Winterlandschaft unter dem Dreifaltigkeitsberg   4902
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom in
 

Labels

1 Glärnisch 2914 m, 122 km
2 Tödi 3614 m, 142 km
3 Gross Schärhorn 3294 m, 140 km
4 Gross Windgällen 3187 m, 142 km
5 Hohenstoffeln 844 m
6 Bristen 3072 m, 150 km
7 Sustenhorn 3503 m, 156 km
8 Finsteraarhorn 4274 m, 178 km
9 Eiger 3970 m, 177 km
10 Jungfrau 4158 m, 182 km
11 Zundelberg 954 m
12 Hohenkarpfen 912 m
13 Himmelberg 941 m
14 Lupfen 977 m
15 Schnepfhalde 1299 m, 59 km
16 Spaichingen
17 Feldberg 1493 m, 61 km
18 Steinbühl 1141 m
19 Trossingen
20 Rohrhardsberg 1155 m, 47 km
21 Gschasikopf 1045 m, 48 km
22 Aldingen
23 Aixheim
24 Brandenkopf 945 m, 53 km
25 Steigleskopf 919 m, 53 km
26 Reiherskopf 888 m, 53 km
27 Regeleskopf 880 m, 54 km
28 Großer Hundskopf 947 m, 53 km
29 Lettstädter Höhe 966 m, 54 km
30 Thyssen-Aufzugsturm (damals im Bau)

Details

Location: Dreifaltigkeitsberg (Baden-Württemberg) [Schwäbische Alb] (970 m)      by: Jörg Nitz
Area: Germany      Date: 28.01.2017
Der Dreifaltigkeitsberg über Spaichingen ist sicher einer der bekanntesten Berge der Schwäbischen Alb. Trotzdem gibt es noch kein Pano von dort. Das liegt wahrscheinlich daran, dass er keinen Rundblick bietet und die ausgeschilderten Aussichtspunkte teils zugewachsen, teils mit anderen Hindernissen versehen sind. So gelangte ich nach vielem Hin und Her schließlich zu der Erkenntnis, dass direkt hinter der Leitplanke an der Gipfelstraße der größte Ausschnitt zu sehen ist und dieser auch ganz ohne Hindernisse.
Leider ist der Kirchturm auf dem Gipfel für die Öffentlichkeit nicht begehbar. Ggf. könnte man versuchen die Ordensbrüder der Claretiner von einem Ausnahmebesuch zu überzeugen.

7 QF-Aufnahmen, 52 mm KB

Comments

Ein gewaltiger Ausblick.
2017/12/10 18:57 , Steffen Minack
Ein weiteres Problem dieses Aussichtsberges ist sicher, dass er so viel andere prominente Aussichten ganz in seiner Nähe hat...
2017/12/10 21:11 , Jens Vischer
Den Standort kann ich nicht beurteilen, aber das Panorama paßt zum momentanen Wintereinbruch und ist wohl typisch für die Alb, wie sie in alten Erdkundebüchern gezeigt wurde.
2017/12/10 23:42 , Heinz Höra
Am Dreifaltigkeitsberg habe ich vor 12 Jahren auch schon nach Aussichtsstellen gesucht, einzelne Durchblicke, z.B. Richtung Allgäuer Alpen und Zugspitze habe ich gefunden, Panoramen haben mich damals noch nicht interessiert.
2017/12/11 09:45 , Wilfried Malz

Leave a comment


Jörg Nitz

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100