Nebelgrenze   3299
previous panorama
next panorama

Labels

Details

Location: Veitshöchheim (256 m)      by: Dieter Leimkötter
Area: Germany      Date: 13.10.2018
Auch wenn es den Anschein hat, als würde dieser Sommer nie enden, mehren sich die Zeichen, dass der Herbst einzug hält. Die Bäume werden bunt, über dem Main bildet sich Nebel, der gerade hier in den letzten Tagen schon länger brauchte, um der Sonne platz zu machen.

Ungewöhnlich sind um diese Zeit eigentlich die kahl-braunen Felder. Eigentlich müsste das Wintergetreide sein zartes grün zeigen, der Raps schon aufgelaufen sein und der oft als Zwischenfrucht genutzte Senf kurz vor der Blüte stehen. Nicht so in diesem Jahr. Das Wasser fehlt zum Wachstum. Hoffen wir, das sich das bald ändert.

20 HF-Aufnahmen, f/9, 35 mm (ca. 50 mm KB), beschnitten auf ca. 100 mm, 1/250 s, ISO 200.

Comments

As often a little too yellow, I think, but in october it goes down well :-)
2018/10/16 21:33 , Jan Lindgaard Rasmussen
Das etwas übertriebene Gelb passt ja auch gut zum Dürrejahr 2018. LG Wilfried
2018/10/17 09:43 , Wilfried Malz
Es gibt Zeiten, wo das authentisch ist. Deshalb finde ich es nicht übertrieben.
In Süddeutschland habe ich Anfang Oktober sehr viel blühenden Senf gesehen.
2018/10/19 16:16 , Steffen Minack

Leave a comment


Dieter Leimkötter

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100