Düster und geheimnisvoll   31782
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Hohes Licht, 2651m, 152km
2 Hoher Riffler, 3168m, 172km
3 Biberkopf, 2599m, 152km
4 Widderstein, 2533m, 147km
5 Kuchenspitze, 3148m, 174km
6 Braunarlspitze, 2649m, 151km
7 Rote Wand, 2704m, 153km
8 Sternberg, 844m, 11.6km
9 Schesaplana, 2965m, 162km
10 Würtingen (Sankt Johann)
11 Schloss Lichtenstein
12 Hochfleck, 872m, 13.9km

Details

Location: Hohe Warte, Sankt Johann (845 m)      by: Silas S
Area: Germany      Date: 24.01.2016
Das zweite Panorama meines Besuchs auf dem nach oben offenen Aussichtsturm zeigt die Aussicht gen Süden.
Eigentlich hatte ich gehofft, noch bessere Sichtbedingungen anzutreffen, da der Blick zuvor auf einigen Webcams eine gute Fernsicht erahnen ließ. Doch trotz einer stabilen Inversionsschicht (über dem Bodensee) konnte man längst nicht alle markanten Alpengipfel erkennen. Dennoch bot das sich verschlechternde Wetter eine tolle Atmosphäre, die mich irgendwie faszinierte.
Beim nächsten Besuch gibt es dann hoffentlich weniger Wolken und etwas mehr Berge zu sehen.

Das Sichtfenster beginnt bei den halb verschleierten Allgäuer Alpen und endet beim sehenswerten Schloss Lichtenstein.
Wie schon beim Blick zum Schwarzwald ließen die dichten Wolken nur wenig Sonnenlicht zu und sorgten damit für eine eher düstere Stimmung. Dies wird besonders deutlich in der rechten Bildhälfte, hier präsentiert sich die Albhochfläche in rauem und kaltem Gewand.


Zeitpunkt der Aufnahmen: 16.38 Uhr
7 QF, Nikon D700, 135mm, ISO 200

Comments

Gefällt mir insbesondere von der Stimmung her sehr gut. Schade, dass links ein so plötzlicher Schnitt kommt. Soweit ich mich erinnern kann, ermöglicht der Turm aber problemlos ein 360-Grad-Pano?
LG Jörg
2016/03/05 21:52 , Jörg Nitz
Die Alpen kommen für mich wirklich geheimnisvoll herüber.
Aber leider etwas klein.
2016/03/05 22:28 , Steffen Minack
@Jörg N
Das ist grundsätzlich schon möglich, doch an diesem windigen Tag habe ich die meisten Bilder mit Stativ gemacht. So verhinderte bei dieser Aufnahme eine Maststange (vermutlich für Fahnen) das weitere Sichtfeld nach Süd-West.
Die Aussicht nach Norden ist fast vollständig versperrt, im Osten sieht man auf die Erhebungen rund um den Truppenübungsplatz Münsingen.
Beim fest eingeplanten zweiten Besuch werde ich versuchen, die geschätzten 280° Blickfeld an einem Stück abzulichten.
(Es sei denn ein anderer Panoramist lässt sich durch diesen Streifen zu einem Abstecher animieren und schaut schon vorher mal vorbei)
2016/03/06 22:29 , Silas S

Leave a comment


Silas S

Portfolio

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100