Ueber den Fluss geschaut - Matinee grise sur le Saint Laurent   10233
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 ca. 408m;85,4km; 315,93°
2 HeHo-A ca. 498m; 91,4km; 317,25°
3 HeHo-B ca. 408m; 86,6km

Details

Aufnahmestandort: Saint Anne des Monts, Haute Gaspesie, Quebec (25 m)      Fotografiert von: Augustin Werner
Gebiet: Canada      Datum: 24 Juin 2018
Von wegen immenser Groesse des Landes:

Wenn man von Europa nach Toronto reist, fliegt man vor der Landung in Toronto fast zwei Stunden ueber Festland - obschon die Canadische Metropole ja gar nicht so weit von der US East Coast / NYC entfernt ist.

Unsere Zeitzone heisst "Eastern", aber es gibt in Canada noch zwei oestlichere Zeitzonen: Atlantic & Newfoundland.

Zu diesem "Fluss" Pano von Saint-Anne-des-Monts: Mit Teleobjektiv lassen sich die Berge am Nordufer noch knapp sehen - sozusagen der Beweis, dass der Saint Laurent hier noch ein Fluss ist... d.h. noch nicht das Meer.

Der naechste Punkt am Nordufer liegt ca 70km von diesem Aufnahmestandort entfernt. Die sichtbaren Huegel/Berge sind wohl eher 100km bis 120km entfernt.

Ich kann aber keine Gipfel oder sonstige Punkte identifizieren. Die Himmelsrichtung weiss ich auch nicht, so ungefaehr nach Norden.



16 Querformate bei 150mm M43 mit dem federleichten 40-150mm zoom Objektiv und etwas gecropped... ~ 330mm KB.


Ob ich das Bild in der 'permanenten' Sammlung belassen werden, weiss ich noch nicht.

Kommentare

Beim Überflug sieht man erstmal die Dimension dieser gewaltigen Flußmündung. Schön, daß du uns das hier vom Ufer aus dokumentierst. Gruß Klaus
16.02.2021 08:15 , Klaus Brückner
Auch wenn der Fluss rechts etwas zu deutlich ins Meer abfließt, gefällt mir das sehr gut. Ist das noch mit dem guten, leichten 40-150 gemacht? VG Martin
16.02.2021 20:12 , Martin Kraus
Schöne Dokumentation. Wie weit ist das andere Ufer entfernt?
Am rechten Ende fällt der Horizont abrupt ab. Das Ende könnte man auch einfach wegschneiden.
LG Jörg
16.02.2021 20:46 , Jörg Nitz
Vielen Dank fuer die Kommentare - das rechte Ende sollte jetzt besser sein, das Pano leicht laenger geworden. Die Distanz zum anderen Ufer betraegt hier wohl mindenstens 75km. Nach Osten (rechts im Bild) weitet sich der Strom immer mehr aus.
17.02.2021 05:11 , Augustin Werner
Eine interessante Studie, die du da zeigst. Als ich im Sommer 2019 von Toronto zurück in die Heimat flog, hätte ich den Strom sehen müssen, wenn ich einen Fensterplatz gehabt hätte. Vielleicht klappt es beim nächsten Mal.
17.02.2021 15:20 , Silas S
Zuerst möchte ich ein paar grundsätzliche Bemerkungen zu dem Panorama machen:
Der nächstgelegene Punkt des gegenüberliegende Ufers wird wohl Pointe-des-Monts sein. Dieser ist 68km von Saint Anne des Monts entfernt und zwar in WNW-Richtung, genauer mit einem Azimut von 288°.
Der Uferbereich um diesen Point ist aber ncht zu sehen, selbst wenn er im vom Panoramabild erfaßten Bereich liegen würde, weil man bei einer Beobachtungshöhe von nur 25m üNN wegen der Erdkrümmung incl. Refraktion den St. Lorenzstrom nur bis zu einer Entfernung von 20km sehen kann. Dazu sagt man normalerweise, das ist der überblickbare Meereshorizont....(Forts. folgt)
17.02.2021 20:16 , Heinz Höra
(Forts.)
Östlich vom Pointe-des-Monts weitet sich der Strom sogar bis auf eine Breite von über 100km. Sept-Îles, das genau im Norden liegt, ist 110km entfernt. Augustin, die im Panorama zu sehenden Bergzüge werden also nicht in der von Dir angegebenen Himmelsrichtung von 0° bis 55° liegen, sondern in einem Bereich um NW herum. Ich habe diesen Bereich mir mal mit UDeuschle berechnen lassen und da zeigt sich, daß bei Entfernungen von 80km bis max. 120km tatsächlich bis zu fast 500m hohe Bergzüge zu sehen sein müssen:
https://www.udeuschle.de/panoramas/panqueryfull.aspx?mode=newstandard&data=lon:-66.491893$$$lat:49.120396$$$alt:auto$$$altcam:10$$$hialt:false$$$resolution:20$$$azimut:325$$$sweep:80$$$leftbound:285$$$rightbound:5$$$split:60$$$splitnr:2$$$tilt:-3.33333333333333$$$tiltsplit:false$$$elexagg:1.2$$$range:300$$$colorcoding:false$$$colorcodinglimit:120$$$title:Sainte-Anne-des-Moins,%20St.%20Lorenz%20Strom$$$description:$$$email:$$$language:ge$$$screenwidth:1600$$$screenheight:1160.

Augustin, dann möchte ich noch darauf hinweisen, daß daraus, daß der breite Strom nur bis zu einer Entfernung von 20km zu sehen ist, diese Wasserlinie über die ganze Breite des Panoramas gerade verlaufen muß.
18.02.2021 14:21 , Heinz Höra
Vielen Dank fuer dein Interesse Heinz. Da man am anderen Ufer nur wenig sehen und sicherlich nichts erkennen kann, hatte ich es unterlassen, die Bildrichtung einzustellen. Das Blickfeld hatte ich einfach von PTGui abgelesen.

Zumindest sind wir uns einig, dass die groesseren Erhebungen am anderen Ufer wohl bis zu 120km entfernt liegen. Ich wusste gar nicht, dass Udeuschle auf in Canada funktioniert. Nur eben, ob all die Erhoehungen auch Namen haben?
Wir muessen wir bei Gelegenheit, etwas weiter flussaufwaerts nochmals probieren. Kurzfristig geht meine Bilderserie weiter flussabwaerts nach Gaspe.
19.02.2021 00:00 , Augustin Werner
Augustin, UDeuchle funktioniert weltweit, d.h. für die Gebiete der Erde, für die die NASA die SRMT-Höhendaten öffentlich bereitstellt. Wenn aber keine Bergnamen z. B. von dieser Gegend Kanadas angezeigt werden, dann heißt das, daß UDeuschle (noch) keine hat. Doch dafür, daß er welche bekommt, kannst auch Du selbst sorgen. Wenn Du Kartenmaterial von dem gegenüberliegenden Landstrich bekommen kannst, in dem die Namen von Bergen eingetragen sind und dazu möglichst genauen Koordinaten, dann mußt Du die Bergnamen und die Koordinaten bei geonames.org eintragen - und innerhalb weniger Tage wird UDeuschle sie von dort übernehmen und bei erneutem Starten des von mir angegebenen Links werden diese Namen zu sehen sein.
19.02.2021 18:54 , Heinz Höra
Ich hatte vorgestern bei geomames.org testweise zwei Berge mit den Namen HeHo-A und HeHo-B eingetragen, deren Entfernung, Richtung und Höhe ich aus UDeuschle abgelesen hatte
Über Nacht hat sich UDeuschle diese Veränderungen aus geonames geholt und zeigt sie seit gestern bei sich an, wenn die Vergrößerung genügend groß ist:
https://www.udeuschle.de/panoramas/panqueryfull.aspx?mode=newstandard&data=lon%3A-66.491893%24%24%24lat%3A49.120396%24%24%24alt%3Aauto%24%24%24altcam%3A10%24%24%24hialt%3Afalse%24%24%24resolution%3A200%24%24%24azimut%3A325%24%24%24sweep%3A80%24%24%24leftbound%3A312.3%24%24%24rightbound%3A318.3%24%24%24split%3A60%24%24%24splitnr%3A2%24%24%24tilt%3A0.23250000000000037%24%24%24tiltsplit%3Afalse%24%24%24elexagg%3A1.2%24%24%24range%3A300%24%24%24colorcoding%3Afalse%24%24%24colorcodinglimit%3A120%24%24%24title%3ASainte-Anne-des-Moins%2C+St.+Lorenz+Strom [Fernglas]%24%24%24description%3A%24%24%24email%3A%24%24%24language%3Age%24%24%24screenwidth%3A1600%24%24%24screenheight%3A1160
22.02.2021 11:58 , Heinz Höra

Kommentar schreiben


Augustin Werner

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100