Kisimul Castle - das Wahrzeichen von Castlebay   81034
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Isle Orasaigh
2 Creag Mhor 40m
3 Isle Sandray
4 Carn Ghaltair 207m - 7km
5 Am Meall 92m - Pano #25881
6 Kisimul Castle
7 Vatersay Church
8 Beinn Ruilibreac 85m
9 Isle Vatersay
10 Theiseabhal Beag 172m
11 Pano #27348

Details

Location: Castlebay / Isle of Barra / Outer Hebrides / Scotland (3 m)      by: Hans-Jörg Bäuerle
Area: United Kingdom      Date: 28.05.2019
Castlebay - der Hauptort der Isle of Barra - verdankt seinen Namen dem historischen Kisimul Castle, das seit dem Mittelalter Sitz des Chief of the MacNeils of Barra ist. Caisteal Chiosmuil, der gälische Name der Inselhochburg, bedeutet übersetzt "Burg des Felsens der kleinen Bucht" und liegt nur gut 100 Meter vom Fähranleger in dieser malerischen Bucht, die ich in meinem letzten Panorama vom Heaval "porträtiert" hatte.

Es wird gesagt, dass sich die MacNeils im 11. Jahrhundert in Barra niederließen, aber erst 1427 wurde Gilleonan MacNeil als erster Fürst erwähnt. Er baute wahrscheinlich das Schloss, das die felsige Insel beherrscht, und in ihrem Schatten ein Mannschaftshaus für seine persönliche Kombüse und Crew. Im 19. Jahrhundert wurde das Castle verkauft und im 20. Jahrhundert vom Architekten Robert MacNeil restauriert. MacNeil wurde der 45. Clanchef und übergab das Castle dann im Jahr 2000 für eine symbolische jährliche Miete von 1 € und einer Flasche Talisker Single Malt Whisky an die Denkmalschutzorganisation Historic Scotland.

Um die Hebriden-Romantik nicht zu stören, habe ich nach rechts zwei weitere Bilder weggelassen, weil dort die gute alte CalMac Ferry nach ihrer täglichen Überfahrt vom 150 Kilometer entfernten Oban angelegt hat. Nach links waren die spät abendlichen Spiegelungen einfach zu schön ... und so habe ich mich für diese Variante, die dem einen oder anderen vielleicht nicht symmetrisch genug erscheint, entschieden - die Qual der Wahl eines Panoramisten ... wie so oft ;-) !!!


Castlebay is named after the historic castle of Kisimul, since the Middle Ages the seat of the chief of the MacNeils of Barra. Caisteal Chiosmuil, the Gaelic name of the island stronghold, means "castle of the rock of the small bay". It’s said that the Macneils settled in Barra in the 11th century, but it was only in 1427 that Gilleonan Macneil was recorded as the first lord. He probably built the castle that dominates the rocky islet, and in its shadow a crew house for his personal galley and crew.

The castle was sold in the 19th century and restored by architect Robert MacNeil in the 20th century. MacNeil became the 45th clan chief and handed the castle over to Historic Scotland in 2000 for a symbolic annual rent of 1 € and a bottle of Talisker Single Malt Whisky.

(Quellen: diverse Reiseführer, www.historicenvironment.scot)


Nikon D500, AF-S Nikkor VR 16-85mm - 8 QF-Bilder, freihand
Aufnahmezeit 21:20 local time (22:20 MESZ / CEST)
Blende: f/8
Belichtung: 1/250
Brennweite: 75mm KB
Koordinaten: Länge -7.485597 - Breite 56.954109

Comments

Perfekte Abendstimmung, sogar das Wasser hat still gehalten.
2019/07/19 17:23 , Steffen Minack
Klasse Motiv und tolle Ausarbeitung!
VG, Danko.
2019/07/19 21:23 , Danko Rihter
A place of great charm.
2019/07/20 00:12 , Giuseppe Marzulli
Das Castle schön in Szene gesetzt. LG Niels
2019/07/20 01:39 , Niels Müller-Warmuth
Lieber Hans-Jörg.
Deine Panoramen sind langsam reif für eine dicke "GEO"-Ausgabe! ; - ))
2019/07/21 17:49 , Walter Schmidt
Für mich würde zur Hebriden-Romantik die CalMac-Fähre ja unbedingt dazugehören, aber so ist es auch sehr schön. VG Martin
2019/07/21 20:01 , Martin Kraus
Ich glaube ich hätte genauso gehandelt und lieber dieses wunderschöne Licht mitgenommen. Die Präsentation des Castle und der gewählte Schnitt ist hervorragend gewählt.

LG Werner
2019/07/22 17:47 , Werner Schelberger
Welch Ruhe, welch ein Licht!
LG Jörg
2019/07/27 18:39 , Jörg Nitz

Leave a comment


Hans-Jörg Bäuerle

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100