Fast-Rundum vom Napoleonstein in der Dämmerung   5369
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Anhöhe Bad Berka/Paulinenturm (482m) - 18km
2 Riechheimer Berg (513m) - 32km
3 Napoleonstein
4 Rüttelsberg (468m) - 26km
5 Breitenberg (430m) - 22km
6 Diebskammer (478m) - 24km
7 Isserstedt Gewerbegebiet (355m) - 6km
8 Mahnmal Glockenturm Ettersberg (478m) - 23km
9 Cospeda Neubaugebiet
10 Wanderparkplatz bei Closewitz (345m) - 1km
11 Feierabendsportler mit Beleuchtung :)
12 C L O S E W I T Z
13 Windpark Eckolstädt - 12km
14 Lichter aus dem Saaletal/Bad Kösen - 23km
15 F R A U E N P R I E S S N I T Z
16 Windpark Frauenprießnitz/Wetzdorf - 15km
17 Kunitzburg (365m) - 6km
18 Großer Gleisberg (385m) - 6km
19 K U N I T Z
20 Wandergebiet Hufeisen
21 Jenzig (385m) - 5km
22 Jenziggaststätte
23 G R O S S L Ö B I C H A U
24 W O G A U
25 J E N A P R I E S S N I T Z
26 Neubaugebiet Jena-Fuchslöcher
27 J E N A - O S T
28 Am Schlegelsberg
29 Fuchsturm auf dem Hausberg (375+30m) - 4km
30 Wilhelmshöhe
31 Ziegenhainer Tal
32 Hummelsberg (375m) - 7km
33 Sender Kernberge (361+60m) - 6km
34 Wöllnitzer Oberweg
35 JenTower (150+144m) - 2km
36 Studentenrutsche
37 L O B E D A - O S T
38 Gewerbepark Weira/Quaschwitz (542m) - 32km
39 Sommerberg (319m) - 14km
40 Eichberg bei Sulza (232m) - 10km
41 Autobahn A4, AS Jena-Lobeda
42 Suppichenhöhe (323m) - 15km
43 G Ö S C H W I T Z
44 Turm Heizkraftwerk Winzerla (185m)
45 Leuchtenburg bei Kahla (400m) - 16km
46 Trompeter-Berg (328m) - 19km
47 Mönchsberg (344m) - 7km
48 W I N Z E R L A
49 Limberg (539m) - 32km
50 Lerchenhügel (677m) - 53km
51 Sender Cospoth (399m) - 7km
52 A M M E R B A C H
53 Windpark Bucha/Coppanzer Berg (422m) - 6km
54 Kleingartenanlage Langetal
55 M Ü N C H E N R O D A

Details

Location: Napoleonstein Windknollen bei Jena (362 m)      by: Oliver Bayer
Area: Germany      Date: 24.09.2020
Geplant war ein abendlicher Blick auf Jena vom Napoleonstein, neben dem Jenzig und den Kernbergen einer der wichtigsten Aussichtspunkte über die Stadt, und wenn man so will, mein "Hausberg", auch wenn dort hin von meiner Wohnung aus ein Anstieg so gut wie fehlt.

Wie das so ist, wurde es dann wieder mal schneller dunkel als gedacht. Am Ende wurde es dann ein fast-360er mit der Variante, den Napoleonstein selbst mit auf's Bild zu nehmen.

Mal sehen, theoretisch kann ich diesen Blick bei verschiedenem Wetter und zu verschiedenen Tageszeiten sehr leicht und schnell erreichen. Insgesamt muss ich mich an dieser Stelle aber für meine momentane Wenig-Präsenz auf dieser Seite fast schon entschuldigen. Ich hab' einfach immer wieder "zuviel auf dem Zettel" und so schaffe ich statt 2 Panoramen pro Woche hier wohl in nächster Zeit eher nur so 1 Stück pro Monat. Immerhin habe ich aus dem vergangenen Jahr noch einige Streifen in petto, aber wie ihr ja selber wisst, macht jeder einzelne davon auch eine Menge Arbeit.

Comments

Den Standort solltest du bei Tage nochmal in der 360-Grad-Variante bringen. Bei Dunkelheit ist es besser, du zeigst nur die Stadt und die Lichter.
2021/02/01 18:23 , Jörg Braukmann
Ich stimme Jörg zu. Der weitläufige Gipfelbereich eignet sich durchaus für ein 360er. Sträuche, Büsche und Bäume im Nahbereich wären im Frühjahr, Herbst oder mit Schnee bestimmt schön anzusehen.
Bei 67° und 91° sind harte Übergänge in der Helligkeit. Hast Du unterschiedlich belichtet oder liegt es an Deinem Stitcher?
2021/02/02 21:48 , Friedemann Dittrich
Freilich kann ich verstehen, dass es vielleicht attraktivere Fototageszeiten für das Motiv gibt. Ich lasse es aber trotzdem mal stehen, da es für mich eine persönliche Note hat, weil ich schon oft in der Dämmerung und im Dunkeln dort war, manchmal auch bei Mondfinsternissen, die aber momentan ja spärlich sind. Da es ja nicht weit von meinem Wohnort ist, wird es sicher noch weitere Gelegenheiten geben, Panoramen zu erstellen. In meinem eigenen Archiv habe ich tatsächlich schon eine Tageslichtversion, die hat aber ein Zeitgenosse, der partout nicht aus dem Bild weichen wollte, quasi verdorben.
Bei den Übergängen habe ich offensichtlich nachträglich was reinstückeln müssen, warum genau weiß ich aber nicht mehr. Ich schaue dort nochmal nach. Ich denke, der Stitcher ist dieses Mal unschuldig.
2021/02/03 06:28 , Oliver Bayer
Bei Mondlicht und Schnee könnte ich mir den Standort sehr gut vorstellen. Mit dem grobkörnigen Himmel habe ich Probleme. Da die Belichtungsdaten fehlen kann man auch schlecht einschätzen, woran es liegt.
2021/02/06 09:49 , Steffen Minack
Belichtungsdaten 
Hab ich vergessen,
hier nachgeliefert:

41QF, F1/6,3, 1/8s, f=75mm, ISO400, Stativ,
AutoStitch, PhotoShop 6.0

... wahrscheinlich halt bissl dunkel wieder :-/

... die 2 harten Kanten rühren da her, dass ich ein Bild ersetzen musste, weil da irgendwelche Fehler waren (weiß nicht mehr welche), ich nicht das ganze pano nochmal neu machen wollte, und ich das dann beim manuellen Anpassen inkl. der Tonwertkorrekturen halt nicht besser hingekriegt hatte
2021/03/03 22:05 , Oliver Bayer

Leave a comment


Oliver Bayer

Portfolio

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100