Ein fast alpiner Mittelgebirgsgipfel   161902
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Großer Rachel
2 Plattenhausriegel
3 Großer Falkenstein
4 Moorberg
5 Steinfleckberg
6 Holý Vrch
7 Straz

Details

Location: Lusen (1373 m)      by: Hans-Jürgen Bayer
Area: Germany      Date: 7 Feb 2016
Wettermäßig durchwachsen zeigte sich der Tag, vor allem während der 30min Zeit am Gipfel. Aufstieg sonnig , Abstieg sonnig, dazwischen das Wetter wie gezeigt. Windig war es auch leicht. Schneeschuhe hatte ich auch dabei, man hätte, wenn man den Winterweg genommen hat auch darauf verzichten können. Auf dem Sommerweg war teils nur ein schmaler Pfad und Schneeschuhe waren nicht verkehrt.

Comments

Für mich ist der schönste (allerdings auch längere) Aufstieg zum Lusen die Wanderung durch das Sagwassertal, besonders im Frühjahr. Dort sieht man sehr schön den Wandel vom abgestorbenen Nadel- zum nachwachsenden Mischwald.
Die Sicht zu den Alpen ist hier schon sehr gut, einen Tag später wäre es wahrscheinlich noch besser gewesen. Ich denke, Du zeigst davon noch ein Tele. Ich würde gerne wissen, wie weit es Richtung Erzgebirge und Brdywald ging. Vermutlich hat Dich das als "Alpiner" aber weniger interessiert.
Zur Ausarbeitung: eine Spur weniger blau könnte ich mir auch gut vorstellen, besonders in Richtung der Böhmerwaldberge Boubin und Bobik.
2016/02/10 11:58 , Friedemann Dittrich
Hallo Friedemann,
Stimmt das Pano ist ziemlich kalt abgestimmt, wahrscheinlich weil es mich da auch so an den Fingern gefroren hat. Aber im Ernst, ich kann eine wärmere Version versuchen - dauert ein wenig. Der Fernblick war nicht so toll, habe ein Tele für die Alpen gemacht, aber das ist auch nicht so doll, mehr so für den "Hausgebrauch" denke ich. VG HJ
2016/02/10 15:42 , Hans-Jürgen Bayer
Mir gefällt das (subjektive Einschätzung) in den kalten Farben ganz gut so! Ein wirklich feiner Streifen und zudem schlüssig in sich abgestimmt mit der blauen Jacke ... ist ja öfters Dein Stil auch schon bei a-p gewesen!

Den Ausarbeitungshinweis von Fried bezüglich der Bearbeitung in Blickrichtung der angesprochenen Berge teile ich ... aber mach keine toskanische Stimmung draus ;-) - und ein wenig skandinavisch sieht auch Dein Panorama aus ;-) ... es könnte durchaus auf dem Fjell in Norwegen/Schweden sein!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2016/02/10 16:09 , Hans-Jörg Bäuerle
Sieht schon ein bisschen nach Tundra aus, aber gerade das gefällt mir sehr.
2016/02/11 08:59 , Jens Vischer
Die Kälte ist deutlich spürbar - das gefällt mir!
2016/02/13 16:55 , Werner Schelberger
Geniale Wolken und ein tolles Licht...

Beste Grüße,
J
2016/02/13 17:50 , Jörg Engelhardt
Jetzt gefällt es mir noch besser.
2016/02/13 20:29 , Friedemann Dittrich
Die Weite der Landschaft und den herrlichen Wolkenhimmel prima eingefangen in das Panorama.
2016/02/14 17:54 , Heinz Höra
Super Pano. Die Farbstimmung finde ich eher ausgewogen und sie gefällt mir - da hab ich schon kälteres und auch blasseres gesehen. VG Martin
2016/02/14 18:26 , Martin Kraus
:)
2016/02/14 21:49 , Christian Hönig
Der Lusen ist ein sehr schöner Berg - dein Pano wird ihm überaus gerecht, zumal er darin nicht bloß Aufnahmestandort ist, sondern eine Hauptrolle spielt. Die klare Luft, der Himmel und auch der Fernblick kommen dabei aber auch nicht zu kurz.
2016/02/14 23:51 , Jörg Braukmann
Danke für's Feedback. Auf Anraten von Friedemann habe ich am selben Tag das Blau noch einen Tick reduziert. Luminanz um 4 Werte (LR) erhöht und Blau um einen Wert reduziert. Also eher marginal.
Der Schlussanstieg auf den Lusen hat wirklich einen leicht alpinen Charakter wenngleich der Eindruck erst so auf den letzten 80hm entsteht. Der Böhmerwald sieht im Pano eher aus wie eine wellige Fläche, doch der Eindruck täuscht, da ich das Pano in 2 Reihen mit jeweils 24mm Brennweite aufgenommen habe. Um einen realistischeren Eindruck der Höhen zu erhalten, müsste man vielleicht auf 250 Prozent reinzoomen. Der Moorberg gegenüber hat auch fast die gleiche Höhe. Auch sieht man den Grenzverlauf nach CZ ganz gut. Die ausgeholzte Linie bildet die Grenze. Am Fuß der sichtbaren Linie geht auch rechts ein Wanderweg ab. In den Originalaufnahmen sieht man auch Wegtafeln.
VG HJ
2016/02/15 09:17 , Hans-Jürgen Bayer
Ich finde das ist eine für deine Verhältnisse recht bunte und knackige Angelegenheit (was nicht bedeutet, dass den anderen Dingen diese Attribute abgehen ...). Wahnsinn auch, wie weit du in 10 sec rennen kannst ...
2016/02/15 23:49 , Christoph Seger
Mit dem herrlichen Himmel bist Du aber für alle Mühe reich belohnt worden und wir noch dazu in diesem Winter der im Flachland eigentlich gar keiner ist...Deshalb ist es gute das es auch noch andere Stellen gibt...! Herzliche Grüße Velten
2016/02/18 11:26 , Velten Feurich
Haha tolles Pano! ;-) Mit Selbstportrait?! LG Seb
2016/02/23 22:04 , Sebastian Becher
Hallo Hans-Jürgen. I think the sudden cloudcover contributes to make the stimmung andächtig and intense. Very beautiful. LG Jan.
2016/04/05 18:21 , Jan Lindgaard Rasmussen

Leave a comment


Hans-Jürgen Bayer

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100