Premiere von Burg Kostenblatt   8880
previous panorama
next panorama
 
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Zvon - 653 m
2 Milesovka (Mileschovka) - 837 m
3 Kamenný vrch - 670 m
4 Klec(Kletsch) - 731 m
5 Parez (Parschez) - 736 m
6 Borén (Borschien) - 539 m
7 Medvedi skala - 924 m
8 elektrárna Ledvice
9 Loucná - 956 m
10 Stropník - 856 m
11 Kostomlaty pod Milesovkou
12 Pramenác - 909 m
13 Schloss Kostomlatý
14 Teplice
15 Doubravská hora

Details

Location: Hradu Kostomlaty (580 m)      by: Sebastian Becher
Area: Czech Republic      Date: 15.10.2017
Die Burg Kostenblatt ist schon immer ein Pilgerort für viele Tschechen aus nah und fern. Hier im Burghof brennt immer ein Feuerchen und es gibt auch kleine Speisen und Getränke zu kaufen.

Neu ist aber dass der Burgfried dieser ansonsten schlecht erhaltenen Ruine begangen werden kann. In vielen Jahren der Sanierung wurde im leeren Innenturm eine beeindruckende Holzkonstruktion erschaffen welche den Zugang zur oberen Plattform ermöglicht. Oben angekommen hat man eine ungewöhnliche Aussicht, denn die Burg ragt deutlich heraus aus dem sonst eher selten zu sehenden Nordabhang des Böhmischen Mittelgebirges.

Die Sicht wurde auch zum späteren Nachmittag nicht besser. Man sieht schön wie der Duns über die 1000m Marke des Osterzgebirges reicht. Aber am wichtigsten sind für mich die herrlichen bunten Wälder.

Pano bestehend aus: 12 HF Aufnahmen mit Fujifilm X-T20 und Fujinon XF 18-55 f2.8-4 @18mm ISO200, f10, 1/400sek, zylindrisch, Panoramastudios

Comments

Ein Herbststreifen vom Feinsten - Du darfst sehr gerne hier fleißig weiter solche Werke präsentieren, Seb !! Ein schönes (Rest-) Wochenende,

herzliche Grüße
Hans-Jörg
2017/10/28 23:18 , Hans-Jörg Bäuerle
Ein wunderschönes Herbstpano und das auch noch als Premiere - vorzüglich !
Schärfst du eigentlich auch beim downscaling mit IrfanView, oder machst du das anders ?
2017/10/29 06:33 , Steffen Minack
Auch der Blick Richtung Bilina und Teplitz ist schön, Seb.
Da wäre zu überlegen, den Schnitt beim Zvon zu machen.
2017/10/29 17:58 , Heinz Höra
@Steffen: Ich mache alles in Photoshop.. Verkleinern über "bilinear interpolieren", anschließend wähle ich die zu schärfenden Teile aus, meist lasse ich etwas Vordergrund und Himmel weg und dann kommt ein leichtes "Unscharf maskieren" drüber, meist mit Werten um "120%, 0,3Px und 0 Stufen". Warum fragst du? Deine Schärfe ist doch meist einmalig schön..

LG Seb
2017/10/30 09:46 , Sebastian Becher
Wunderschöne Herbstfarben. Stelle gerade fest, daß Du auch wieder mit neuer Kamera unterwegs bist. Warst Du mit der Sony nicht zufrieden? VG Martin
2017/10/30 12:05 , Martin Kraus
Danke für die Info Sebastian. Ich finde deine Panos oft herrlich filigran. Mit dem IrfanView-schärfen (egal welche Methode) kommt man da nicht ganz ran. Daher meine Frage.
2017/10/30 17:50 , Steffen Minack
Ein Herbst-Pano auf dieser Seite schöner als das andere. Dies gehört mit seiner natürlichen und dennoch bunten Farbgebung zu den obersten.
LG Jörg
2017/10/30 21:55 , Jörg Nitz
@Martin: Ich interessiere mich ja sehr für Fototechnik, speziell neuerdings für die spiegellose Systemkameratechnik.. Die Sony Alpha6000 ist in jedem Fall eine tolle und sehr innovative Kamera.. EIn tolles Teil, die Fujifilm X-T20 ist aber für meinen Geschmack und Anspruch noch ein kleines bißchen optimaler, ja schon besser.. Leider kam die drei Monate nachdem ich die Sony gekauft hatte raus, denn ich war aber der ersten Minute begeistert.. Wenn wir wieder etwa fachsimpeln möchten wäre vielleicht der E-Mail Weg wieder der beste.. ;-)

@Heinz: Ich hätte den Schnitt am liebsten an der kleinen Hütte vor der Burg gemacht um das BMG schön symetrisch wirken zu lassen aber dann hätte ich den Vordergrund zerschneiden müssen, was nicht geht.. Beim Zvon wäre es mir etwas zu asymetrisch geworden, wären es ja gefühlt zwei Teile im Pano gewesen..

LG Seb
2017/11/01 18:23 , Sebastian Becher

Leave a comment


Sebastian Becher

Portfolio

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100