Sonnenuntergang hinter Bäumen   6224
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Fernsehturm 10km

Details

Aufnahmestandort: Berlin - Französisch-Buchholz, vor der Siedlung Elisabethaue (54 m)      Fotografiert von: Heinz Höra
Gebiet: Germany      Datum: 13.1.2020, 16:01 Uhr
Trotz eines dicken Wolkenhimmels konnte ich gestern noch einen Sonnenuntergang hinter den Bäumen an der 96a, die nach Norden aus Berlin herausführt, erleben. Auch im Süden, wo sich die Stadt auszubreiten beginnt und der Feierabendverkehr auf der Rosenthaler Straße nach einem großen Feld rollt, war noch ein heller Streifen zu sehen. ...

13 Breitformataufnahmen (Canon EOS 600D, Canon EF-S 18-135 STM @ 135 mm, ohne Stativ) gestitcht mit PTGui Pro und bearbeitet in Photoshop.

Kommentare

Feine Vorabendidylle!
VG, Danko.
15.01.2020 18:28 , Danko Rihter
Mein Voting gilt den rechten 60 % des Bildes, den linken Teil finde ich eher unspannend, die Lichtspiele in den Bäumen dagegen einfach top.
16.01.2020 12:37 , Dieter Leimkötter
Ein sehr harmonisches Motiv, das einen willkommenen Gegenpol zu den anderen, jüngst präsentierten Werken darstellt. Wie weit ist der Fernsehturm entfernt?
16.01.2020 12:46 , Silas S
Heinz, meistens zeige ich auch so viel wie möglich von einem Aussichtspunkt und Du wolltest bestimmt den Fernsehturm mit drauf haben. Bei dem feinen Licht könnte ich mir aber auch die von Dieter vorgeschlagene Variante gut vorstellen.
16.01.2020 18:27 , Friedemann Dittrich
Danke, vor allem für die Kommentare. So eine Beachtung hatte ich gar nicht erwartet.
Dieter, zwar war der Sonnenuntergang hinter den Bäumen das, was meine Aufmerksamkeit geweckt hatte, aber der Streifen, den die Wolkendecke am Horizont weiter nach links frei gelassen hatte und in dem der Himmel sich von intensiv gelb unter einem roten Wolkenrand über zart und kräftiger rosa bis zu dessen Verblassen gefärbt hatte, der war es mir wert, ihn auch mit aufzunehmen und das dann insgesamt auch zu zeigen.
Fried, daß der Fernsehturm dort zu sehen ist, das spielte für eine untergeordnete Rolle, denn der ist von Norden aus fast immer zu sehen.
Und dass dann unter diesem Streifen die Hütten und Häuschen sowie die Strasse mit dem dichten Feierabendverkehr zu sehen sind, das war für mich ein ineressanter Kontrapunkt zu der gleichförmigen Baumreihe im Westen.
17.01.2020 18:33 , Heinz Höra
Ein sehr schön gestalteter Spannungsaufbau - so zumindest meine Gedanken beim Durchscrollen!! Ich hätte lediglich zu Beginn den angeschnittenen weißen Lieferwagen ganz rausgelassen, Heinz ... hab ich nach dem stimmungsvollen Finale aber fast schon wieder vergessen ;-) !!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
18.01.2020 19:25 , Hans-Jörg Bäuerle

Kommentar schreiben


Heinz Höra

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100