Wo Wind wehte   132889
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Løkken
2 Nordsee (Skagerrak)
3 Rubjerg Knude Fyr

Details

Location: Rubjerg Knude (47 m)      by: Jörg Braukmann
Area: Denmark      Date: 13. August 2015
Noch einmal Rubjerg Knude. Die Aufnahmen entstanden weiter südlich als die letzten und erlauben ein freien Ausblick nach Süden. In der Saison laufen am Tag für gewöhnlich hunderte Menschen durch das Gelände. Doch über Nacht verweht der Wind ihre Spuren und hinterlässt seine eigenen. An dieser Stelle war ich an diesem Tag der erste. Wind war auch keiner mehr da. Es war still und man hörte nur von der Nordsee her leise Brandung - und Kamerageräusche.

15-HF-freihandaufnahmen mit meiner G15 bei 28 mm KB.

Mit diesm Panorama beschließe ich erstmal meine Dänemark-Reihe. Das ein oder andere Panorama hätte ich noch. Ich zeige es evtl. später mal. Mittlerweile habe ich aber auch schon anderswo Aufnahmen gemacht, die auch gezeigt werden wollen.

Comments

Grossartig! Wow!
2016/02/21 01:25 , Augustin Werner
Die vom Wind gezauberten Strukturen sind deutlich schöner als Fußspuren von Menschen.
Deine Serie hat mir sehr gut gefallen. Für mich zwar kein Urlaubsziel, aber durchaus attraktiv und von Dir bestens präsentiert.
2016/02/21 08:10 , Friedemann Dittrich
Ein würdiges Finale einer höchst sehenswerten Serie.
2016/02/21 10:43 , Arne Rönsch
Wow, how tall are you ;-)
Very nice.
2016/02/21 20:48 , Giuseppe Marzulli
Im sandigen mittelfränkischen Becken findet man solche Strukturen wie links im Bild nur unter Wasser, wie in meiner Nr. 18078. LG Wilfried
2016/02/22 10:23 , Wilfried Malz
Wunderbares Sommerpano was ich nicht sofort an der Nordsee einordnen würde.. Dein Rückstand ist aber auch schon auf beträchtliche 8 Monate gewachsen.. ;-)

LG Seb
2016/02/23 21:21 , Sebastian Becher
;-) 
Sebastian, wenn du diesen Ort nicht an der Ostsee einordnen würdest, dann würdest du gut daran tun. LG Arno
2016/02/23 21:38 , Arno Bruckardt
Wow, was für ein Schatten :-)
Schönes Pano mit den feinen Sandstrukturen. VG HJ
2016/02/24 00:03 , Hans-Jürgen Bayer
Ein Panorama das mich die vergangenen Tage von Anfang an fasziniert hat. Die feinen Sandstrukturen der Düne und der gegenüber Deinem Tagesanbruchs-Panorama höhere Sonnenstand machen es für mich perfekt!

Und Dein persönliches Erlebnis die frühen ruhigen Morgenstunden intensiv aufgesogen zu haben kann ich nur allzu gut nachvollziehen. Auch ich habe im Urlaub diese Tageszeit und Ruhe geliebt - es war schon ein Geschenk mit Hundi in der Frühe meine Runden zu drehen ...

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2016/02/24 18:47 , Hans-Jörg Bäuerle
Dieses Pano ist ein würdiger Abschluss Deiner herausragenden Dänemark-Serie! Die Linien im Sand geben dem Vordergrund einen besonderen Reiz, im Hintergrund sind Meer, Leuchtturm und das Licht die Blickpunkte. Gut, dass hier keine Sonne das harmonische Gesamtbild stört.
LG Jörg
2016/02/24 19:10 , Jörg Nitz
Nur die Stille (fast) und der lange Schatten und dazu ein besonders schönes Motiv erstklassig gezeigt. Kompliment ! Herzliche Grüße Velten
2016/02/28 04:23 , Velten Feurich
Gefällt mir noch besser als die Variante direkt am Sonnenaufgang. Aber ich betrachte ja chronologisch, so wie Du chronologisch veröffentlichst ;-) VG Martin
PS: Diese Rippel im Vordergrund sauber zu stitchen ist bei Freihand Aufnahmen ja alles andere als einfach - Glückwunsch!
2016/02/28 10:23 , Martin Kraus
Sehr interessant Jörg!!

VG
Gerhard
2016/02/28 22:17 , Gerhard Eidenberger

Leave a comment


Jörg Braukmann

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100