Das Elbsandstein von oben: Tafelberge und Ebenheit   11942
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom in
 

Labels

1 Ort Königsstein
2 Festung Königsstein
3 Lil
4 Pirna Sonnenstein
5 Kleiner Bäresntein
6 Großer Bärenstein
7 Dresden
8 Rauenstein
9 Bastei
10 Rathen
11 Gansfelsen
12 Talwächter
13 Feldsteine
14 Honigsteine
15 Gamrig
16 Waltersdorf

Details

Location: Ballonfahrt zwischen Wehlen und Bad Schandau (570 m)      by: Sebastian Becher
Area: Germany      Date: 29.05.2016
Zum Ende unserer Ballonfahrt im Frühjahr erreichten wir am Lilienstein, kurz bevor uns der Ballonfahrer wieder ins Tal der Elbe steuerte unsere Größte Höhe. Das war der mit abstand faszinierendeste Moment, konnten wir doch an diesem Tag wegen der starken Westwinde kaum höher als 400m fahren.

Leider war ich auch an diesem Moment auf der falschen Seite aber ich konnte es gerade noch schaffen Festung Königstein und Lilienstein mit einem beherzten nach-vorn-beugen mit ins Bild zu bekommen..

Pano bestehend aus: 12 HF Aufnahmen mit Canon EOS 6D und Canon EF 24-70L @50mm, ISO100, f8, 1/160sek

Comments

Tolle Perspektive!
2016/11/14 15:00 , Steffen Minack
Äusserst natürlich!
Gruss Walter
2016/11/14 20:46 , Walter Schmidt
Tolles Setting, allerdings kommt mir die Ebene hinter dem Lilienstein recht schief vor. Check das doch noch einmal. Ich bin ortsunkundig und dort noch nie gefahren, weder am Boden noch in der Luft. Die Übergänge am Himmel sind recht hart.
2016/11/14 20:51 , Jörg Braukmann
Wiederum eine ganz großartige Vogelperspektive auf diese eindrückliche Landschaft!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg

NB:
Seb, es tut mir gut zu sehen, dass ein Meister Deines Fachs hin und wieder auch Probleme mit den Übergängen am Himmel hat (bitte nicht falsch verstehen) ... kriegst Du das noch korrigert - und für mich die entscheidende Frage "wie?" ... Heinz hat hierzu kürzlich zu meinem Telepanorama vom Monte Zeda einen sehr ausführlichen, hilfreichen Kommentar zum Thema "Vignettierung" geschrieben.
2016/11/14 21:14 , Hans-Jörg Bäuerle
@Jörg und Hans Jörg:

Ein Meister bin ich sicher nicht, das sind andere die vielleicht damit sogar Geld verdienen..

Die Übergänge sehe ich jetzt nach dem Hinweis erst, denn die hab ich sonst nie.. Vermutlich liegt das an der sehr schnellen Fahrt in diesem Moment-als ich fertig war sind wir schon wieder weit entfernt vom Lilienstein gewesen.. Ich schau da nochmal drüber..

Der Horizont ist mM nach richtig, denn es ist der typische Höhenverlust vom Erzgebirge hinunter ins Dresdner Elbtal.. ZB Velten, Heinz oder Friedemann haben das schon des Öfteren erwähnt.. Sieht blöd aus, is aber, bis auf wenige Grad Abweichung, so ganz richtig denke ich..

LG Seb
2016/11/15 08:50 , Sebastian Becher
Schönes Licht, schönes Motiv. Die Übergänge scheinen ein Problem mit dem Streulicht zu sein... da hilft eine größere Streulichtblende oder gezieltes Abschatten...


Grüße,
JE
2016/11/15 09:27 , Jörg Engelhardt
Die linke Hälfte ist natürlich sehr schön - und da rechts sowieso keine Berge mehr kommen, hätte ich den helleren Teil rechts von Waltersdorf weggelassen.
2016/11/16 18:24 , Heinz Höra
Heinz du hast recht, so habe ich es nun auch gemacht!
LG Seb
2016/11/17 17:49 , Sebastian Becher
Ohne den Übergang klar besser.
LG Jörg
2016/11/17 19:42 , Jörg Nitz
Wunderschönes Grün. Und beruhigend, daß Du Dich nicht noch beherzter ganz raus gebeugt hast... VG Martin
2016/11/17 20:36 , Martin Kraus
Der Ballonschatten gleich am Anfang erklärt jedermann die ungewohnte Perspektive.
Es grüßt Wolfgang
2016/11/19 22:25 , Wolfgang Bremer

Leave a comment


Sebastian Becher

Portfolio

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100