Osterspaziergang an der Havel   4606
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom in
 

Labels

1 Jungfernsee
2 SUV auf See
3 Schloß Sacrow
4 Heilandskirche Sacrow
5 Havelenge
6 Schloß auf der Pfaueninsel

Details

Location: Potsdam, Neuer Garten (30 m)      by: Heinz Höra
Area: Germany      Date: 22.4.2019
... an der Havel in Potsdam bei schönstem Sonnenschein, aber einer frischen Brise, die besonders über dem Wasser ungehemmter blies.
Ich war Ostermontag kurz im Neuen Garten, in dem ja der "Cecilienhof des Potsdamer Abkommens" und der Heilige See mit dem Marmopalais (Panorama Nr. 24712 ... in der Umgebung) liegt, gewesen und vollkommen überrascht, als am anderen Ufer der Havel nicht mehr nur die Heilandskirche Sacrow zu sehen war, sondern auch das schneeweise Schloß auf der Pfaueninsel zu sehen war. Die Havel, die hier rechts außerhalb des Bildes durch die "berühmt - berüchtigte Glienicker Brücke" (Panorama Nr. 1928 ... in der Umgebung) weiterfließt, kommt nämlich in der Mitte des Bildes aus dem Wannsee, links ist das Sacrower Ufer und rechts das Klein Glienicker und mitten in der Havel die Pfaueninsel. Auf der Pfaueninsel hatte der preußische König FW II vor über 200 Jahren ein ländliches Lustschloß für seine Geliebte errichten lassen - und dieses kann man vom Potsdamer Neuen Garten aus nur in einem bestimmten Bereich links und rechts der Verbindungslinie von diesem Schloß zum Marmorpalais am Heiligen See sehen ...
(wird fortgesetzt)

8 Breitformataufnahmen mit Canon EOS M5, Canon EF-M 18-150 STM @ 150 mm und ohne Stativ aufgenommen, gestitcht mit PTGui Pro, zylindrische Projektion.

Comments

Wenn du "nicht mehr nur" schreibst machst du mich neugierig.
Wie war das früher?

Liebe Grüsse Christoph
2019/04/28 10:32 , Christoph Seger
Pfiffiger Bildschnitt. Ein Zeichen Deiner 100%igen Präsenz!
Saloppes, respektvolles Statement an Dich!
2019/04/28 12:24 , Walter Schmidt
Christoph, wenn man von der Glienicker Brücke am Havelufer Richtung Neuer Garten geht, dann ist die Heilandskirche Sacrow inmitten des sich weit bis zum Jungfernsee hinziehenden Waldgebietes auf der anderen Uferseite das einzige Gebäude, abgesehen vom Casino des Schloßes Glienicke gleich bei der Brücke, das ich bei meinem Rätsel in Panorama Nr. 25382 gezeigt habe. Erst wenn man den Neuen Garten erreicht und dort der Heilige See auf entgegengesetzten Seite erscheint, kann man plötzlich rechts neben der Heilandskirche die Pfaueninsel und das Schloß auf ihr sehen. Das plötzliche, heißt eng begrenzte Auftauchen der Pfaueninsel rührt daher, weil sie über einen Kilometer hinter der Enge liegt, durch die die Havel bei der Heilandskirche fließt. Das ist also das eine "nicht mehr nur" und das andere ist, daß man nun auch das "Schloß" Sacrow sehen kann, das aber nur Dank der Gartenbaukunst Peter Joseph Lenné's, der den umliegenden Park gestaltet hat. Doch darüber will ich ja oben noch etwas schreiben. Dabei vermische ich früher mit jetzt und lasse dabei aus, wie sich das zwischenzeitlich verändert hat.

Danke, Walter, für den wohlgefeilten Kommentar.
2019/04/28 15:13 , Heinz Höra
Als ich zum ersten Mal reinschaute fiel mir gleich Schloss Pfaueninsel ins Auge. Es zierte ab 1977 über zehn Jahre lang mehrere Briefmarken der Dauerserie "Burgen und Schlösser" der "Deutschen Bundespost".
Farben, Motiv uns Ausarbeitung sind wunderbar!
LG Jörg
2019/04/29 21:33 , Jörg Nitz

Leave a comment


Heinz Höra

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100