Auf dem Weg zum Eabhal (2) - Loch Obasaraigh   6237
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Eabhal (Eaval) 347m - Top of North Uist
2 Loch Obasaraigh
3 Maireabhal 230m - 14km
4 Marrogh 168m - 12km
5 Route von Saighdinis
6 Burabhal (Burrival) 141m
7 der Bachlauf - letztes Hindernis

Details

Location: am Fuß des Eabhal / Loch Obarsaraigh / North Uist / Outer Hebrides / Scotland (2 m)      by: Hans-Jörg Bäuerle
Area: United Kingdom      Date: 02.06.2019
Fortsetzung der NIE langweiligen Hebridentage auf p-p ;-) ...

Zeigte das vorige Panorama den Startpunkt der Wanderung zum Eabhal, als die Socken noch trocken waren, hier nun die Fortsetzung am Ende des Loch Obasaraigh und Fuß des Berges - genau eine Stunde später entstanden.

Die gut 4 Kilometer lange Wanderung durch das Moor, eingebettet in dem schmalen begehbaren Streifen zwischen Loch Euphort und Loch Obarsaraigh war sehr kurzweilig und interessant. Begeistert haben mich insbesondere die stetig variierenden Blickfenster zu den ebenfalls spannenden Bergen South und North Lee zur Linken im Nordosten und natürlich dem Ziel, dem Eabhal zur Rechten im Südosten. Am Fuß des Berges angekommen, galt es noch einen nicht gerade schmalen Bach zum einsamen "Sandstrand" des Loch Obarsaraigh zu queren, erst gar nicht versuchend den besten Weg zu finden, denn die Socken waren eh schon mehr als feucht ;-) ... öfters fühlte ich mich an den legendären Songtext von Wolfgang Ambroß's Watzmann-Musical erinnert "ich steh bis zu den Waden in einem Ku-uhfladen ...", nur hier war es das natürliche Moor, etwas angenehmer duftend :-) !!!

Trotz der extremen Gegenlichtverhältnisse ist für mich persönlich das Panorama zeigenswert, da es sehr gut den Routenverlauf aufzeigt und in die Chronolgie dieser unverhofft schönen Frühabendtour passt.

Mehr zum Eabhal, dem höchsten Berg North Uists, kann dem sehr ausführlichen Text des Umgebungspanoramas "Startpunkt auf dem Weg zum Eabhal - Top of North Uist" entnommen werden.


Nikon D500, AF-S Nikkor VR 16-85mm - 9 QF-Bilder, freihand
Aufnahmezeit 17:17 local time (18:17 MESZ / CEST)
Blende: f/13
Belichtung: 1/800
Brennweite: 42mm KB
ISO 100
Koordinaten: Länge -7.162345 - Breite 57.534002

Comments

Dafür würde ich auch gerne nasse Socken in Kauf nehmen.
2019/08/07 07:18 , Friedemann Dittrich
Großartige Landschaft, gewoht souverän präsentiert.
Frage zum Wasser: süß oder salzig?
2019/08/07 10:07 , Dieter Leimkötter
Einfach herrlich ! Schaut gar nicht so nach extremen Gegenlicht aus, bzw. du hast es sehr gut in den Griff bekommen.
2019/08/07 19:53 , Steffen Minack
Mit so viel blauem Himmel eher karibisch denn herbridisch.
LG Jörg
2019/08/07 21:02 , Jörg Nitz
So ein Sandstrand ist mir doch lieber als jeder erschlossene Badestrand. Wunderschönes Fleckchen! Und über die vielen Varianten feuchten und nassen Untergrunds in diesen Breiten hatte ich mich ja auch schon ausgelassen - das gehört zum Erlebnis unbedingt dazu ;-) VG Martin
2019/08/10 11:13 , Martin Kraus
@ Dieter
Die Lochs haben hier durch den Tidenhub eine Mischung von Süß- und Salzwasser, je näher Du Dich dem Meer näherst umso salziger wohl, aber ich habe keine regelmäßigen Proben entnommen ;-) ...
2019/08/29 19:30 , Hans-Jörg Bäuerle

Leave a comment


Hans-Jörg Bäuerle

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100