Das Panorama vom Hirschenstein   101397
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Großer Arber 1456 m
2 Großer Falkenstein 1315 m
3 Großer Rachel 1453 m, 37 km
4 Lusen 1337 m, 46 km
5 Plöckenstein 1387 m, 75 km
6 Einödriegel 1121 m, 12 km
7 Breitenauriegel 1110 m
8 Dreitannenriegel 1092 m
9 Haugstein 895 m, 77 km
10 Rauher Kulm 1050 m
11 Hohe Nock 1963 m
12 Scheiblingstein 2197 m, 185 km
13 Warscheneck 2380 m
14 Großer Priel 2514 m, 164 km
15 Edenstetten
16 Deggendorf
17 Hochwildstelle 2747 m, 196 km
18 Hoher Dachstein 2995 m, 174 km
19 Bischofsmütze 2458 m
20 Fritzerogel 2360 m
21 Metten
22 Bleikogel 2411 m
23 Tennengebirge
24 Natternberg 384 m
25 Ankogel 3246 m, 215 km
26 Hoher Göll 2522 m, 153 km
27 Hochkönig 2941 m, 172 km
28 Funtenseetauern 2573 m
29 Bernried
30 Selbhorn 2655 m
31 Watzmann 2713 m, 157 km
32 Großer Hundstod 2595 m
33 Hochkalter 2607 m
34 Hocheisspitze 2523 m
35 Großes Wiesbachhorn 3564 m, 201 km
36 Großglockner 3798 m, 211 km
37 Großes Ochsenhorn 2511 m, 160 km
38 Loferer Steinberge
39 Mitterhorn 2506 m
40 Großvenediger 3664 m, 210 km
41 Dreiherrenspitze 3499 m
42 Ackerlspitze 2329 m
43 Wilder Kaiser
44 Ellmauer Halt 2344 m, 162 km
45 Olperer 3476 m, 231 km
46 Wendelstein 1837 m, 154 km
47 Guffert 2194 m, 177 km
48 Birkkarspitze 2749 m, 203 km
49 Hochkarspitze 2483 m
50 Zugspitze 2963 m, 222 km
51 Donau
52 Kernkraftwerk Isar/Ohu
53 Bogenberg 432 m
54 Scheuchenberg 540 m
55 Hochriedholz 719 m, 26 km

Details

Location: Hirschenstein (Bayerischer Wald) (1092 m)      by: Jörg Braukmann
Area: Germany      Date: 6. Februar 2016
Schon lange wartete ich auf eine Gelegenheit, die Alpen vom Bayerischen Wald aus sehen und fotografieren zu können. 2011 hatte es auf dem Lusen geklappt (Nr. 6990), aber nur sehr kurz während der Dämmerung. Ansonsten hatte es trotz mehrerer Anläufe zum Arber nie geklappt. Da hatte ich in Schwarzwald und Vogesen bisher immer mehr Glück. Im Februar dieses Jahres hatte ich die Gelegenheit, den Hirschenstein zu besteigen. Er liegt viel weiter vorne im Bayerischen Wald und ist daher schneller zu erreichen als seine höheren Kollegen weiter hinten. Gefahren bin ich bis Grandsberg, und von dort ist es noch zu Fuß eine gute Stunde bis zum Gipfel mit einem kleinen Aussichtssturm. Er ist frei zugänglich und verfügt über eine offene Aussichtsplattform. Einen 360°-Rundumblick bietet er nicht ganz, nach Norden versperren Bäume den Blick. Zu den Alpen ist er aber völlig hindernislos. Ich konnte den Blick zu den Alpen deutlich länger und besser genießen als bei allen vorhergehenden Besuchen im Bayerischen Wald. Hundertprozentig waren die Bedingungen aber immer noch nicht. Hohe Bewölkung sorgte dafür, dass nicht alle Bereiche der Alpen zur selben Zeit gleich gut zu sehen und beleuchtet waren. Aber ich will nicht meckern. Stattdessen stelle ich fest, dass der vergleichsweise schwache Maximalzoom meiner Kamera hier an seine Grenzen kommt.

38 HF Freihandaufnahmen mit meiner G15 und 140 m KB.

Comments

Zwei Tage später war ich ja am Hadriwa bei Elisabethzell (Nr. 19174 und 19387). Da waren zwar die Zentralalpen immer wieder in Wolken, dafür war die Donauebene vom Sturm dunstfrei gefegt. - Das Türmchen auf dem Hirschenstein wirkt auf mich, ähnlich wie das auf der Kösseine im Fichtelgebirge, eher wie eine Kanzel. Vor einigen Jahrzehnten, als der Jungwald noch nicht hochgekommen war, hatte man die volle Alpensicht auch vom Bereich links und rechts des Turms, am Waldrand vor den hohen Buchen, die nach wie vor den eigentlichen Gipfel bedecken. LG Wilfried
2016/08/27 15:56 , Wilfried Malz
Ganz tolles Pano, nicht nur mit der beeindruckenden Fernsicht, sondern auch mit den Lichtstimmungen im Talnebel/-dunst.
VG Martin
PS: Heute ist ja mal wieder so ein Tag, an dem Dein antisaisonal verzögertes Publikationsverhalten besonders erfrischend wirkt. Freue mich schon auf die Bilder von der Sommerhitze, die wir im kalten Februar 2017 sehen dürfen ;-)
2016/08/27 16:03 , Martin Kraus
Ich kann Martin nur bestätigen: Fernsicht und Stimmung nehmen sich nichts!
Bitte noch die Jahreszahl korrigieren.
LG Jörg
2016/08/27 18:30 , Jörg Nitz
Eine sehr gute Fernsicht... gut gemacht...

Grüße,
JE
2016/08/27 21:18 , Jörg Engelhardt
Tolle Fernsicht, wobei das Band der Donau mindestens genauso schön wirkt wie die Berge der Ostalpen.

Zwischen Jahreszahl und Text gibt es aber eine Abweichung, oder?
2016/08/28 10:35 , Arne Rönsch
Ups, ich bin mit meinen Panoramen wohl noch nicht lange genug in 2016 und hatte gewohnheitsmäßig noch das alte Jahr angegeben. Ist korrigiert und nun muss ich langsam aufholen.
2016/08/28 23:25 , Jörg Braukmann
Großartig, die Gesamtsicht, die Alpen, die Donau, das Gegenlicht. VG Peter
2016/08/31 20:56 , Peter Brandt
Tief- und Fernblick gefallen mir wirklich ausgezeichnet - ab dem Wilden Kaiser ist dann deutlich zu spüren, wie Du mit den unterschiedlichen Lichtbedingungen am Horizont und in den Tiefen zu kämpfen hattest! Dennoch eine gute, sehr informative und ausführlich beschriftete Dokumentation von einem herrlichen Mittelgebirgsstandort.

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2016/09/03 12:56 , Hans-Jörg Bäuerle
Tolle Stimmung!
Lg Hans
2016/09/04 19:39 , Hans Diter
Super Fernsicht! Solche Bedingungen hätte ich mir bei meiner Tour zum Hirschenstein auch gewünscht.
2016/09/13 18:02 , Friedemann Dittrich

Leave a comment


Jörg Braukmann

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100