Die goldene Stunde der Serenissima   71460
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Palazzi Donà
2 Palazzo Vitturi
3 Palazzo Bembo Malipiero
4 Parrocchia Santa Maria Formosa
5 Palazzo Ruzzini
6 Palazzi Donà

Details

Location: Venezia, Campo Santa Maria Formosa      by: Werner Schelberger
Area: Italy      Date: 17.05.2016
Im Sestiere von Castello liegt der Campo Santa Maria Formosa, benannt nach der im südlichen Bereich befindlichen Renaissancekirche gleichen Namens. Er ist einer der größten Binnenplätze der Stadt und wird von bedeutenden Bauten flankiert. Seit der Ansicht von Canaletto um 1735 hat sich dieser Platz architektonisch so gut wie nicht verändert.

Um den Campo Santa Maria Formosa geht es noch etwas ruhiger zu und es ist nicht gar so lebhaft wie in San Polo oder San Marco. Hier treffen sich noch ältere Damen und Herren für einen Plausch auf dem Platz und Kinder spielen Fangen. Doch die schönsten Momente sind für mich die Morgenstunden, dann wenn die Stadt so langsam zu ihrem Leben erwacht und das Licht die Gassen und Plätze vergoldet.

17 HF, @22mm KB, f6.3, 1/125s, ISO100, FoV 360°, Stativ und NPA

Comments

Hast Du die "erhabene Inschrift" auch gefunden?
Rilke, Duineser Elegien, 1, 65.
LG, Alberto.
2016/06/11 12:10 , Pedrotti Alberto
For me, Campo Santa Maria Formosa is one of the most beautiful "campi" (squares) in Venice.
2016/06/11 12:14 , Giuseppe Marzulli
@ Alberto, du spielst hier wahrscheinlich auf die Grabinschrift der Brüder Hellman an. Ich gebe zu, zu diesem Zeitpunkt habe ich nicht danach Ausschau gehalten, aber jetzt im Nachgang ist es sicher noch interessanter. Mit den Augen Rilke's läuft man doch noch einmal anders durch Venedig.
Danke für diesen Hinweis!
2016/06/11 14:49 , Werner Schelberger
Herrliche Stimmung Werner !
2016/06/11 18:51 , Hans-Jürgen Bayer
Ein Höhepunkt nach dem anderen, den Du aus dieser faszinierenden Stadt präsentierst ... und wieder in einem stimmungsvollen Licht!!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2016/06/11 20:22 , Hans-Jörg Bäuerle
Morgens, wenn noch alles schläft und im Sommer trotzdem schon etwas Sonnenlicht die Häuserfassaden beginnt zu erhellen, ist wohl die einzige Möglichkeit die Straßen und Plätze dieser Stadt bei Tageslicht so menschenleer abzulichten. Das hast Du hier wiederholt perfekt umgesetzt.
LG Jörg
2016/06/12 14:25 , Jörg Nitz
Da ist im Laufe der Zeit ja ein recht gut gemischter Architekturbaukasten zusammengekommen. Dieser Platz gefällt mir viel besser als die sehr bekannten Ansichten der "Hauptsehenswürdigkeiten". VG Martin
2016/06/12 14:26 , Martin Kraus

Leave a comment


Werner Schelberger

Portfolio

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100