Im Kahlaer Dreigestirn: Pfaffenberg, Südwesthang   31306
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Wetzstein 793m
2 Lindig
3 Kohlstatt 726m
4 Roter Berg 799m
5 Pappenheimer Berg 834m
6 Johannihut 451m
7 Töpfersbühl 763m
8 Saalfelder Kulm 482m
9 Keil 677m
10 Kleineutersdorf
11 Kienberg 320m
12 Kreuzenberg 404m
13 Langer Berg 807m
14 Vorderer Culmsen 418m
15 Großeutersdorf
16 Hinterer Culmsen 410m
17 HEXENGRUND
18 Kahla-Löbschütz
19 Fliegerkuppe 431m
20 Buchberge 446m
21 Parnitzberg
22 Walpersberg 311m
23 Kugelberg 441m
24 Bibra
25 REINSTÄDTER GRUND
26 Rathaus
27 KAHLA
28 Schönberg 452m
29 Galgenberg 278m
30 Stadtkirche St. Margarethen
31 Röttelmisch
32 Zwabitz
33 Ziegenberg 415m
34 Hornissenberg 365m

Details

Aufnahmestandort: Pfaffenberg bei Seitenroda, Südwesthang (365 m)      Fotografiert von: Wolfgang Bremer
Gebiet: Germany      Datum: 29.09.2016
Beim Städtchen Kahla bilden östlich der Saale drei einzeln stehende Berge eine Art kleines Gebirge für sich. Zwischen dem Lichtenberg mit der Leuchtenburg, dem Dohlenstein mit der markanten Felswand und dem weniger bekannten Pfaffenberg kann man beim Umherstreifen das eine oder andere Motiv einsammeln.

Der weitgehend waldfreie Paffenberg bietet nach Süden und Südwesten einen weiten Blick über das Gebiet des großen Saalebogens zwischen Rudolstadt und Kahla. Dabei erkennt man in der Ferne die Kämme des Thüringer Schiefergebirges, westlich der Saale den zerfiederten Rand der Thüringer Muschelkalkplatte mit langgestreckten Höhenrücken zwischen ebensolchen Tälern, die hier gerne Gründe heißen. Die einbezogenen Hänge Richtung Lindig und Kahla-Löbschütz lassen die unterhaltsame Eigenart der Gegend ahnen.

Kamera : Olympus VR-320
Bilder : 11x JPG QF freihand in zwei Reihen
Brennweite: 7,9 / 44 mm, nach Beschnitt ca. 70 mm KB
Blende : F11,0
Belichtung: 1/500 bis 1/1250 bei ISO 200
Software : Hugin, Gimp, IrfanView

Kommentare

Schöne Frühherbstfarben und ein hübsches Motiv mit wie immer ausgiebiger Beschriftung, die ein besonderes Lob verdient.
LG Jörg
25.02.2017 11:33 , Jörg Nitz
In den Plateaulandschaften sind es, wie Du ja andeutest, die Flüsse und Bäche, die bewegte Landschaftsbilder formen. LG Wilfried
26.02.2017 09:27 , Wilfried Malz
Ein tolles Motiv gut umgesetzt. Dazu noch die informative Beschriftung. Passt!
26.02.2017 23:36 , Jörg Braukmann

Kommentar schreiben


Wolfgang Bremer

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100