"Mein" St.Gallen   153869
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Post
2 Dom
3 Kirche St.Laurenzen
4 Tannenberg 900 m
5 Universität
6 OLMA/Messe-Gelände
7 Wildpark
8 Kantonsspital
9 Bodensee 8 km

Details

Aufnahmestandort: Dreilinden (810 m)      Fotografiert von: Walter Schmidt
Gebiet: Switzerland      Datum: 3.2.2009
Die Idee, die Alpen einmal ausser acht zu lassen, kam mir erst heute.
20 HF-Aufnahmen, 10f, 250 sek, 40mm 200ISO, freihand.
Sony a100.

Kommentare

Walter, schon für die Idee, die Alpen mal außer acht zu lassen und das schöne St. Gallen zu präsentieren, gibt's von mir ****. Die ISO 200 absichtlich gewählt oder Automatik? LG Werner
03.02.2009 19:29 , Werner Schelberger
Schmuckes Städtchen, nein Stadt!. Es wirkt fast wie in einem Tal liegend. Als es noch keine Umfahrung und Tunnels hier gab musste ich viele Jahre wöchentlich zweimal durch St.Gallen hindurch aber so hab ich es natürlich nicht gesehen.... Servus H-J
03.02.2009 20:58 , Hans-Jürgen Bayer
Das ist Dir aber SUPER gelungen.
Gruss von Walter
03.02.2009 21:55 , Walter Huber
Mal abgesehen davon, dass ich gezwungen bin, die Alpen ausser Acht zu lassen (weil Flachländer) und bei ISO 200 zu fotografieren (weil meine D50 nicht weniger kann), sehe ich dass genauso!;-) Schön, wie das Städtchen in der Senke liegt.
03.02.2009 21:55 , Robert Mitschke
@Frage an Robert und Werner 
...was hab ich "falsch" gemacht mit dem ISO 200?
Walter
03.02.2009 22:52 , Walter Schmidt
Falsch gemacht hast du gar nichts. ISO ist ein genormter Standard für die Empfindlichkeit, der ASA und DIN kombiniert. Allgemein gilt, dass bei höheren ISO-Werten (=höhere Empfindlichkeit) mehr Rauschen auftritt - je geringer die ISO-Werte, desto besser für das Bild. Einen niedrigeren ISO-Wert erkauft man sich aber normalerweise mit einer etwas längeren Belichtungszeit oder einer kleineren Blende (-nzahl = größere Blendenöffnung). Ob bei einer Spiegelreflexkamera wie deiner allerdings der Unterschied der ISO-Zahl zwischen 100 und 200 am Rauschen im Bild mit dem menschlichen Auge erkennbar ist, möchte ich mal bezweifeln. Von daher hast du alles richtig gemacht, für die Panorama-Fotografie allgemein ist der ISO-Wert selten von Belang. Ich selbst wünsche mir nur in ganz extremen Situationen kleinere ISO-Werte, als sie meine D50 mit ISO200 kann, z.B. dann, wenn ich im Schnee bei gleißendem Sonnenlicht die Tiefenschärfe verringern will, also die Blende so weit wie möglich aufmache; da kann es schon mal sein, dass das Bild mit 1/4000sec, f/1.8 und ISO200 etwas überbelichtet ist.
03.02.2009 23:09 , Robert Mitschke
Top, 
St.Gallen ohne Berge, super präsentiert. L.G. v. Gerhard.
04.02.2009 13:52 , Gerhard Eidenberger
Habe ich gesagt, dass Du was falsch gemacht hast? Mein Grundsatz: Wenn eine Kamera mir die technische Möglichkeit bietet (und das tut die Alpha 100), die Belichtungszeit zugunsten eines niedrigen ISO-Wertes zu verlängern, dann nehme ich dies wahr. Dabei sind Werte zwischen ISO 100 und 200 normalerweise bedenkenlos wählbar. Bei einfarbigen Flächen oder richtig langen Belichtungszeiten kann das Rauschen allerdings ab ISO 100 durchaus schon sichtbar sein und stören. Spätestens aber ab ISO 400 würde ich die Möglichkeit prüfen, eine längere Belichtungszeit einzustellen. Von daher hast Du nichts falsch gemacht. Meine Frage zielte mehr darauf ab, ob Du nicht, wie bei einem Deiner letzten Panoramen, vergessen hast die Automatik abzuschalten und sich dieser ISO-Wert an der Kamera ergeben hat. Walter, ich habe großen Respekt vor Deiner, mit sichtbar viel Herzblut, eingebrachten Arbeit und weiß dies auch zu schätzen. Deinen Mut, sich der technischen Herausforderung zu stellen, finde ich großartig, davon gibt es in Deiner Altersklasse nicht viele (das mit dem Alter ist nicht negativ!). Ich werde es allerdings in Zukunft vermeiden, solche dümmlichen Fragen zu stellen und mich im Kommunikativen auf „Schöne Stimmung“ oder „Gefällt mir sehr gut“ beschränken, wenn’s mir auch weh tut, aber damit fährt man wohl am Besten. LG Werner
04.02.2009 21:08 , Werner Schelberger
Ganz im Gegenteil, Werner! Ich glaube Walters Nachfrage war reines Interesse und auf Dazulernen ausgerichtet, und bei dir ist er damit bestimmt an der richtigen Adresse, selbst wenn es nur um technische Kleinigkeiten geht. "Dümmlich" war deine Nachfrage zum ISO-Wert auch keineswegs, nur villeicht wegen der Kürze etwa missverständlich. Mir persönlich würde der Reiz dieser Seiten deutlich abgehen, wenn nicht auch Kritik und Gedankenaustausch zu Motiven, Techniken und allem anderen, was mit der Panoramafotografie zusammenhängt, dazugehören würden. Ich würde mich freuen, wenn du dich im Kommunikativen nicht nur auf "Blümchen" beschränktest, sondern weiterhin nachfragst und auch mal kritisch anmerkst. Ich bin mir ziemlich sicher, dass mir da auch Walter zustimmt. Grüße aus dem Norden, Robert
04.02.2009 21:20 , Robert Mitschke
Liebe Pano-Kollegen: 
Meine Frage (200) war rein technischer Natur. Weil ich noch "unsichere (unfundierte) Handgriffe tätige, und nach Deiner Frage Werner, noch mehr wissen wollte, evt. was Ihr schon wisst und ich noch nicht! Ich höre gerne wieder bei anderen Panos von Euch. Liebe, herzliche Grüsse Walter.
P.S. Die ISO 200 habe ich gewählt und gespeichert, aber warum gerade 200 das weiss weiss der Kuckuck. (:-)))
04.02.2009 23:07 , Walter Schmidt
I dad sogn, schwammas owe! :-))) LG Werner
05.02.2009 21:12 , Werner Schelberger
Aufnahmestandort, Zeitpunkt der Aufnahme und Geschmack des unbedarften Betrachters hervorragend getroffen.
07.02.2009 19:38 , Robert Schmidt
@Grüss Dich Robert! 
LG Walter
07.02.2009 21:06 , Walter Schmidt
Hallo Walter, hallo Robert... Nett Euch hier zu treffen. Finde Walers Fotos toll, hab mich schon durch die Alpenpanoramen geklickt und versucht, mich in Wittenbach zurechtzufinden - allerdings nicht damit gerechnet, auch Robert hier zu finden... Es grüßt Euch herzlich ein "Mädchen" aus dem Mittelgebirge Süddeutschlands.
03.03.2009 19:45 , Sonja Raithel
Ein klasse "Stadtpano" ;-) LG Hans
05.03.2009 16:19 , Johann Ilmberger

Kommentar schreiben


Walter Schmidt

Portfolio

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100