viel Wald um die Burg Fleckenstein   7359
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 M...... 515m

Details

Aufnahmestandort: Burgruine Fleckenstein (380 m)      Fotografiert von: Alexander Von Mackensen
Gebiet: France      Datum: 16.06.2019 ca. 15:25
Eine neue Gegend für mich: einmal im Elsaß. Dieser Aufnahmestandort ist ziemlich spektakulär zu erreichen. Fleckenstein selber ist eine p-p Premiere und bislang nur auf einem einzigen Panorama als Punkt beschriftet. Weiteres aus der Region folgt ...
7 QF Aufnahmen auf Samsung NX30 freihändig. Wie immer mit PSE14 panoramisiert und nur behutsam nachbearbeitet.
Ich werde immer wieder kleine Hinweise geben ....

Kommentare

Zur Lösung kann ich nichts beitragen, aber die Aufnahme gefällt mir sehr gut. Eine waldreiche Landschaft mit einem sehr schönen Wolkenhimmel.
26.07.2019 22:02 , Friedemann Dittrich
Gefällt mir sehr.
Aber Anhaltspunkte für das Rätsel sehe ich nicht, sofern man keinen Berg erkennt.

Um nicht ganz ohne Tipp abzuschließen: Beskiden.
26.07.2019 22:07 , Arne Rönsch
der erste Hinweis: 
die deutsche Grenze befindet sich nur 200 m Luftlinie vom eigenen Standort entfernt. Ich bin also gerade eben im Ausland.
27.07.2019 05:59 , Alexander Von Mackensen
Elsass? Evtl Burg Fleckenstein
27.07.2019 08:55 , Hermann Leikauf
Für's Rätseln bin ich schon zu spät dran, da war Hermann mit der Lösung schneller. Der Titel hat es eigentlich schon verraten - der Pfälzer Wald, das größte zusammenhängende Waldgebiet in Deutschlands.
27.07.2019 12:30 , Werner Schelberger
@ Hermann: 
Glückwunsch zur raschen Lösung des Rätsels, war wohl doch nicht so schwer. Bist Du schon dort gewesen oder einfach anhand der Angaben kombiniert. LG Alexander
28.07.2019 08:04 , Alexander Von Mackensen
Dein Hinweis mit der Grenznähe war der Schlüssel. Dort war ich noch nicht, aber ich kenne die südlichen und östlichen Grenzgebiete Deutschlands gut genug, um diese auszuschließen. Dann blieb nicht mehr viel.
LG Hermann
28.07.2019 08:17 , Hermann Leikauf

Kommentar schreiben


Alexander Von Mackensen

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100