Mittsommerliche Abendstimmung in Würzburg   61614
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Rottendorfer Käppele
2 St. Josef
3 Müllheizkraftwerk Würzburg
4 Würzburg Hbf
5 GHOTEL
6 St. Barbara
7 Gieshügel
8 Herz-Jesu-Kirche
9 Stift Haug
10 St. Johannis
11 Universität Würzburg Campus Am Hubland
12 Blauer Hügel
13 Martin-Luther-Kirche
14 Schönstatt-Zentrum Marienhöhe
15 Residenz Würzburg
16 Unsere Liebe Frau
17 Augustinerkirche
18 St. Gertraud
19 Neumünster
20 Auferstehungskirche
21 Kiliansdom
22 St. Alfons
23 Marienkapelle
24 St. Michael
25 Heizkraftwerk Würzburg
26 St. Stephan
27 Neubaukirche
28 St. Peter und Paul
29 Alter Kranen
30 Friedensbrücke
31 Main
32 Adalberokirche
33 Autobahnrasthaus Würzburg Nord
34 Untere Mainmühle
35 Karmelitenkirche
36 Alte Mainbrücke
37 Heuchelhof
38 Ludwigsbrücke
39 St. Burkard
40 Deutschhauskirche
41 Don-Bosco-Kirche
42 Festung Marienberg
43 Fraunhofer-Institut

Details

Location: Steinberg (230 m)      by: Björn Sothmann
Area: Germany      Date: 22.06.2015
Als ich im letzten November nach Würzburg gezogen bin, war mir schnell klar, daß man den vielleicht besten Blick auf die Stadt sicherlich vom Steinberg im Norden haben dürfte. Leider hat man von dort Probleme mit dem Gegenlicht, gerade im Winter. Damals entstand der Plan, zum Mittsommer noch mal abends dort hochzugehen, damit die Sonne so weit wie möglich im Rücken steht. Gestern war es dann bei wolkenlosem Abendhimmel so weit.

Panorama aus 18 Einzelbildern freihand mit Hugin, Canon EOS 600D, 18-135m@135mm, 1/320 sec, f/10, ISO 100.

Das Panorama in voller Auflösung gibt es hier: https://www.flickr.com/photos/40948266@N04/27937181320/

Comments

Guter Plan, sehr gute Umsetzung!
2016/06/23 19:08 , Jens Vischer
schöne Umsetzung, nur den Architekten und Stadtplanern sollte man endlich mal an die Gurgel: wie kann man nur derartig hirnlos in die Mitte ein Heizkraftwerk knallen????? LG Alexander
2016/06/23 22:09 , Alexander Von Mackensen
Eine äußerst ungewohnte Perspektive auf Würzburg. Besonders lobenswert finde ich, dass Du die Lichtsituation genau geplant hast. Was mir nicht so gefällt, ist der haarscharfe Schnitt über der Festung Marienberg. Da wäre etwas mehr Luft - also Himmel - angebracht.
LG Jörg
2016/06/23 22:15 , Jörg Nitz
Schöne Lichtsituation, echt gut geplant.

Mir persönlich gefällt der Standort der Steinburg nicht ganz so gut, da dort wirklich das HKW die Stadt dominiert. Die Tiefen sind meiner Ansicht nach etwas zu dunkel gehalten, das gibt der Stadt eine etwas zu düstere Note.

Zu Alexander: Der Plan, ein Heizkraftwerk dahin zu setzen, ist aus ökologischen Gründen sinnvoll. Die Kohlen, die ursprünglich dort verfeuert wurden, konnten mit dem Schiff geliefert werden und die Wärmeverbraucher sitzen nahebei. Aus anderen Perspektive wirkt das Kraftwerk nicht so dominant, und von der Friedensbrücke aus betrachtet, hat das Objekt einen besonderen Reiz (siehe #19634).
2016/06/24 15:49 , Dieter Leimkötter
Trotz Heizkraftwerk eine attraktive Ansicht auf Würzburg! Feine Schärfe und eine deutliche Aufwertung mit der gewählten Telebrennweite gegenüber Deinem bereits gezeigten Vorgänger, auch wenn ich persönlich das Panorama nicht ganz so düster präsentiert hätte (subjektiv).

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2016/06/29 19:10 , Hans-Jörg Bäuerle
Das ist mal eine besondere Freude und Rehabilitation für Würzburg für mich, Früher im Job mußte ich oft zu Tagungen teilweise auch über Würzburg und war staumäßig sehr oft mit dabei...wenn man dann noch huderte Km vor sich hat, dann hat man wenig Muße für Schönheiten der Stadt...sehr schön von Dir gezeigt und ein sicher genialer Aufnahmeort. Herzliche Grüße Velten
2016/07/16 17:02 , Velten Feurich

Leave a comment


Björn Sothmann

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100