Premiere aus dem Nordschwarzwald   71690
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Hoher Ochsenkopf 1055 m
2 Altensteigerskopf 1082 m
3 Schwarzkopf 1057 m
4 Herrenwies
5 Hornisgrinde 1164 m, 9 km
6 Mehliskopf 1008 m
7 Pfrimmackerkopf 1036 m
8 Ungerberg 901 m, 75 km
9 Omerskopf 875 m
10 Champ du Feu 1099 m
11 Vogesen
12 Le Donon 1008 m
13 Rocher de Mutzig 1010 m
14 Le Schneeberg 961 m
15 Vorfeldkopf 949 m
16 Rhein
17 Grand Wintersberg 581 m
18 Iberg 515 m
19 Fremersberg 525 m
20 Pfälzer Wald
21 Kalmit 673 m, 75 km
22 Baden-Baden
23 Battert 568 m
24 Merkur 668 m
25 KKW Philippsburg
26 Gaggenau
27 Eichelberg 530 m
28 Mahlberg 613 m
29 Bernstein 693 m
30 Mauzenberg 758 m
31 Teufelsmühle 908 m
32 Hohloh 988 m
33 Streitmannsköpfe 989 m
34 Seekopf 1001 m
35 Schwäbische Alb

Details

Location: Badener Höhe (Schwarzwald), Baden-Würrtemberg (1033 m)      by: Jörg Braukmann
Area: Germany      Date: 26. Juni 2016
Kaum zu glauben, dass dieser erstklassige Aussichtspunkt hier noch nie gezeigt wurde. Der Friedrichsturm auf der Badener Höhe bietet ein hindernisloses 360°-Panorama mit potentiellem Alpenblick. Damit hatte ich bei dieser Radtour im Sommer natürlich nicht gerechnet, aber ein bisschen besser, als ich sie hier zeige, hätte die Sicht ruhig sein können. Trotz suboptimaler Bedingungen zeige ich das Panorama nun trotzdem, damit die Anrainer aufmerksam werden und die Badener Höhe mal auf die To-Do-Liste setzen. Vom Aussichtsturm auf dem benachbarten Mehliskopf zeigte auch noch niemand etwas. Ich war etwas später auch dort. Unabhängig vom Wetter sind die Bedingungen auf dem Mehliskopf aber eher ungünstig: Der kleine Turm bietet nur Aussicht in die westliche Hälfte des Sichtkreises und auch diese droht bald zuzuwachsen. Mein Panorama von dort findet sich daher nicht hier, sondern unter „Mehliksopf“ auf WP. Anschließend war ich natürlich auch noch zum ersten Mal auf der Hornisgrinde. Leider waren die Sichtverhältnisse unter meinen Erwartungen, besonders nach Süden hin. Ich konnte meine Panoramapläne also nicht umsetzen. Wir haben ja schon sehr gute Hornisgrinde-Panoramen in der Sammlung. Schön war die Tour trotzdem – besonders die ewig lange Abfahrt ins wilde Murgtal. Ich komme wieder.

33 HF Freihandaufnahmen bei 70 mm KB mit meiner G15

Comments

Wirklich erstaunlich, daß dort noch keiner war. Für Sommer ist die Sicht doch ganz ordentlich.
2016/11/19 06:20 , Friedemann Dittrich
Fried war schneller - ich bin der gleichen Meinung.
2016/11/19 09:01 , Steffen Minack
Wundervolles Frühsommerpanorama! LG Seb
2016/11/19 12:35 , Sebastian Becher
Muss man sich merken, diesen Standort. Schönes Pano!
2016/11/19 13:25 , Jens Vischer
Eine Bereicherung für alle Fernwohnenden, die sich ein Bild vom Schwarzwald machen wollen.
Es grüßt Wolfgang
2016/11/19 22:58 , Wolfgang Bremer
Der Schwarzwald wird wohl neben dem Erzgebirge von den Teilnehmern dieser Seite am meisten angesteuert. Da verwundert es schon, dass diese Aussicht jetzt erst von Dir als Erster gezeigt wird.
Es gibt noch rund ein Dutzend Aussichtstürme im Schwarzwald, deren Panoramablicke hier noch fehlen, kaum einer ist allerdings so prominent wie dieser. 2009 war ich schon einmal dort oben, hatte sogar beste Alpensicht. Da die Kameraakkus damals nicht so lange durchhielten wie heute, hatte ich auf ein Pano verzichtet, um noch Reserven für ein Pano vom Hochblauen zu haben. Die Kapazität hätte aber auch für dieses noch locker ausgereicht. Schön, dass ich diese Aussicht nun viele Jahre später noch einmal nachempfinden darf.
Für ein Sommerpano finde ich die Sicht sehr gut, dennoch ein Kandidat für einen Winter-Trip.
LG Jörg
2016/11/20 17:38 , Jörg Nitz
Es ist mir eine Freude und war eine kleine Überraschung zugleich, diesen mir durchaus sehr vertrauten Ort von einem "Ortsfremden" ;-) präsentiert zu bekommen! Auch wenn Du nicht die besten Fernsichtverhältnisse hattest, zeigt sich der Nordschwarzwald mit seinen ausgedehnten Waldflächen von seiner durchaus feinen und attraktiven Seite. Dieser Aussichtspunkt war mit dem Bike von FDS kommend auch schon öfters mein Ziel, habe aber seitdem ich Panoramen erstelle noch nie die nötige Zeit und Muße gefunden wiederzukehren, mal schauen, vielleicht einmal in den Wintertagen!?

Das nächste Mal meldest Du Dich aber, wenn Du hier in der Ecke bist ...

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2016/11/27 09:02 , Hans-Jörg Bäuerle

Leave a comment


Jörg Braukmann

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100