Schloss Chillon und Genfersee   31585
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Mont d'Arvel
2 Haute Cime Dents du Midi 3257 m
3 Villeneuve
4 Pointe de Dreveneuse 2008 m
5 Pointe de Bellevue 2042 m
6 P. 1824 m
7 Pointe des Ombrieux 1981 m
8 Tour de Don 1998 m
9 Tete du Tronchey 1916 m
10 Le Mouet 1937 m
11 Le Planellet 1694 m
12 La Braye 1688 m
13 La Suche 1539 m
14 Le Tache 1693 m
15 Chambairy 2206 m
16 Le Grammont 2172 m
17 P. 2020 m
18 Le Chateau d'Oche 2197 m
19 Dent d'Oche 2221 m
20 Roc de Rianda 1951 m
21 Pointe de'l Aiguille 1716 m
22 P. 1694 m
23 La Dole 1677 m
24 Le Risel 1527 m
25 Tour de Gourze 927 m

Details

Location: Avenue de Chillon (372 m)      by: Danko Rihter
Area: Switzerland      Date: 09. 05. 2020
Das in der Nähe von Montreux in Veytaux gelegene Schloss Chillon thront bereits seit fast einem Jahrtausend auf seiner Felsinsel. Diese idyllische Landschaft ist bereits seit dem 12. Jahrhundert eine Augenweide: Die imposante Festung, umrahmt vom Genfersee und Alpengipfeln, befindet sich in einer Umgebung, wie sie schöner nicht sein könnte. (montreuxriviera.com)
Aus 7 freihand, BF Aufnahmen, mit 38 mm (KB), F/9 und 1/400 sec. gestitchtes Panorama.

Comments

Szene sowie Bildaufbau gefallen mir.

Im Vorschaubild wirkt der Himmel zwischen dem Gebirgszug und dem Schloss deutlich dunkler. Falls du hier in der Bearbeitung einen Radialfilter eingesetzt hast, solltest du ihn etwas dezenter einregeln. Wenn ich mich nicht täusche, steigt die Wasserlinie nach links etwas an.
2020/05/26 15:04 , Dieter Leimkötter
No Filter, Dieter, "dunkle Stelle" im Vorschaubild zeigt sich verteilt über den einzelnen Bilder ebenfalls, ich vermute dass die Wolken im oberen Bereich, ausserhalb des Bildes, dazu führen. VG, Danko
2020/05/26 18:15 , Danko Rihter
Gut arrangiert, Danko. Vor Jahren hätte ich es auch mal gerne so aufgenommen. Aber das Wetter war meistens nicht so. Dann war immer die Frage, wo parken. Außerdem sind wir lieber von Lausanne aus auf den See gefahren.
2020/05/27 22:18 , Heinz Höra

Leave a comment


Danko Rihter

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100