Wild Atlantic Way V - von Dooagh zur Keem Bay   10172
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Slievemore 671m
2 Dooagh
3 Nephin Beg 627m, 35km
4 Glennamong 628m
5 Keel Bay
6 Minaun 466m
7 Innishgaloon
8 Minaun Cliffs
9 Achillbeg Island
10 Ben Gorm 700m, 48km
11 Mweelrea 814m, 43km
12 Knockmore 462m
13 Clare Island
14 An Chailleach 632m, 54km
15 Tully Mountain 356m, 44km
16 Inishturk 191m
17 Bills Rocks

Details

Location: R319, Keel West, Co. Mayo      by: Werner Schelberger
Area: Ireland      Date: 31.07.2019
Der Ort Dooagh ist die westlichste Siedlung der Insel. Bis zum Anfang diesen Jahres erfreute sich der Ort wieder über einen eigenen 300m langen Sandstrand. Dieser wurde 1984 bei einem Sturm vollständig weggespült, und es blieb ein felsiger Küstenstreifen übrig, bis der Sand im April 2017 durch eine ungewöhnlich hohe Flut wiederhergestellt wurde. Im Januar 2019 wurde der Strand von Dooagh dann ein zweites Mal weggespült.
Hinter Dooagh verläuft die Landstraße weiter westlich entlang der Küstenlinie. Auf diesem Abschnitt des Atlantic Drive kann man sich wunderbar den Wind um die Ohren blasen lassen und genießt nebenbei die fantastische Aussicht. Die R319 endet schließlich in der hufeisenförmigen Bucht von Keem.

Sony 7MIII, Sony 4/24-105, @24mm, 13 QF, f10, 1/250s, ISO 100, Freihand, Gestitcht mit PTGui Pro

Comments

Wunderschöner Aussichtspunkt mit Bergen in nah und fern, dazu ein feiner Wolkenhimmel.
2019/09/11 20:22 , Friedemann Dittrich
Wow, so schön - da möchte man gleich losrennen :-)
2019/09/11 21:39 , Hans-Jürgen Bayer
Ja, da würde ich auch nochmals hin ;-) ... herrlich wie schnell sich in dieser Region die Beleuchtung ändern kann - wieder ein großartiges Panorama Deiner Urlaubsreise, Werner !!!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2019/09/11 22:19 , Hans-Jörg Bäuerle
Glück gehabt mit dem Wetter, hier leuchtet ja alles. Aber immer blau wäre ja langweilig. VG Martin
2019/09/12 20:31 , Martin Kraus
Werner, kommt man denn bis ans Wasser und kann dort baden?
Die mehrere hundert Meter hohen Berge bilden aber auch eine herrliche Szenerie um die See.
2019/09/12 23:15 , Heinz Höra
Ich habe mich hier gerade noch so für das Herzchen entschieden, denn das Motiv ist wunderschön, die Farben sind mir aber zu unnatürlich gesättigt.
LG Jörg
2019/09/14 16:14 , Jörg Nitz
@Jörg, du darfst dein Herzchen auch gerne zurücknehmen, wenn es deinen Ansprüchen nicht genügt. Manchmal gibt es einfach Bearbeitungsstile die einem nicht Gefallen. Ich sehe mir meine Bilder oft auf mehreren Bildschirmen an und versuche ein ansehnliches Mittel zu finden, das den Betrachter anspricht. Natürlichkeit ist dabei sicher ein Kriterium, aber nicht das Einzige.
2019/09/14 23:14 , Werner Schelberger
Nein, Werner. Ich habe das Pano ja so wie es ist auch bewertet. Die Geschmäcker sind eben manchmal verschieden. Aber das macht nichts ;-)
LG Jörg
2019/09/15 01:23 , Jörg Nitz
... wusste gar nicht, dass es dort blauen Himmel gibt!
2019/09/15 06:21 , Augustin Werner
@Heinz, es tut mir leid, dass ich dir erst jetzt antworte, deine Frage ging irgendwie unter.
Natürlich kann man hier auch baden. Gerade das Ende dieses Weges führt zu einem der schönsten Strände Irlands - Keem Bay. Bei der Verweildauer im Wasser kommt es eigentlich nur darauf an, wie abgehärtet du bist... ;-)
2019/10/19 16:47 , Werner Schelberger

Leave a comment


Werner Schelberger

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100