Wüste zwischen Skagerrak und Kattegat   72614
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Abblasungsfläche
2 Skagerrak
3 Skagen
4 Kattegat
5 Top of Raabjerg Mile
6 Dünenseen
7 Abblasungsfläche

Details

Location: Råbjerg Mile (35 m)      by: Jörg Braukmann
Area: Denmark      Date: 6. August 2015
Råbjerg Mile ist eine bis zu 40 m hohe Wanderdüne im äußersten Norden Dänemarks. Mit einer Fläche von 120 ha und insgesamt 3,5 Mio Kubikmetern Sand ist sie noch deutlich größer als die kürzlich gezeigte Rubjerg Knude (siehe Nr.18923). Råbjerg Mile bewegt sich mit den vorherrschenden Winden 15 Metern pro Jahr nach Osten. Sie kam aus dem Skagerrak und wird wohl ab 2160 im Kattegatt verschwinden. Dänemark ist an dieser Stelle bereits so schmal, dass man von den höchsten Punkten der Wanderdüne sowohl die Nordsee (Skagerrak) als auch die Ostsee (Kategatt) sehen kann. Früher gab es noch mehr Wanderdünen in der Region. Dem zerstörerischen Treiben des Sandes wurde aber durch Aufforstung Einhalt geboten. Nur Råbjerg Mile stellte man unter Naturschutz und ließ der Düne freien Lauf. Was zu tun ist, wenn sie dereinst Bahn- und Straßenverbindung nach Skagen verschütten wird, weiß man noch nicht. Die Wanderdüne ist eine hochrangige Touristenattraktion. Die Besucherströme verteilen sich aber im weitläufigen Gelände. Es war eine sehr eindrückliche Erfahrung hier barfuß hindurchzuwandern.

29 HF Freihandaufnahmen mit meiner G15

Comments

Really nice.
2016/01/20 23:16 , Giuseppe Marzulli
Jörg, you have given us a very nice collection of pano's along the Danish coastline, thx
2016/01/20 23:46 , Mentor Depret
Schon eine äußerst interessante Landschaft, erinnert mich auch irgendwie an Bierwerbung ;)
2016/01/21 08:40 , Jens Vischer
Erweckt ein bisschen den Eindruck, als möchtest Du demnächst auch Biotoppanoramen erstellen. LG Wilfried
2016/01/23 11:53 , Wilfried Malz
Sehr spannend und für mich neu. Mit Sanddünen hab ich mich ja schon öfters beschäftigt - erforscht wurden diese übrigens von R.A. Bagnold in den 30er und 40er Jahren, sowohl als Pionier mit Autos in der Sahara als auch daheim in England in Windkanalexperimenten. Die relativ starke Vegetation hier sorgt aber sicher dafür, daß Formen und Wanderung beeinflusst werden. VG Martin
2016/01/23 13:31 , Martin Kraus
Ein wirklich eindrucksvolles Panorama, das ich gestern unkommentiert bewertet habe ... aber wie es der Zufall so will, bekam ich gestern von meinem Besuch im Jahr 2007 in Leba/Polen Bilder von den dortigen Wanderdünen zu Gesicht! Leider hatte ich seinerzeit nur Einzelaufnahmen gemacht.

Von Landschaft und Charakter vermittelt Dein Panorama einen sehr ähnlichen Eindruck. Schön, dass Du auch diese monoton wirkende Landschaft zu einem attraktiven Panorama verarbeitet hast.

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
2016/01/24 09:31 , Hans-Jörg Bäuerle
Hello to the community.

I must of course appreciate this fine pano from my home country, and in this way communicate that I am slowly eating my way back into the more recent postings. See ya!
2016/03/13 20:28 , Jan Lindgaard Rasmussen

Leave a comment


Jörg Braukmann

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100