Rhönblick und Windräder   61185
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom in
 

Labels

1 Breiter Berg 580 m
2 Baier 714 m, 59 km
3 Seelesberg 672 m, 45 km
4 Habelberg 718 m, 47 km
5 Auersberg 757 m, 46 km
6 Hohlstein 685 m
7 Milseburg 835 m
8 Bubenbader Stein 759 m
9 Weiherberg 786 m
10 Wasserkuppe 950 m, 39 km
11 Kaliberg Neuhof
12 Heidelstein 923 m, 43 km
13 Großer Nallenberg 768 m
14 Hohe Hölle 894 m
15 Reichlos
16 Gunzenau
17 Mittelberg 880 m
18 Kauppen
19 Eierhauckberg 910 m
20 Dammersfeldkuppe 928 m
21 Großer Auersberg 808 m
22 Kleiner Auersberg 808 m
23 Weidenau
24 Totnansberg 841 m, 41 km
25 Platzer Kuppe 737 m, 42 km
26 Dreistelzberg 660 m

Details

Location: Horst (Hessen) [Vogelsberg] (552 m)      by: Jörg Nitz
Area: Germany      Date: 22.03.2020
Genau ein Monat ist die Aufnahme alt. Seither hat sich viel getan, nicht nur bei der Vegetation.
Jörg Braukmanns 10 Jahre altes Pano von gleicher Stelle zeigt noch deutlich weniger Windräder. Die haben sich seither ausgebreitet, fast wie eine Seuche.
P.S.: Das Auto gehört nicht mir.

9 QF-Aufnahmen, 105 mm KB

Comments

Ein weiteres sehenswertes Pano vom März, der eigentlich zu den weniger attraktiven Monaten gehört.
Bezüglich Windräder habe ich noch einiges im Archiv, wo es viel schlimmer aussieht.
2020/04/23 09:20 , Friedemann Dittrich
In diesem einen Monat wird sich wahrlich auch in dieser Landschaft viel verändert haben - aber bei den Windrädern wohl nicht :) Aber es wird auch hier schon lange vieles blühen.
Trotzdem würde ich nicht sagen, daß der März zu den weniger attraktiven Monaten gehört, was auch immer das bedeuten soll.
2020/04/23 23:44 , Heinz Höra
Interessanter Vergleich 
Und auch Aufgabe von uns Fotografen, Veränderungen zu dokumentieren.

Ich sehe es mit den Windrädern eher pragmatisch. Wenn man will und sich die Zeit nimmt, sind sie leicht aus den Bildern entfernbar. Da tut man sich mit Industriegebieten, Kohlekraftwerken oder parkenden Autos in der Stadt schon schwerer.
2020/04/24 08:55 , Dieter Leimkötter
Schöne Dokumentation. Interessant, dass für eine Autofahrt ein Rechtfertigungsdruck besteht. LG Niels
2020/04/24 10:03 , Niels Müller-Warmuth
Neben dem Hainigturm bei Lauterbach immer noch der beste Platz im Vogelsberg für einen Blick in die Rhön, welche selbst sich immer noch windradfrei präsentiert. Ich verstehe Fried. Im März zeigt sich die Natur noch in blassen Farben und etwaiger Schnee ist weg. Das sorgt für Landschaftseindrücke, die schwerer attraktiv zu präsentieren sind. Zudem erlebte ich den März bisher immer als Monat mit sehr seltenen Fernsichten. 2020 war aber eine Ausnahme: Es gab einige gute Fernsichten mit einem rekordverdächtigen 30.03.
2020/04/24 13:47 , Jörg Braukmann
Agree with march as a "bad" month. Fernsicht overrules everything, however :-)
2020/04/24 22:33 , Jan Lindgaard Rasmussen

Leave a comment


Jörg Nitz

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100