Unterwegs von Süden nach Norden - der Encumeada Pass   0728
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Schnellstraße VE4
2 Ribeira Brava (Süden)
3 Straße ER228

Details

Aufnahmestandort: unterhalb Encumeada Pass (900 m)      Fotografiert von: Thomas Herbst
Gebiet: Portugal      Datum: 18.06.2019
Der Encumeada-Pass (portugiesisch: Boca da Encumeada) ist ein 1.007 Meter hoher Passübergang zwischen Ribeira Brava im Süden und São Vicente im Norden der Insel Madeira. Neben dem Poiso-Pass (Paso do Poiso) ist er einer der Übergänge vom Südteil der Insel in den Nordteil. Über den Encumeada-Pass verläuft die Straße ER228, die bei Serra de Água die Schnellstraße verlässt, und von der an der Passhöhe die häufig wegen Steinschlaggefahr gesperrte Straße ER110 abzweigt, die zur höher gelegenen Hochfläche Paul da Serra aufsteigt. Der Pass wird von dem 2002 eröffneten, 3.086 Meter langen Straßentunnel Túnel da Encumeada der Schnellstraße VE4 unterquert (Quelle: Wikipedia).
10 Hochformataufnahmen, fotografiert mit Panasonic Lumix DMC-TZ61, gestitcht mit Hugin.

Kommentare



Thomas Herbst

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100