Halbinsel Horw - Blick über Vierwaldstättersee auf Rigi und Bürgenstock   14629
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Rigi Kulm
2 Bürgenstock / Hammetschwand

Details

Location: Horw Kastanienbaum (500 m)      by: Chris Rüger
Area: Switzerland      Date: 29.4.2018
Auf der Halbinsel von Horw gibt eine verschiedene schöne Möglichkeiten für Spaziergänge. Hier stehe ich oberhalb vom Ortsteil Kastanienbaum in der Wiese.

Das Bild entstand ohne Stativ aus 10 Bildern im Hochformat mit einem Nikon 55mm f/2.8 AI-s (ein Oldtimer) auf einer Nikon D610.
Die Einzelbilder wurden im Lightroom bearbeitet (Vignettierungskorrektur suboptimal wg. altem Objektiv) und anschliessend ebenfalls von LR zusammengesetzt, weshalb die Bearbeitung des Himmels sicher noch deutlich Luft nach oben hat.

Comments

"Vielen Dank" Chris dass Deine allererste Bewertung hier ein "Dreier" ist - was da gar nicht üblich ist - und zwar bei einem "Nachbarschaftspanorama" - aus dem Gebiet das Dir auch bestens bekannt und vertraut ist. Warum diese Bewertung - was hättest Du anders, oder besser gemacht ??
Übrigens, Dein erstes Bild hier weisst ganz starke Helligkeitsunterschiede im Himmel; wenn ich es bewerten würde, hätte ich zuerst auf eine Bearbeitung hingewiesen und erst dann, evtl., eine abwertende 3 oder 2 Sterne - Benotung abgegeben.
2018/05/10 15:45 , Danko Rihter
Hallo Chris,

ich finde es prima, dass Du Dein Panorama auch auf der "familiäreren" Plattform präsentierst - erfahrungsgemäß haben es Neuankömmlinge hier am Anfang schwer und beißen sich entweder durch, wenn sie wirkliches Interesse an der Weiterentwicklung in der Panoramafotografie haben, oder sie tauchen schnell wieder ab.

Was Du nicht wissen konntest, dass es sich hier seit Jahren eingebürgert hat "4 Sterne" zu verteilen wenns gefällt und keine Bewertung wenn nicht ...! Die eine 3-er-Bewertung zu Beginn ist "unglücklich", auch wenn es im alten Bewertungssystem schon überdurchschnittlich angesiedelt war. Stöbere einfach ein wenig bei den Kollegen, dann wirst Du sehr schnell feststellen, wie sich jeder von uns im Laufe der Jahre weiterentwickelt hat, sich Interessen und Bearbeitungsstil teilweise verändert haben.

Dein Panorama gefällt mir hier als Erstlingswerk vom Bildaufbau ausgezeichnet, zudem ein interessanter Standort. Die Schwächen der sichtbaren Übergänge hat Danko bereits angesprochen. Hilfreich, damit der eine oder andere Kollege Verbesserungsvorschläge abgeben kann, wäre noch die verwendete Software ... Informationen und Beschriftung hast Du ja zwischenzeitlich eingefügt!

Wenn Du dabei bleiben möchtest, dann wünsche ich Dir viel Freude beim Panoramisieren ... schon mancher ist dem Panoramavirus im Laufe der Jahre verfallen ;-)

Herzliche Grüße aus dem Schwarzwald
Hans-Jörg
2018/05/10 17:47 , Hans-Jörg Bäuerle
Servus Chris

Das tut mir leid, dass du da so eine "Fehlstart" erwischt hast. Die Bewertung läuft hier über weite Strecken wie bei 500px, d.h. vier oder gar nix. Wir haben aber eine weit höhere Diskussionskultur und sprechen Schwächen in Bildern ganz offen an um so in der Gruppe ein besseres Niveau zu bekommen.

Die Übergänge - die kommen vermutlich aus einer ungenügenden Optimierung der residualen Vignettierung der Bilder. Je nachdem was du als Stitcher nimmst ist das recht einfach zu beseitigen - vorausgesetzt die Überlappung war gross genug.

Ansonsten finde ich alles super am Bild, mir gefällt es sehr gut. Die Überstrahlung rechts ist natürlich ein bisschen intensiv, aber das wirst du dir wohl auch schon gedacht haben.

Herzlichst Christoph

PS: Ich vergebe hier aus 2 Gründen keine Sternchen .. Ich will ein "Erstlingswerk" nicht gerne abwerten (also ganz auf der Linie von Danko) und - das ist in diesem Fall wichtiger - ich bin nur an meinem kleinen Rechner am Arbeiten, da kann ich das Bild nicht optimal beurteilen.
2018/05/10 19:46 , Christoph Seger
Sorry und danke 
Hallo allerseits

Ich habe mich bei Danko bereits direkt entschuldigt, dass ich mich nicht erst etwas schlau gemacht und eingelebt habe. Hoffentlich konnte ich das wieder zurechtbiegen, alles andere wäre sehr schade. Ich wäre da vermutlich bei anderen Bildern genau so reingerasselt. Sorry an alle - das mit den * habe ich nun verstanden.

Danke auch für das Feedback zum Bild. Mein Hauptaugenmerk ist zumindest in der Vergangenheit v.a. bei der Gestaltung des Ausschnitts draussen und am Bildschirm. Ich arbeite im Moment nur mit Lightroom um Panoramen zu rechnen und bearbeite sie anschliessend nicht weiter. Für das alte Objektiv habe ich keine schlaue Vignettierungskorrektur hingekrigt, was wohl der Hauptgrund für die suboptimalen Übergänge ist. Ich arbeite daran. :-)

Beste Grüsse
Chris
2018/05/10 20:10 , Chris Rüger
Hoi Chris
Gute Pano-Software kann eben die leichten Unterschiede noch gut ausgleichen, kein Problem. Ich finde PTGUI ist sehr gut, gratis und ein bisschen problematischer in der Ausarbeitung wird es mit Hugin.
LG Christoph
2018/05/10 20:54 , Christoph Seger
Chris Du schreibst " Ich habe mich bei Danko bereits direkt entschuldigt ..."
kann ich nicht nachvollziehen - erstens : die Entschuldigung ist gar nicht notwendig - kann jedem von uns mal passieren und zweitens wenn Du das schon mal schreibst - wie und wo ist die Entschuldigung zu finden (E-Mail, Telefon, Skype, Twitter, Chat ... ) ??
2018/05/10 22:13 , Danko Rihter
Hallo Danko. Habe dir über die Mailfunktion von p-p eine Nachricht geschickt. Unter "Meine Pano" - "Meine Nachrichten" sehe ich sie zumindest noch.
2018/05/10 22:29 , Chris Rüger
Merci Chris, E-Mail ist da; Dir wünsche ich viel Spass auf der Seite und noch 'ne Menge efektvollen Panos hier.
VG, Danko.
2018/05/10 23:12 , Danko Rihter
Ein Pano das grundsätzlich zu gefallen weiß.. Vignettierung hast du angesprochen, ist ausbaufähig.. Und die Schärfe auch - bei den kleinen, herunterskalierten Bildern wie hier auf p-p.net, solltest du immer noch eine leichte "unscharf maskieren" Maske drüberlegen.. Ansonsten wäre es natürlich schön wenn es ein weiteres aktives Neumitglied gäbe.. Herzlich Willkommen!

LG Seb
2018/05/11 12:24 , Sebastian Becher
Merci für die guten Tipps und Willkommensgrüsse :-). Freue mich, das demnächst anwenden zu können und von eurer Erfahrung profitieren zu können.
2018/05/11 13:52 , Chris Rüger
Auch von mir ein herzliches Willkommen und dank für Dein aktives Aufnahmen des Feedbacks. Freue mich auf mehr. VG Martin
2018/05/11 20:20 , Martin Kraus
auch von mir ein herzliches Willkommen hier. Auch ich habe mit einigen 2-3 Sterne Panos angefangen und mich riesig über meine 4 Sterne Bewertung gefreut. Damals waren 4 Sterne eine Top-Bewertung und auch schon ein dreier war gut - so ändern sich die Zeiten, ich bedauere es etwas. Die Vignettierungen sind angesprochen. Ich denke an die überstrahlten Wolken rechts. Ich neige dazu, die Bilder (gerade bei so einem Wetter) etwas unterzubelichten und dann über die Tonwertkorrektur (nicht über die Helligkeit!) wieder etwas aufzuhellen, wo nötig noch etwas mehr Farbsättigung, die beim Aufhellen etwas verloren geht. Im Zweifelsfall aber lieber eine Belichtungsreihe - Speicherplatz ist ja vorhanden. LG Alexander
2018/05/11 22:19 , Alexander Von Mackensen
Meine Anfänge waren schlechter. Um zu grelle Wolken zu vermeiden, nehme ich mitunter mit verschiedenen Belichtungen auf.
2018/05/12 06:37 , Friedemann Dittrich
Danke für die Mitteilungen. Mehrfach wurden die hellen Wolken rechts erwähnt. Ich muss leider erwähnen, dass die Bilder etwas unter Zeitdruck entstanden (eine wartende, nicht fotografierende Partnerin - vielleicht kennt ihr das auch ;-). Die Bilder waren deshalb alle etwas überbelichtet. Bei meiner ersten Bearbeitung habe ich das mit dem Himmel rechts nicht in dem Ausmass realisiert. Nun habe ich es mir nochmals angeschaut und ich befürchte, dass ich das nicht viel besser hinkriege. Einmal mehr: das Problem steht i.d.R. hinter dem Sucher. :-) Bin gerade ein anderes Bild am vorbereiten und gespannt auf eure Rückmeldungen.
2018/05/12 18:12 , Chris Rüger

Leave a comment


Chris Rüger

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100