Berge, Täler und frühes Licht   141863
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Harris Mountain 3052 m / 262 km
2 Potosi Mountain 2562 m / 235 km
3 Clark Mountain 2390 m / 186 km
4 Granite Peak 2057 m / 106 km
5 Queen Mountain 1718 m / 16 km
6 Granite Peak 2153 m / 234 km
7 Geothermal Plant
8 Cerro el Centiela 760 m / 152 km
9 Pt 1380 / 273 km
10 Cerro La Noce / 1572 m 281 km
11 Pt. 1523 / 270 km
12 Pt 1965 m / 276 km
13 Pt 1919 m / 270 km
14 Cerro Jamau 269 km
15 Cerro Grande 249 km

Details

Location: Keys View (1650 m)      by: Christoph Seger
Area: United States      Date: 2016-02-26
Der morgendliche Blick über Süd-Kalifornien. Ich stehe über Key Views - einem der beliebtesten und höchsten Aussichtspunkte im Joshua Tree NP. Es ist kalt, wir haben ja Februar und ich bin auf einer Seehöhe von rund 1650 m (5450 ft). Gestartet bin ich keine zwei Stunden früher im Hotel in Palm Springs. Ich empfinde es als eine große Gnade so etwas erleben zu dürfen - man muss allerdings auch ein wenig dazu tun ;-))

Trivia ... rund 270 - 280 km Sicht :-))

Technisches:
Nikon D800 mit dem AF Nikkor 180mm f/2.8D IF-ED
63 HF RAW am Stativ um 06:23 bei 1/1000, f/5.6, ISO 100
RawTherapee, PTGui, Gimp.
Crop auf rund 50%, udeuschle zur Beschriftung.

Comments

Da hast du in der Tat einen außergewöhnlichen Augenblick erwischt, mein herzlicher Glückwunsch! Sowas bleibt sicher lange in Erinnerung, auch ohne Pano.
2016/03/17 20:39 , Jens Vischer
Ein wunderschöner Morgen, wie man ihn wohl nur in Kalifornien erleben kann.
2016/03/17 22:48 , Silas S
Ich entschuldige, dass es wieder einmal nur dürftige Beschriftungen gibt. Ich gestehe, ich bin den den Beschreibungen der Geothermal-Kraftwerke südlich des Salon Lakes hängen geblieben. Dort - gute 60 m unter Meeresspiegel gibt es außerdem die "Obsidian Cliffs" - ich denke mein nächstes Besuchsziel ist damit fixiert.

Zur Sicht - ich hatte viel Glück; in der Nacht ist eine Störung durchgegangen, die hat offenbar viel Feuchtigkeit mitgenommen. Auch für diese Gegend ist das eine recht gute Sicht.

Generell gilt - im Süden sieht man bis auf die Baja California, El Centinela ist ein bekannter Grenzberg bei Mexicali und hinter dem Potosi Mountain bei 15° liegt Las Vegas - alles klar?

Hier noch udeuschle: http://www.udeuschle.selfhost.pro/panoramas/panqueryfull.aspx?mode=newstandard&data=lon%3A-116.18926%24%24%24lat%3A33.93136%24%24%24alt%3Aauto%24%24%24altcam%3A10%24%24%24hialt%3Atrue%24%24%24resolution%3A80%24%24%24azimut%3A135%24%24%24sweep%3A250%24%24%24leftbound%3A10%24%24%24rightbound%3A260%24%24%24split%3A15%24%24%24splitnr%3A17%24%24%24tilt%3A0.3125%24%24%24tiltsplit%3Afalse%24%24%24elexagg%3A1.2%24%24%24range%3A300%24%24%24colorcoding%3Atrue%24%24%24colorcodinglimit%3A276%24%24%24title%3AKeys%20view%24%24%24description%3A%24%24%24email%3A%24%24%24language%3Age%24%24%24screenwidth%3A2560%24%24%24screenheight%3A1330
2016/03/18 06:58 , Christoph Seger
Fernsicht der Extraklasse! Auch der Bereich mit den vielen gestaffelten Bergketten in mittlerer Entfernung begeistert mich sehr.
Zur Technik würde mich noch interessieren: Ist die Qualität mit dem 2.8er 180mm bei dem starken Crop auf 50% besser als wenn Du Dein 300er genommen hättest?
2016/03/18 08:11 , Friedemann Dittrich
Fried, ich habe es nicht ausprobiert denke aber JA. Klar ist, dass ein 50% Crop bei der Voll-Format-D800 mit ihren rund 7000 px auf der längeren Sensor-Achse immer gute Qualitäten für die Nachbearbeitung liefert. Das habe ich ja mit dem 300 mm öfters schon gezeigt. Daher habe ich für diese Reise nur 2 Objektive vorgesehen gehabt - 21 mm und 180 mm. Ich bin mit den Ergebnissen zufrieden - ich hoffe ihr auch - weitere Bilder werden folgen.

Herzlichst Christoph
2016/03/18 10:31 , Christoph Seger
Das ist ein absolut geniales Panorama lieber Christoph, habe gerade extra beim Tageslicht den Rollo des Dachfensters runtergelassen um Dein Werk mit der ganzen Dynamik und fantastischen Fernsicht zu genießen!

Ich gratuliere Dir zu diesem besonderen Moment, der wieder einmal zeigt dass "early birds" großartiges in der Stille und Einsamkeit erleben können - Momente die im Herzen verankert bleiben - danke fürs Teilen!!!

Herzlichst
Hans-Jörg
2016/03/18 10:51 , Hans-Jörg Bäuerle
Es ist ja wirklich unbeschreiblich schön, wie man auf ca. 170° immer wieder über 200km schauen kann.

Ich schaue auch voller Hochachtung auf die Dynamik und den sauberen Übergang zur Sonne und von dieser wieder weg.
2016/03/18 15:18 , Steffen Minack
Die großen abgesoffenen Flächen sind normalerweise nicht mein Ding, aber das Ergebnis ist sehr ausdrucksstark, und die gestaffelten Bergketten allein schon Grund für ****. VG Martin
2016/03/19 15:23 , Martin Kraus
Die gestaffelten Bergketten zu dieser Hintergrundfarbe sind ein Genuss und ohne diese dunklen Flächen im Vordergrund wäre die Wirkung m.E. nicht so schön. Ich glaube auch nicht, dass sie "abgesoffen" sind, sondern da noch einiges an Lichtern drin ist.
2016/03/19 18:11 , Werner Schelberger
Lieber Martin, lieber Werner

Danke für diese gegensätzliche Argumentation. Sie hilft mir zu verstehen warum dieses Bild nur mässig ankommt.

Was übrigens die noch immer eher sparsame Beschriftung anbelangt - ich habe kaum Zugang zu vernünftigen Karten, daher kann ich viele der Bergzüge (noch) nicht benennen. Das wird noch eine grosse Aufgabe!

Liebe Grüsse

Christoph
2016/03/20 19:59 , Christoph Seger
Wahnsinns-Fernsicht, die alles andere im Pano in den Schatten stellt.
LG Jörg
2016/03/23 21:12 , Jörg Nitz
Riesig.
Mich würde diese grenzenlose Weite überfordern, fürchte ich, aber der Eindruck ist toll.
2016/03/26 17:39 , Arne Rönsch
Was du beim Nachfolger zur "Pleite" bei diesem Panorama schreibst, ist wohl nicht ernst gemeint. Fehlende Bewertungen können dir das tolle Erlebnis jedenfalls nicht nehmen. Die Fernsicht ist grandios. Ich empfinde die Tiefen aber auch als zu duster. Am meisten zögern ließ mich der Bereich um die Sonne. Auf mich wirkt er besonders farblich wenig authentisch.
2016/03/29 00:40 , Jörg Braukmann
Not perfect, but very compelling anyway. Thx and LG, Jan.
2016/04/07 22:08 , Jan Lindgaard Rasmussen

Leave a comment


Christoph Seger

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100