Frühlingsanfang im Odenwald   5237
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Königstuhl 568 m
2 Pfarrwaldkopf 538 m
3 Weißer Stein 548 m
4 Hardberg 593 m
5 Kottenberg 551 m
6 Götzenstein 522 m
7 Meisenberg 538 m
8 Tromm 577 m
9 Spessartskopf 548 m
10 Neunkircher Höhe 605 m, 25 km
11 Beerfelden
12 Hertelsberg 491 m
13 Großer Feldberg 879 m, 85 km
14 Altkönig 798 m, 82 km
15 Morsberg 517 m

Details

Location: Sensbacher Höhe (Hessen) [Odenwald] (525 m)      by: Jörg Nitz
Area: Germany      Date: 21.03.2018
Vergangenes Jahr kam der Winter erst im März, kurz danach jedoch kam der Frühling mit Macht. Mal schauen, wie nach diesem lauen Winter der Frühling wird.
Der Odenwald bietet nur sehr wenige Aussichtsstellen. Dieser Platz ist extra angelegt, aber bereits jetzt zum Teil zugewachsen. Man muss im Odenwald mit einem einigermaßen freien Blick auf Berge und Tal schon zufrieden sein. Weit hinten erkennt man sogar noch den Taunus. Der Blick geht hinab auf die neue Gemeinde Oberzent mit dem größten Ortsteil Beerfelden. Mehrere Orte in dieser strukturschwachen, abseits der Hauptverkehrsstraßen liegenden Region, haben sich zusammengetan. Diese abgeschiedene Idylle hat was! Nur wenige Kilometer abseits der industriell geprägten, hektischen Rheinebene fühlt man sich weit weg wie im Urlaub. Der Odenwald war bisher von Windrädern weitgehend verschont geblieben. Innerhalb weniger Jahre hat sich das Bild grundlegend geändert. Wo man auch hinschaut: Spargelstangen überall.

12 QF-Aufnahmen, 105 mm KB

Comments

The delicate light and scattered snow remains more than make up for the montone colourpalette. LG Jan.
2019/04/03 21:57 , Jan Lindgaard Rasmussen
angenehm unspektakulär (verdammenswerte windräder ...)
2019/04/03 22:21 , Christoph Seger
Sehr fein präsentierte Ansicht - vielleicht ja der letzte Schnee in unserer Gegend. VG Martin

PS: @Christoph: Hier (und bei Giuseppe vorher) bewusst herz-los? (natürlich bei Dir nie herzlos ;-)
2019/04/04 19:27 , Martin Kraus
Wo ist eigentlich der Sendemast auf dem Hardberg geblieben, wurde der abgebaut?
2019/04/12 22:25 , Silas S
@ Silas
Der Sendemast steht verdeckt direkt hinter dem zweiten Windrad von rechts.
LG Jörg
2019/04/13 11:38 , Jörg Nitz

Leave a comment


Jörg Nitz

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100