Aufstieg zum Goatfell   21064
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Mullach Mor (314m)
2 Brodick
3 Tighvein (458m)
4 A'Chruach (514m)
5 Ard Bheinn (512m)
6 Goatfell (874m)
7 North Goatfell (818m)
8 Mullach Buidhe (829m)
9 Coire Lan
10 Am Binnein (665m)
11 High Corrie

Details

Location: Isle of Arran - Meall Breac (580 m)      by: Martin Kraus
Area: United Kingdom      Date: 05.08.2016
Zwischen den ganzen chinesischen Stadtansichten brauche ich auch mal etwas freie Landschaft und ganz viel Grün - daher ein Griff ins noch reichlich gefüllte Archiv; es sind noch mehrere Serien aus UK, Griechenland, Irland etc. nicht fertig gezeigt.

Anlass, noch einmal die Isle of Arran zu zeigen, ist, daß Thomas W vorgestern freundlicherweise auf MP den Blick vom Gipfel freigeschaltet hat - Link siehe Nachbarpano. Der Aufstieg zum Goatfell verlief auf einem für schottische Verhältnisse ungewöhnlich gut gebautem Weg. Die Sicht weitete sich mit zunehmender Höhe. Hier nicht eingefangen sind die extrem zahlreichen, extrem lästigen Mücken, die sich in windstillen Ecken in mittleren Lagen um diese Jahreszeit versammeln und auf die Wanderer freuen. Die abgerundeten Granitfelsen von Arran treten hier erstmals zutage und dominieren weiter oben den Landschaftseindruck.

Olympus OM-D E-M10
M.Zuiko 14-42 EZ @14mm (=28mm KB)
17 HF RAW freihand, ISO 200, 1/320, f10
Lightroom CC, Autopano Giga 4.2.3, IrfanView
360° Blickwinkel
Beschriftung nach udeuschle.de und OS 361

Comments

Ich frage mich, ob der rote Blütenteppich im rechten Bildteil wirklich Besenheide ist. Für die Breiten- und Höhenlage fände ich es außergewöhnlich, wenn sie an einem 5. August schon so in voller Blüte steht. LG Wilfried
2017/05/10 17:51 , Wilfried Malz
@Wilfried - ich bin bekanntermaßen kein Botanikkenner. Vielleicht hilft Dir das Nachbarpano #20296 vom Vortag, da ist das Heidekraut etwas größer drauf. Es waren wirklich alle Hänge voll davon. Nicht zu vergessen ist, daß das Klima der schottischen Westküste sehr vom Golfstrom geprägt ist und daß die so urtümlich wild wirkenden kahlen Flächen der Highlands nicht die natürliche Vegetation sind, sondern menschengemacht. VG Martin
2017/05/10 20:42 , Martin Kraus

Leave a comment


Martin Kraus

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100