Die grüne Lagune   31479
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Cerro Tres Cumbres
2 Cerro Guayaques
3 Laguna Blanca
4 Cerro Incahuasi, 5.240m
5 Cerro Purico, 5.703m
6 Cerro Juriques, 5.704m
7 Standort Pano Nr. 12023
8 Laguna Verde
9 Licancabur, 5.920m

Details

Location: Laguna Verde, Reserva Nacional de Fauna Andina Eduardo Avaroa (4335 m)      by: Jens Vischer
Area: Bolivia      Date: 24.08.2014
Unsere letzte Lagune auf der Jeep Tour über das herrliche bolivianische Hochland war die Laguna Verde, die grüne Lagune, gelegen am Fuße des Licancabur.

Ihre charakteristische Färbung erhält sie aufgrund des den hohen Anteils an Mineralien wie Magnesium, Calciumcarbonat, Blei und Arsen. Interessanterweise führt diese Mischung dazu, dass es anders als beispielsweise in der Laguna Colorada hier in der Laguna Verde überhaupt keine Flamingos gibt. Diese werden wenn dann in der direkt angrenzenden, hier im Bild links im Ansatz zu sehenden Laguna Blanca angetroffen, welche einen völlig unterschiedlichen Mineraliengehalt aufweist.

Beide Lagunen zusammen geben übrigens auch in der Google Earth Perspektive ein eindrucksvolles Bild ab.

Ein weiterer spannender Fakt ist, dass die Laguna Verde je nach Windstärke ihre Farbe zwischen einem hellen Türkis und einem dunklen Grün variiert. Hintergrund ist, dass durch den Wind feine Sedimente aufgewirbelt werden. Zum Zeitpunkt der Aufnahmen herrschte, wie man auch an den Wellen erkennen kann, ein ausgesprochen starker Wind, was die deutlich hellere Färbung beispielsweise im Vergleich zum Nachbarpanorama Nr. 12023 von Alexander erklärt (dessen Standort ich ungefähr markiert habe).

18 QF Aufnahmen mit Canon EOS 5D Mark III und dem EF 24-105 á 50mm, f10, 1/250s, ISO100

Comments

Jedes Panorama von dieser Ecke hat seinen eigenen Charme - auch wenn vielen von uns die Worte in der Würdigung dieser "Hochkaräter" ausgehen, so tut dies meiner Freude und Begeisterung keinen Abbruch. Danke auch für die sehr informative Beschreibung ...

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2016/03/25 17:18 , Hans-Jörg Bäuerle
Ein sehr interessantes Bild!!
Vor allem die hohen Berge beeindrucken mich sehr, steinig oder sandige Hügel ganz unscheinbar.
lg. Patrick
2016/03/26 16:23 , Patrick Runggaldier
Die sind immer noch alle super. Sehr schön in der Google Maps Ansicht ist auch die Perlenkette, die Euren Routenverlauf wiedergibt. VG Martin
2016/03/29 20:18 , Martin Kraus

Leave a comment


Jens Vischer

Portfolio

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100