Den lille Havfrue   91035
previous panorama
next panorama

Labels

Details

Location: Langelinie (2 m)      by: Christoph Seger
Area: Denmark      Date: 2016-07-23
It is hard to argument why an icon is an icon. Of course, this is a nice piece of art and of course, Hans Christian Andersen is of importance for the European Literature. But - naming this figure a "top and must see" attraction of Copenhagen (together with the Tivoli ...) means to reduce this capital to a sideshow. This is not a good idea !!

PS: pp "erstbesuch" von Copenhagen ;-))

Technical
D800, 35 mm (Tamron), HF Raws / hand
16:33 MEZ, 1/640, f/9
RawTherapee, PTGUI, Gimp (all on my 13" iMac)

Comments

I absolutely agree. It is pathetic. It seems it has more and more become an inside self-glorification amongst danes, who truely believe foreigners are impressed, and therefore mindless keep promoting it. I think most foreigners leave a bit confused as to why on earth this has become one of the most prominent attractions of Denmark. LG Jan.
2016/07/25 23:59 , Jan Lindgaard Rasmussen
...photographisch fände ich nun die gegenüberliegende Küstenlinie interessanter als diese Gussfigur. Toll dargestellt...!

Grüße,
J
2016/07/26 08:27 , Jörg Engelhardt
Das erste Panorama aus Kopenhagen und gerade von Dir, Christoph, erstaunlich.
Das mit der Gußfigur ist doch eine gute Idee. Aber ich würde bei ihr nur die jungen Mädchen lassen und die alten Herren weglassen. Dann wäre noch die Frage, ob man das Ganze mit dem vielen Wasser so mit den vielen Schloten lassen sollte oder nur die Ecke mit der Figur. Dann ist es aber kein Panorama mehr.
PS: Survival of the Fattest ließ sich wohl nicht integrieren?
2016/07/26 11:19 , Heinz Höra
Und warum nicht eine Grundtvigs Kirke, zum Genuss aller Orgelspieler?
LG, Alberto.
2016/07/26 18:36 , Pedrotti Alberto
Hab da nie etwas über den Kontext der Figur gesehen - danke fürs Zeigen. Den Abschluss rechts finde ich sehr lebendig, könnte für mich sogar noch weitergehen. VG Martin
2016/07/26 20:43 , Martin Kraus
Liebe Freunde

Danke für Eure Kommentare. Ganz so wie Martin sagt - mir ging es hier um den Kontext der Figur. Ihre Positionierung am "Ende der Stadt", ihrer Perzeption (daher der Fotograph welchem sie sich ja auch mit ihrem Blick zuwendet) und daher auch der Verzicht das gegenüberliegende Ufer detailreicher zu zeigen. Denn DAS hat ja noch Zeit. Es ist doch einer der grossen Vorteile von ap und pp gegenüber anderen Pano-Plattformen, dass wir uns - zumindest ansatzweise - darüber Gedanken machen müssen was wir zeigen wollen - wir haben es hier ja nicht mit unendlich zoombaren Pixeltapeten zu tun.

Heinz - noch zum Abschluss ein grosses Dankeschön, dass du mich auf die Spur von "Survival of the Fattest" und damit auf die Spur von Jens Galschiøt gesetzt hast. Leider muss ich dir mitteilen, dass die Figur nicht mehr hier steht, sie wäre links von der Meerjungfrau zu sehen. Mir ist nicht bekannt wo das wirklich bemerkenswerte Kunstwerk nun ist.

Jan - I do not think that most visitors of the statue do think that far. Remember - the second most important attraction is said to be Tivoli amusement park (or Legoland ...).

Alberto - thank you for this very interesting cultural hint. I think that due to time restrictions I will miss to go there - next time !!

Herzlichst Christoph
2016/07/26 23:19 , Christoph Seger
Hast Du Dich auch dazugesetzt ? :-)
2016/07/29 21:16 , Hans-Jürgen Bayer
Mir gefallen Motiv und Schnitt sehr gut, aber die Nähfehler im Wasser sind doch sehr auffällig.
2016/08/29 00:17 , Jörg Braukmann
Huiiii !! 
Danke Jörg!!
Da gehört mir ja die Lizenz zum Stitchen entzogen! Das Bild habe ich "mobil" am kleinen 13 Zoll Schirm gebaut. Noch im Hotel. Mir ist das leider entgangen. Nun habe ich aber auch leider den gesamten Entwicklung-Folder bereits gelöscht und auf der Ebene des 500 px Bildes denke ich ist eine Korrektur nur eine "Verschlimmbesserung". Daher bitte .... Geduld bis zum Re-Load ...
LG Christoph
2016/08/30 01:19 , Christoph Seger

Leave a comment


Christoph Seger

More panoramas

... in the vicinity  

Tivoli (3km)

0

badespass (3km)

7
... in the top 100