Dogger Beta   0792
vorheriges Panorama
nächstes Panorama

Legende

Details

Aufnahmestandort: bei Leuzenberg (Fränkische Alb) (480 m)      Fotografiert von: Wilfried Malz
Gebiet: Germany      Datum: 6. 3. 2018
Man stellt sich ja im allgemeinen die Alb, sei es die Schwäbische oder die Fränkische als eine Landschaft mit Kalkboden vor. Das trifft aber nur für die höheren Bereiche des Albtraufs und die Albhochfläche zu. Am Albtrauf treten im Steilhangbereich die Sandsteine des Braunjura (Dogger) zutage. Dessen zweitunterste Schicht nach dem Opalinuston (Dogger alpha) ist der Eisensandstein (Dogger beta). Diese Schicht ist teilweise bis zu 100m mächtig, sie hat auch eine gewisse wirtschaftliche Bedeutung, weil in die weichen Sandsteine Stollen eingegraben wurden, die als Keller, vor allem für Bier dienten. Traurige Bekanntheit hat der Versuch Hitlers erlangt, in der letzten Kriegsphase ein unterirdisches Dogger-Flugzeugwerk in der Houbirg durch die Insassen des KZ-Außenlagers Hersbruck errichten zu lassen, um dort vor Luftangriffen der Alliierten sicher zu sein.

4 QF-Aufnahmen, Brennweite 35mm KB, 1/80 sec, f 4.

Kommentare



Wilfried Malz

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100