Cityhochhaus Leipzig rundrum, dreiteilig   51242
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
 
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Osten
2 Collmberg
3 Südosten
4 Völkerschlachtdenkmal
5 Rochlitzer Berg
6 Süden
7 Kraftwerk Lippendorf
8 Cospudener See
9 Südwesten
10 Neues Rathaus
11 Westen
12 Thomaskirche
13 Red Bull Arena Leipzig
14 Nordwesten
15 Altes Rathaus
16 Zoo
17 Nikolaikirche
18 Norden
19 Norden
20 Hauptbahnhof
21 Oper
22 Nordosten
23 Löbenberg
24 Reichenbacher Berg
25 Osten
26 Collmberg

Details

Aufnahmestandort: City Hochhaus Leipzig, Aussichtsterrasse (235 m)      Fotografiert von: Leonhard Huber
Gebiet: Germany      Datum: 02.07.2016
Bei seiner Fertigstellung 1972 war es mit 142 m das höchste Hochhaus Deutschlands. Es wird auch "Panorama-Tower", "Unihochhaus" oder wegen seiner Form auch "Steiler Zahn" genannt.

Die etwas ungewöhnliche Panoramagestaltung erklärt sich folgendermaßen:

Die Aussichtsterrasse ist etwa 30 m lang und gegenüber dem drunterliegenden Stockwerk bzw. der Fassade um einige Meter zurückgesetzt. Zudem zieht sich Richtung Osten der Aufbau des "steilen Zahns" hoch, so dass in dieser Richtung der Tiefblick verwehrt ist.

Um trotzdem möglichst viel Leipzig aufs Bild zu bekommen, hab ich von vier Standpunkten geklickt. Die Bilder der beiden mittleren Standpunkte konnte ich zu einem durchgehenden Panorama zusammensetzen, den rechten und linken Teil musste ich abspalten, weil die Brüstungen keine sinnvolle Verbindung zuließen.

Die Trennstellen habe ich mit genug Überschneidungen für "Wiedererkennungsobjekte" versehen.

Einen Großteil der Bildfläche nehmen zwangsläufig die Brüstungen ein. Besonders die bautechnischen Verstrebungen haben störend vom Bild abgelenkt, die habe ich deshalb stark verunschärft.

Die besonders weit "hochgezogenen" Brüstungen an den Rändern des mittleren Panoramateils laden natürlich zum abschneiden ein. Ich finde jedoch, dass dann etwas vom Gesamteindruck fehlen würde.

Samsund NX 200
6 x HF + 8 x HF + 6 x HF, RAW
f = 20 mm (KB = 31 mm)

Kommentare

Hab noch einen Stitchingfehler gefunden und ausgebessert, also bitte ggf. mit F5 Taste aktualisieren.
29.07.2016 12:38 , Leonhard Huber
Informative Darstellung der Verhältnisse vor Ort in sehr feiner Schärfe! Natürlich ist die graue Brüstung nicht der Hit, vermutlich bei dieser Brennweite aber die einzige Möglichkeit uns ein Rundum zu präsentieren. Es würde sich mE aber durchaus lohnen das mittlere Pano evtl. mit einem Crop alleine zu präsentieren.

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
31.07.2016 06:26 , Hans-Jörg Bäuerle
@ Hans-Jörg,
vielen Dank für die Bewertung und vor allem für den Kommentar. Ich werd mal schauen, ob ich deine Empfehlung noch umsetzen kann.
Herzliche Grüße
Leonhard
31.07.2016 11:02 , Leonhard Huber
!!!WICHTIGER HINWEIS!!! 
Bei meinem heutigen Besuch (16.04.2017) musste ich zu meinem Erschrecken leider feststellen, dass auf der Plattform direkt vor der Brüstung ein Bauzaun installiert wurde. Dies kann erst in den letzten Tagen geschehen sein. Dadurch ist das Fotografieren, insbesondere mittels Stativ, nur noch sehr eingeschränkt möglich. Ich befürchte, dass der Zaun eine dauerhafte Installation sein wird, werde mich aber diesbezüglich erkundigen. Den Grund dafür kann man sich sicher denken. Wohl deshalb ist auf der Plattform seit kurzem auch "Security"-Personal abgestellt.
16.04.2017 18:43 , Simon Herbst
Ich kann mir sehr viele Gründe denken nach so vielen Jahrzehnten nun doch einen Absicherung anzubringen. Ob das Gründe denken was bringt bleibt eine spannende Frage ...

Googelt man entsprechend zum Bau, dann sollten wohl eher Sicherungen an den Fensterscheiben angebracht werden ...
16.04.2017 23:14 , Christoph Seger

Kommentar schreiben


Leonhard Huber

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100