Blick aus dem Adventfjorden (Spitzbergen) - nach dem Wintereinbruch   91786
vorheriges Panorama
nächstes Panorama

Legende

Details

Aufnahmestandort: Longyearbyen, Mündung der Longyearelva      Fotografiert von: Olaf Kleditzsch
Gebiet: Svalbard And Jan Mayen      Datum: 29.08.2015
Ich wage noch ein letztes (?) Panorama von meiner Spitzbergen-Reise zum 12. Internationalen Perm-Trias-Workshop / zur 2nd Boreal Triassic Conference 2015.

Es zeigt einen Blick von der Mündung des durch die Hauptstadt des Archipels fließenden Baches Longyearvelva in den Adventfjorden, einem südlichen Nebenarm des Isfjorden (Eisfjords).
Wir blicken aus dem Adventfjord heraus und über den Eisfjord hinweg.
Nachdem sich die Landschaft am Vortag noch herbstlich grünbraun gezeigt hatte, hing am vorvorletzten Tag des August ein bleierner Himmel über einer bleiernen See. Beide zusammen bildeten einen natürlichen Rahmen für ein Panorama eines Teils der buchtenreichen Nordküste des Eisfjords.
(Es war wirklich so, wie auf dem Bild zu sehen!)

Das Pano schließt sich - beginnend mit dem Sveabreen - unmittelbar an mein Panorama Nr. 18827 an und bildet praktisch dessen östliche Fortsetzung, wenn auch unter ganz anderen Lichtverhältnissen.

Fotografiert mit einer Systemkamera SONY NEX-5, Belichtungszeit 1/160 s, Brennweite 103 mm (35-mm-Brennweite 154 mm), mit Fotoshop nachbearbeitet und nachgeschärft.

Für die unschätzbare Vorarbeit, was die Beschriftung betrifft, sei erneut Florian Geyer herzlich gedankt!

Kommentare

Die Wolkendecke und das Meer rahmen die Berge wunderbar ein. Spannendes Bild, finde ich.
14.01.2016 14:02 , Dieter Leimkötter
Für mich auf den ersten Blick sehr ungewöhnlich aber trotzdem was ganz besonderes mit vielen kleinen Deteils... Herzliche Grüße Velten
15.01.2016 05:42 , Velten Feurich
Mit dieser besonderen Umrahmung sieht das wirklich einzigartig aus. Vielleicht hätte ich oben und unten noch so geschnitten, dass alle drei Streifen gleich groß sind.
15.01.2016 08:57 , Jens Vischer
@ Jens
Das mit den drei gleichgroßen Streifen ist eine gute Idee, ich hatte auch schon daran gedacht, und ich werde es mal probieren ...
15.01.2016 10:28 , Olaf Kleditzsch
Äußerst interessant, die Berge sowieso, aber hier noch dazu "der bleierne Himmel über der bleiernen See".
Ich hätte hier auch probiert, wie es mit weniger Himmel oder/und weniger See wirkt, dabei vorzugsweise asymmetrisch.
15.01.2016 17:51 , Heinz Höra
Ich möchte mich den Worten von Heinz anschließen. Ich finde es wirkt wie ein Pano im Pano.
15.01.2016 18:44 , Steffen Minack
Klasse Panorama Olaf - und ich schließe mich meinen Vorrednern bezüglich des Schnitts an ... probier's mal aus!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
16.01.2016 13:08 , Hans-Jörg Bäuerle
Ich bin eurem Rat gefolgt und habe eine beschnittene Version des Panoramas probiert --> Pano Nr. 18985
16.01.2016 14:41 , Olaf Kleditzsch
Ich danke euch allen für die super Bewertung, Kommentare und gute Ratschläge!

Als ich an jenem späten Nachmittag etwas frierend an dem Fjordufer stand, war mir eigentlich sofort klar, das ist ein einmaliges Motiv, schon diese Wetterlage ..., und wenn ich das auch noch gut auf den Speicherchip bannen könnte und entsprechend nachbearbeiten, das könnte etwas werden ...
17.01.2016 22:33 , Olaf Kleditzsch

Kommentar schreiben


Olaf Kleditzsch

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100