwegs.
LG Jörg
2022/02/05 16:53 , Jörg Nitz
Alpenfernsichten präsentierst Du uns so häufig, dass diese fast schon zum "Standardprogramm" gehören ... deshalb freue ich mich über dieses wunderschöne Motivpanorama heute umso mehr, Jörg - tolle Impression !!!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2022/02/06 10:59 , Hans-Jörg Bäuerle

Leave a comment


Jörg Nitz

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100