Lichte Weite ringsum   101627
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Außenelbe
2 Navigationsbake Backbord (rot-weiß)
3 Pricke
4 Leitdamm
5 2km-Bake
6 OOCL MONTREAL
7 Kugelbake
8 Cuxhaven
9 CUX - Döse
10 Fernmeldeturm
11 CUX - Duhnen
12 Wegmarkierung
13 Wegmarkierung
14 Rettungsbake Nr. 1
15 Neuwerk
16 Navigationsbake Steuerbord (grün-weiß)
17 Pricke
18 Leitdamm
19 Außenelbe

Details

Location: Cuxhaven      by: Arno Bruckardt
Area: Germany      Date: 30.07.2016
Viel blauer Himmel, ein paar Wolken, viel Wind, viel Sand, ein wenig Wasser und viel strahlendes Licht, das in Richtung Sonne durch die vielen kleinen Wasserlachen zigtausendfach reflektiert wird - das ist das Watt vor dem Cuxhavener Strand. Nichts als Landschaft, wohin man auch schaut, mit ... nichts als nichts?

Von mehreren Rundaufnahmen mit unterschiedlichen Brennweiten habe ich mich letztlich für diese entschieden, wegen des gleißenden Lichts und der Strukturen im sandigen Wattboden, der bei Ebbe für wenige Stunden trocken gefallen ist.

Von der Kugelbake aus erstreckt sich über 10 km in die Nordsee hinein der Leitdamm. Er wurde ab 1939 erbaut und soll das Fahrwasser der Außenelbe vor Versandung schützen. Jeden Kilometer ist eine Bake mit einem bestimmten Toppzeichen errichtet. Die Bake mit dem "Dreieck nach oben", die wir links sehen, steht für die 2km-Marke. Ungefähr so weit sind wir hier also vom Ufer entfernt.

Auf dieser Höhe sehen wir dann auch weiter rechts die Rettungsbake Nr. 1. Der beste Weg von dort zum Ufer ist mit Strauchwerk markiert. Sieben solcher Rettungsbaken wurden in den 1970er-Jahren hier im Watt aufgestellt für Wattwanderer, die sich verirren oder von der Flut überrascht werden. Ungefähr 30 bis 40 Mal im Jahr kommt es vor, dass Wanderer aus einer Notlage befreit werden müssen. Das Gebiet zwischen Festland, Neuwerk und dem Leitdeich wird von Duhnen aus per Radar überwacht.

Noch etwas weiter rechts ist ganz klein die Insel Neuwerk mit ihrem Leuchtturm am Horizont zu sehen.

Wir sind nicht allein - eine eigene Website nur für Baken:
http://www.baken-net.de/cux_rettungsbaken.htm
http://www.baken-net.de/cux_leitdamm-baken.htm
http://www.baken-net.de/cux_navigationsbaken.htm

Nicht nur für Geocacher:
https://www.opencaching.de/viewcache.php?cacheid=148497
----------------------------------------------------------------------------
16 QF (Landscape) freihand @16mm (24mm KB), f14, 1/160 - 1/320s, ISO 100. PTGui Pro + Gimp + Paint.NET. Blickwinkel 360° x ca. 43°

Comments

Das ist ein ganz starkes Motiv. Außerdem gefallen mir Deine Farben sehr gut, intensiv, aber natürlich.
LG Jörg
2016/08/20 21:35 , Jörg Nitz
Trotz "nichts" ein herrliches Panoramamotiv.
2016/08/21 12:05 , Leonhard Huber
Sehr schön, wie weit ist es bis Neuwerk ?
2016/08/21 12:34 , Steffen Minack
Wirklich stark (hier darf's dann auch für mich flach sein) und zudem durch den Text auch sehr informativ. VG Martin
2016/08/21 18:28 , Martin Kraus
Steffen, von hier sind es ca. 11 km Luftlinie bis zum Leuchtturm von Neuwerk. Von Sahlenburg aus ist der markierte Wanderweg 10 km lang (ca. 3 Stunden), von Duhnen 12 km (ca. 3,5 Stunden). LG Arno
2016/08/21 19:27 , Arno Bruckardt
Eine wirklich ganz ganz wunderbare Komposition, die ich mir schon mehrmals mit Freude angeschaut habe!

Der Blick in die Weite strahlt eine herrliche Ruhe aus und trägt zwischen der Arbeit bei einer Tasse Tee oder Kaffee zur Entschleunigung bei ...

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2016/08/24 07:23 , Hans-Jörg Bäuerle
Ein erstklassiges Motiv bei bestem Wetter ideal festgehalten - im Flachen ist das bekanntlich viel schwieriger als in den Bergen. Hervorragend gemacht. Das war ein herrlicher Tag!
2016/08/28 23:37 , Jörg Braukmann
Dear Arno. Sorry for this late feedback. I like the overall "gestaltung" of the motif, in particular seen in the little overview. However, when scrolling the pano, my overall feeling of orientation is disrupted by the split of the Ausserelbe. I think it would "come to rest" with an ending around NW, and the rest put in the start of the pano. But still really good! LG Jan.
2016/08/31 23:43 , Jan Lindgaard Rasmussen
Dear Jan, thank you for your attention. As usual before publishling I tried several cuts, and this is the one that meets my intentions very best: I wanted the part with the brightest light should be in or near the center of the image. In all other cases ihe whole scene seems to become somewhat unbalanced in my eyes.

Vielen Dank auch an alle anderen Betrachter und freundlichen Bewerter. Für ein Bild so ganz ohne Berg oder Hügel ist dies doch gar nicht so schlecht, oder?

LG Arno
2016/09/01 21:42 , Arno Bruckardt
Über dieses Panorama habe ich mich sehr gefreut, weil ich diesen Blick (allerdings in umgekehrter Richtung aus der Fahrrinne Außenelbe) diesen Monat wieder genießen darf. Eine Woche Nordsee bei hoffentlich besseren Bedingungen als im April diesen Jahres: https://goo.gl/photos/BgutLXGaBYTqeTmb9 ;-).
Herzliche Grüße, Matthias.
2016/09/02 23:11 , Matthias Stoffels

Leave a comment


Arno Bruckardt

More panoramas

... in the vicinity  

Das war´s (1km)

8
... in the top 100