Spätherbst im Südwesten (5) - Ein fürstlicher Abend   9252
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Hinterrugg 2306 m, 99 km
2 Schibenstoll 2236 m, 99 km
3 Zuestoll 2235 m, 98 km
4 Brisi 2279 m, 98 km
5 Frimsel 2267 m, 98 km
6 Selun 2205 m, 97 km
7 Pizol 2844 m, 121 km
8 Sazmartinhorn 2827 m, 122 km
9 Ringelspitz 3247 m, 125 km
10 Piz Sardona 3055 m, 120 km
11 Piz Segnas 3099 m, 121 km
12 Laaxer Stöckli (Piz Grisch) 2898 m, 122 km
13 Glarner Vorab 3018 m, 121 km
14 Kärpf 2794 m, 116 km
15 Vrenelisgärtli 2904 m, 104 km
16 Bächistock 2914 m, 105 km
17 Bös Fulen 2802 m, 107 km
18 Hondingen
19 Bifertenstock 3420 m, 125 km
20 Tödi 3614 m, 123 km
21 Clariden 3267 m, 119 km
22 Chammliberg 3214 m, 119 km
23 Gross Schärhorn 3294 m, 120 km
24 Gross Ruchen 3138 m, 121 km
25 Oberalpstock 3327 m, 129 km
26 Gross Windgällen 3187 m, 121 km
27 Bristen 3072 m, 129 km
28 Fedenstock 2984 m, 134 km
29 Riezenstock 2957 m, 134 km
30 Mäntliser 2584 m, 123 km
31 Krönten 3107 m, 123 km
32 Brunnistock 2952 m, 116 km
33 Stoberg 842 m
34 Hinter Schloss (Schlossberg) 3132 m, 121 km
35 Hoher Randen 930 m
36 Chli Spannort 3140 m, 124 km
37 Fleckistock 3416 m, 132 km
38 Stucklistock 3313 m, 131 km
39 Sustenhorn 3503 m, 133 km
40 Titlis 3238 m, 125 km
41 Mittler Tierberg 3311 m, 134 km
42 Steinhüshoren 3119 m, 137 km
43 Huetstock 2676 m, 121 km
44 Ritzlihorn 3283 m, 142 km
45 Hienderstock 3306 m, 147 km
46 Oberaarhorn 3637 m, 154 km
47 Finsteraarhorn 4274 m, 154 km
48 Lauteraarhorn 4042 m, 149 km
49 Schreckhorn 4078 m, 148 km
50 Wetterhorn 3701 m, 143 km
51 Hinteres Fiescherhorn 4024 m, 154 km
52 Grosses Fiescherhorn 4043 m, 154 km
53 Aletschhorn 4195 m, 164 km
54 Trugberg 3933 m, 155 km
55 Eiger 3970 m, 152 km
56 Mönch 4099 m, 154 km
57 Jungfrau 4158 m, 157 km
58 Mittaghorn 3897 m, 162 km
59 Bietschhorn 3934 m, 175 km
60 Lauterbrunner Breithorn 3780 m, 165 km
61 Tschingelhorn 3562 m, 166 km
62 Tschingelspitz 3323 m, 163 km
63 Gspaltenhorn 3436 m, 163 km
64 Blümlisalphorn 3664 m, 167 km
65 Doldenhorn 3643 m, 170 km
66 Balmhorn 3699 m, 176 km
67 Eichberg 914 m
68 Strihe 867 m, 63 km
69 Riedböhringen
70 Ruchen 1123 m, 81 km
71 Röti 1395 m, 105 km
72 Hasenmatt 1445 m, 110 km
73 Staufenkopf 1037 m
74 Bötzberg 1216 m
75 Habsberg 1275 m
76 Schnepfhalde 1299 m
77 Spießhorn 1351 m
78 Herzogenhorn 1415 m
79 Seebuck 1448 m
80 Feldberg 1493 m, 42 km
81 Hochfirst 1190 m
82 Bankgallihöhe 1210 m
83 Weißtannenhöhe 1190 m
84 Behla
85 Wintereck 1114 m
86 Steinbühl 1141 m

Details

Location: Fürstenberg (Baden-Württemberg) [Jura] (894 m)      by: Jörg Nitz
Area: Germany      Date: 06.12.2019 16:58 Uhr
** Ich wünsche Euch ein gutes, glückliches und gesundes Jahr 2020 **

Mein Kurzurlaub Anfang Dezember endete mit einem wunderbaren Abend auf dem Fürstenberg. Neben dem nicht sonderlich umfangreichen Alpenblick bietet sich von dort aber zusätzlich die Sicht auf den Südschwarzwald mit dem Feldberg. Da man bei schneefreien Bedingungen bis fast auf den Gipfel fahren kann, bot es sich an auch das Stativ mitzunehmen. Der eigentliche Aussichtspunkt mit Panoramatafel ist teilweise zugewachsen. Am Südwestrand des Bergs gibt es vom Rundweg aus aber eine Stelle mit freiem Blick.

Die von mir vorgenommene geografische Zuordnung "Jura" mag zunächst verwundern. Die Frage, die sich mir stellte, war eigentlich nur: Gehört der Fürstenberg zum Schwarzwald oder zur Schwäbischen Alb. Meine Recherchen ergaben, dass der Fürstenberg zum Baarjura gehört, das die Baarhochebene im Süden begrenzt. Geologisch gehören die Schwäbische Alb und der Tafeljura (schweizerisch wie französisch) geologisch zusammen. Nur aufgrund der geografischen Trennung, hat die Schwäbische Alb eine andere Bezeichnung erfahren. Die Schwäbische Alb wurde aber südlich von Tuttlingen als beendet definiert. So gehört der Fürstenberg nicht mehr zur Schwäbischen Alb und zum Schwarzwald ohnehin nicht. Daher habe ich den Fürstenberg dem "Jura" zugeordnet. Dass der Jura noch auf deutschen Boden ragt, war mir bisher nicht bewusst.

16 QF-Aufnahmen, 105 mm KB, F10, 0,8 sec., ISO 125, Stativ

Comments

Es muss nicht immer das lange Alpentele sein, um weit entfernte Berge detailliert darzustellen. Dieser Ausblick gefällt mir durch seine abwechslungsreiche Szenerie, zu der besonderen Abendstimmung (den ich knapp 350 Kilometer weiter nordöstlich erleben durfte) muss man nichts mehr sagen.
Der Fürstenberg war mir als Aussichtsberg gar nicht bekannt, stattdessen hatte ich den Buchberg als besten Spot der Region auf dem Zettel. Von dort hätte man an diesem Abend auch den Mont Blanc sehen müssen.

Du hast jetzt schon einige Aufnahmen mit dem 105/1.4 gezeigt, das bekanntlich keine VR hat. Welches Stativ hast du da immer im Einsatz?
2020/01/01 19:13 , Silas S
Auf Dein traditionelles Neujahrspano hatte ich mich schon gefreut und mich gefragt, wie Du nochmal eine Steigerung gegenüber den anderen Werken dieser Serie hinbekommst - und da ist sie. Ein wunderbares Pano; besonders gefallen mir die stark wechselnden Lichtstimmungen in den verschiedenen Himmelsrichtungen. VG Martin
2020/01/01 20:01 , Martin Kraus
Ganz in der Tradition deiner früheren Neujahrspanoramen.
2020/01/01 20:11 , Jörg Braukmann
Ein fürstlicher Streifen zum Jahresanfang!
2020/01/01 21:45 , Friedemann Dittrich
Danke. Gefällt mir. LG Niels
2020/01/02 08:56 , Niels Müller-Warmuth
Der Meister für Jahreswechsel-Stimmungen hat wieder zugeschlagen...!!!
2020/01/03 10:02 , Werner Schelberger
Danke gleichfalls, Jörg! Herrlich, wie sich das Pano nach rechts immer weiter der warmen Farbtöne entledigt und in der blauen Stunde endet. VG Peter
2020/01/04 19:48 , Peter Brandt
Deine Neujahrspanoramen sind hier ja zu einer Tradition geworden, die wir mit Freude herbeisehnen - auch dieses stimmungsvolle Werk ist wieder ein Fernsichthighlight bei dem das scrollen und verweilen Genuß pur ist ... man spürt Deine Liebe für diese Region ebenso wie bei den Vogesenwerken, Jörg !!!

Ein gutes und lichtvolles Neues Jahr 2020 wünsche ich Dir und dass die angestrebten Ziele für Deine Projekte in Erfüllung gehen mögen ...

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2020/01/05 12:01 , Hans-Jörg Bäuerle
Thank you for this beauty! LG Jan.
2020/02/18 22:56 , Jan Lindgaard Rasmussen

Leave a comment


Jörg Nitz

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100