am Zürisee   3697
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Glärnisch

Details

Aufnahmestandort: Zürich - Bürkliterrasse (408 m)      Fotografiert von: Walter Huber
Gebiet: Switzerland      Datum: 18. September 2018
Auf der Bürkliterrasse im Schatten auf einer Parkbank die Aussicht studiert.

Aufnahmestandort - Höhe / Koordinate:
Zürich Bürkliplatz 408 m – 683289 / 246730 (47.366146, 8.54128)
am 18.09.2018 14:13 Uhr mit der SONY - A7 (Obj. DT16-50 F2.8) aus 4 QFA
1/640 s, f/14, ISO 200, 16 mm / 24 mm, WB6200K.

Übrigens - interessant! Auf der Hinfahrt und bei der Ankunft in Zürich ist der gesamte Himmel noch Wolkenverhangen gewesen.

PS: Was es mit der Skulptur direkt am Zürichsee auf sich hat,
habe ich dann Zuhause via Internet erfahren.
„Seit 1952 schmückt die Ganymed-Skulptur die Bürkliterrasse.
In der Mythologie wird der schöne Jüngling von Zeus in den Olymp entführt.“
Der Sage gemäss wurde Ganymed, der schöne Königssohn, von Zeus auf den Olymp entführt. Hermann Hubachers 1952 fertiggestellte Plastik zeigt allerdings nicht diese Entführung. Stattdessen schuf der Künstler ein Sinnbild für die Sehnsucht des Menschen, in den Olymp zu gelangen: Mit erhobener Hand bittet Ganymed den Göttervater Zeus (der als Adler erscheint), ihn dort aufzunehmen.
Das Kunstwerk ist zwar von der antiken Mythologie inspiriert, doch der Künstler Hubacher betonte, seine Skulptur sei «nicht etwa ein griechischer, sondern ein echt schweizerischer Ganymed».
Quelle: https://www.zuerich.com/de/besuchen/sehenswuerdigkeiten/ganymed

Kommentare

Schön in Szene gesetzt.
Die Tiefen hätten, meiner Meinung nach, noch etwas mehr Aufhellung vertragen,

Herzliche Grüße,
Dieter
20.09.2018 10:49 , Dieter Leimkötter
@ Dieter Leimkötter 
DANKE. Die Tiefen hatte ich angewendet. Ich weiss aber nicht mehr warum ich den Bearbeitungsschritt wieder verworfen habe. Darum noch einmal mit Tiefen. Der Reload kommt jetzt natürlich anders daher!
Gruss von Walter
20.09.2018 19:42 , Walter Huber
Hat sich gelohnt!
20.09.2018 19:56 , Dieter Leimkötter

Kommentar schreiben


Walter Huber

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100