Naqsh-e Rustam   8633
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Zoroastrischer Feuertempel
2 Grab von Darius II
3 Grab von Artaxerxes I
4 Triumph Shapurs I über den römischen Kaiser
5 Reiterkampfszenen Bahrams I
6 Grab von Darius I (522-486 v.Chr.)
7 Grab von Xerxes I
8 P. 2.550 m
9 Kukuruzfeld

Details

Aufnahmestandort: Naqsh-e Rustam (1640 m)      Fotografiert von: Jörg Engelhardt
Gebiet: Iran, Islamic Republic Of      Datum: 17.09.2018
Sehr warm war es mit knapp 39° C an der Achämeniden-Nekropole Naqsh-e Rustam. Die Anlage wurde etwa um das Jahr 300 v.Chr. angelegt und besteht hauptsächlich aus vier Felsgräbern verschiedener achämenidischer Großkönige. Ganz links im Bild ist noch ein zoroastrischer Feuertempel zu sehen.

Dies stammt alles noch aus der vorislamischen Zeit, die Islamisierung Persiens begann erst im 7./8. Jh. n. Chr.


Nikon D850
AF-S Nikkor 24-120 1:4 G ED bei 38 mm
13 HF
1/400
F/8
ISO 31
Mit Stativ und Nodalpunktadapter

Kommentare

Hier ist es zur Abwechslung einmal gut und wichtig, dass Personen im Bild sind.
05.10.2018 06:54 , Christoph Seger
Wirklich sehr eindrückliche Größenverhältnisse - mich begeistert, wie Du das Panorama aufgebaut hast und nach dem "Bollwerk" uns in die Weite der Landschaft zu einer grünen Oase in der Wüste führst - stark !!!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
05.10.2018 08:00 , Hans-Jörg Bäuerle
@Christoph 
...ich war von der Größe auch überrascht und fast erschlagen. Man sieht das zuvor auf Bilder und denkt die sind so 5 oder 6 Meter hoch. Es sind aber über 20 Meter...
05.10.2018 08:38 , Jörg Engelhardt
Wie der Vorgänger sehr interessant, aber vielleicht doch noch 'Nekropole' korrigieren. LG Wilfried
06.10.2018 10:12 , Wilfried Malz
@Wilfried 
Danke.... ;-)
06.10.2018 10:48 , Jörg Engelhardt
Eindrucksvolles Urlaubsmitbringsel, den Bildaufbau hat Hans-Jörg treffend gelobt.
Ich denke, du hast hier die zylindrische Projektion gewählt. Diese führt zu der konvexen Verzerrung zum Betrachter hin, wodurch die mittleren Grabmale doch etwas schief erscheinen. Ich kenne die Anlage zwar nicht, gehe aber davon aus, dass dem nicht so ist. Möglicherweise erreichst du hier mit der Projektionsart "Panini" ein ausgewogeneres Ergebnis.

Herzliche Grüße,
Dieter
07.10.2018 11:05 , Dieter Leimkötter
@Dieter 
....die sind alle nicht ganz im Lot, ich verweise auf andere Bilder im Web die nicht von mir stammen. Zudem ist ja das Relief direkt darunter gerade....

NB: Gewählte Projektion hier im Übrigen nicht zylindrisch sondern Mercator.

Beste Grüße,
JE
07.10.2018 15:01 , Jörg Engelhardt
Die Felstempel / -gräber erinnern fast etwas an Petra. Auch wenn beides im weiteren Sinne Orient ist, fällt es mir schwer einen kulturellen Bezug herzustellen. VG Martin
11.10.2018 19:42 , Martin Kraus

Kommentar schreiben


Jörg Engelhardt

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  

Persepolis (6km)

7

Bagh-e Eram (51km)

4
... aus den Top 100